wieso klingt meine snare so nach?

von CastorTroy, 03.11.06.

  1. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.11.06   #1
    hallo experten...

    ich habe eine neue TAMA superstar snare:
    - teils birke/teils irgendwas-holz
    - gussspannreifen
    - neupreis 199 euro
    - 14 x 5,5 zoll

    der klang an sich gefällt mir gut. habe ein evans super though dry coated schlagfell mit luftlöchern draufgezogen und noch das fabrik resofell drauf. beide felle sind relativ fest gestimmt.

    etwas stört mich: die snare klingt verzögert und singend nach.
    weiß nich wirklich wie ich es anders beschreiben soll...

    je weiter am rand man schlägt desto besser ist das zu hören.
    wenn man den teppich abmacht kann man es besonders gut hören.

    zur dämpfung benutze ich moongel und panzertape ausm baumarkt.
    das schwächt die sache ab...aber nur ein bisschen.

    durch festeres stimmen der felle wird es ebenfalls minimal besser.

    was kann ich tun?

    danke für eure hilfe
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.11.06   #2
    a) die Snare stimmen, nicht nur das Fell festziehen.

    b) die Suchfunktion nutzen; Stichworte: Snare stimmen, Snareteppich, reacshelt, rappelt, surrt

    c) Drumtuningbibel lesen, verstehen, umsetzten. Link dazu gibts auch ca. 1000 mal im Forum.
     
  3. CastorTroy

    CastorTroy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.11.06   #3
    @bob!

    hab ich alles schon gemacht!
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.11.06   #4
    @bob: Ich glaub er meint nicht den Snareteppich sondern den Snarekessel der "nachpfeift". Wobei stimmen wäre da doch nochma angebracht.

    @Castor: Was is das für ne Snare? Holz? Metall? Vlt wär auch noch wichtig ob Gusspannreifen oder Stahlreifen.

    Gruß, Ziesi.
     
  5. CastorTroy

    CastorTroy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.11.06   #5
    @Ziesi
    genau das mein ich. danke für's verständnis
     
  6. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.11.06   #6
    Kein Problem, ich sollte mir aber trotzdem das nächste mal den Startingpost genau lesen.... :o

    Ja, also was kann man dagegen tun, hm, also wie bob auch schon sagte erstmal alles schön gleichmäßig stimmen, oder vlt sogar das Fell neu zentrieren. Ich kenn mich mit den Tama Werksfellen nicht so aus, aber vlt auch mal n neues Reso, da die Werksresos im Normalfell sehr dünn sind (Diplomat like) und n Amba clear dauf, das "dumpft" den Ton etwas ab.

    Gruß, Ziesi.
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.11.06   #7
    Das werksfell ist ok. Das Pfeifen kommt von nem ungleichmäßig und zu hoch gestimmten Fell.

    Zudem kann es sein das das Spannungsverhältnis zwischen schlag und resofell zu extrem ist.


    Deswegen noch mal komplett neu Stimmen. An allen Böckchen die gleiche Spannung.
    Angefangen mit nem gleichen Ton an Schlag und Resofell.
    Dann das rascheln des Snareteppichs mit den Schrauben rechts und links des Teppichs ausgleichen, anschließend die letzten störenden Obertöne/Kesseltöne nach der einfachen Verstimmmehode eliminieren.


    Wenn das Fell runter ist, noch mal die Gratungen nachsehen.


    Also doch a), b) c) ;)
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.11.06   #8
    Wie konnte ich nur an einem Mod zweifeln :D:D:great:
     
  9. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 03.11.06   #9
    Du hörst letztlich den Kesselklang (wenn auch evtl. etwas extrem). Es ist übrigens normal, dass du den Kesselklang stärker hörst, je mehr du in Richtung Rand spielst (und auch beim Rimshot). Je nach Stimmung der Felle kannst du allerdings den Kesselklang unterdrücken oder zumindest reduzieren.
     
  10. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.11.06   #10
    bei mir war das oft so wenn der snareteppich nicht richtig in der mitte war und an einer stelle die gratung berührt hat
    schau mal nach ob das der fall ist
    ansonsten stimmen oder andere felle wie schon erwähnt
     
  11. CastorTroy

    CastorTroy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 03.11.06   #11
    also in der tuning bible heißt es man sollte erst mal die gratung checken bevor man viel geld in neue felle investiert...

    das hab ich mal gemacht...

    wenn ich den kessel auf eine gerade fläche lege und von innen mit licht bestrahle fällt mir auf dass die gratung der schlagseite leicht unregelmäßig is...minimal...licht scheint nur wenig durch...
    obwohl es heißt ja in der bibel dass die gratung sehr sehr rund und gleichmäßig eben und nicht wellig verlaufen soll...
    denn genau das ist bei meiner snare auf der resofellseite der fall...
    wenn sie auf einer geraden fläche liegt kann ich sie richtig hin und herwippen...um 2-3mm

    wobei mir aufgefallen ist, dass die stelle wo der teppich drüberläuft abgesenkt geschliffen is...hat tama da mist gebaut oder is das gut so??
     
  12. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 03.11.06   #12
    Das Abgeschliffene nennt sich Snare-Bed und ist richtig so :great:
     
  13. CastorTroy

    CastorTroy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.11.06   #13
    ok...dacht ich mir...
    was empfehlt ihr mir jetz...?

    nochmal richtig in ruhe stimmen nehm ich an?
    oder andre felle?
     
  14. trommelfieber

    trommelfieber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #14
    Also meine Snare hatte ein ähnliches Problem.

    In der Regel sind das billig Fälle, die da beim Kauf drauf sind. Kauf dir ein gutes Fell und teste das aus, du wirst sehen, dass es besser ist. Denn die Resonanz des Felles liegt oft auch am Material.

    Und wenn vom Werk aus die Insrumente falsch gespannt werden, und das Fell somit einen Schaden dadurch hat, wird es nicht mehr so gut klingen, wie es sein sollte.

    Und manchmal hilft es auch, wenn du noch Zeit und Lust darauf hast, das Fell abmachen, einige Tag liegen lassen, dann noch mal versuchen. Das mache ich grundsätzlich mit all meinen Instrumenten, da das Fell oft falsch drauf ist.

    Und ein neuer Teppich ist oft auch empfehlenswert!:great:

    Schöne Grüße
    trommelfieber
     
Die Seite wird geladen...

mapping