Wie Yamaha 01v96v2 fernsteuern mit Kabel?

von thephantom, 12.12.06.

  1. thephantom

    thephantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Emsland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.06   #1
    Guten Tag zusammen,

    ich würde mit meinem oben genannten Pult im Februar sehr gern aus Platz- und Aufwandgründen gern mit Laptop im Saal den Sound "fahren". Gibt es hier preislich angemessene (für einen Einsatz erstmal) kabelgebundene Lösungen?

    Ich habe gerade mal gegoogelt und bin hier beispielsweise auf folgendes Set gestoßen:

    http://www.pearl.de/pearl.jsp?redir=yes&screenX=1280&screenY=1024


    Was haltet ihr von soetwas?


    Mein Anliegen ist es, Mulitcore und Platz für FoH-Platz einzusparen und stattdessen mit dem Laptop und einem kleinen Tisch im Saal Platz zu nehmen. Ich würde allerdings dabei gern auf kabelgebundenem Wege "Kontakt" zum Yamaha haben. Zum Einen ist das preiswerter und ich muss nicht so viel einrichten bzw. Zeit aufwenden denke ich wie bei einer kabellosen Verbindung mit Routern etc.

    Beste Grüße
    Michael
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 12.12.06   #2
    Ich denk wenn du ein Kabel eh legen musst, dann kannst auch gleich ein Core legen. Sichern musst du es aufjedenfall, hinzukommt noch, dass entsprechende USB Kabel viel anfälliger sind, und vermutlich auf die benötigte Distanz garnicht mehr funktionieren.
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 12.12.06   #3
    Der Anschluß ist doch sicher USB, nicht wahr?
    Ja, USB to Host.

    Wikipedia:
    Die maximale Distanz zwischen zwei mit USB verbundenen Geräten liegt wegen des Limits von 5 m pro USB-Kabel bei 30 m - sechs Kabel mit je fünf Metern Länge und dazwischen fünf Hubs.
    :(
     
  4. thephantom

    thephantom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    12.04.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Emsland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.06   #4
    Naja. Das ist ja ausgelegt auf 45 Meter laut Beschreibung.
    Ist ja ein USB-Gerät, wo die Daten erstmal per Lan-Kabel übertragen werden.
    Aber vielleicht bleibe ich doch beim guten alten Multicore...
    Dann habe ich auch noch etwas in der Hand außer der Maus :))

    Ich überlege mal...
     
  5. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.129
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.12.06   #5
    Du kannst Das 01v96 über WLAN steuern. Eine ausführliche Beschreibung dazu findest Du unter www.pa-forum.de
    Ist m.E. wesentlich sinnvoller als per USB-Extender, weil ein LAN-Kabel mitten durch's Publikum schon sehr gefährdet ist.

    der onk
     
  6. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.12.06   #6
    man kann ein 01v auch einfach über lan steuern.

    Also einfach lan kabel vom laptop zum router, der beim 01v steht, und von daaus ins mischpult.
     
  7. Basti2003

    Basti2003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.01.07   #7
    Schau mal im pa-forum.de, da gibts Berichte und Tipps wie das ganze per WLAN ferngesteuert wird (man verwendet einen USB to Ethernet-Konverter).
    Und ob du nun die WLAN-Funktion des Routers verwendest, oder darauf verzichtest und dort ein Netzwerkkabel ansteckst, ist ja egal.

    EDIT: War jemand schneller :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping