wieviel ist dieser ROSEWOOD / MAPLE Hals wert???

von Veeti, 18.06.08.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 18.06.08   #1
    wieviel ist ein neuer rosewood hals wert und wieviel ein neuer maple hals von den unten genannten model, kennt sich wer damit aus? danke!!!

    FENDER American Telecaster Series American Series ,
    Modern “C” Shape, (Satin Polyurethane Finish)
    Fingerboard Rosewood (p/n 011-8400)
    or
    Maple (p/n 011-8402),
    9.5” Radius (241 mm) No. of Frets 22 Medium Jumbo Frets
     
  2. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Sieht ganz so aus als ob du einen Schritt weiter wärst bei deinem Tele-Projekt ;)

    Hälse gehen in der Bucht im Regelfall für 150 bis 200€ weg. Wenigstens die, die ich immer beobachtet habe.

    Erzähl mal wie weit du mittlerweile bist
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 18.06.08   #3
    hello, danke der nachfrage, die gitarre ist fertig... ich habe mir eine komplette gekauft, jedoch hatte der dumme verkäufer mir die gitarre mit einen ROSEWOOD STATT MAPLE NECK GESCHICKT.... JETZT STELLT SICH DIE FRAGE WIEVIEL DIFFERENZ AUF DIE MAPLE NECK WÄRE (beide necks sind neu!)....

    KANN MAN DAS IRGENDWO HERAUSFINDEN ODER NACHVOLLZIEHEN??


    thx!!
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.06.08   #4
    Warum tauscht Du die Gitarre nicht einfach um, wenn Du nicht bekommen hast, was Du bestellt hast? :confused: Alles Andere ist doch Erbsenzählerei.
     
  5. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 18.06.08   #5
    Oh also in dem Fall bin ich auch der Meinung von Hans_3, tauschen, ist bei Falschlieferung immer möglich.

    Bei Rockinger kosten die Hälse gleich viel, ich denke da wird deshalb auch sonst nicht wirklich ein nennenswerter Preisunterschied dazwischen liegen.

    Kleine Ergänzung:
    Das schreiben von Wörtern und speziell ganzen Sätzen in Großbuchstaben wird in Foren und in der Internetsprache als schreien gewertet. Also weniger Großbuchstaben verwenden, liest sich auch besser und wirkt nicht so prollig!
    ;)
     
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 18.06.08   #6
    Logisch betrachtet müsste ein reiner Ahornhals billiger sein, da ja kein Griffbrett aufgeleimt wird, normal. Bei manchen Hälsen ist es aber trotzdem aufgeleimt, weil dann auch hier der Halsstab von vorne eingelegt werden kann. Sonst muss das ja von hinten gemacht werden (wenn's keine G&L ist :D). Wenn ich recht überlege, ist das aber wiederum extra Arbeit, muss ja wieder sauber geschlossen werden (Skunkstripe).
    Also wird's schon passen, dass man da der Einfachheit halber denselben Preis bestimmt.

    Da statt des Zurückschickens lieber so seltsam agieren willst, nehme ich an, du hast dir die Gitarre über den großen Teich kommen lassen? :p
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.06.08   #7
    Bitte aufpassen, in welches Forum deine Anfrage am besten passt.
     
  8. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 18.06.08   #8
    So in die Richtung denke ich kommen die Preise zustande :p

    Wenn du die Gitarre wirklich nicht zurückschicken willst, dann schau mal in der Bucht, da gehen die Hälse vor allem im Neuzustand für sehr ordentliche Summen über den Tisch. Garnicht mal so unhäufig gibt es auch nagelneue Hälse. Evtl kannst du da ja einen Tauschdeal rausschlagen.

    Evtl mal bei spotzl59 "BLUES-STRINGS-TEAM24" nachfragen ob er einen neuen Hals in vergleichbarer Qualität hat und ob er zum Tauschen bereit ist.
     
  9. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 18.06.08   #9
    ja das ist richtig die gitarre und hals sind aus der usa, daher ist es viel zu teuer das ganze retour zu schicken!!

    da es ein fehler vom verkäufer war, schickt er mir einen differenz betrag retour, jedoch WIEVIEL KANN ICH VERLANGEN UND WAS WÄRE REALISTISCH??

    thanks!!
     
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.06.08   #10
    Wenn überhaupt, dann nicht viel. Die Preise sind fast überall identisch.
     
  11. rockinghahn

    rockinghahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    383
    Erstellt: 19.06.08   #11
    Unter dem Gesichtspunkt des tatsächlichen Werts kannst Du keine Minderung verlangen, da -wie bereits geschrieben wurde- ein echter Wertunterschied zwischen den beiden Halsarten nicht besteht.
    Da Dir der Verkäufer etwas Falsches geliefert hat und Ihr Euch darauf einigen wollt, dass die Gitarre nicht zurückgesandt wird, hängt es von Deinem Verhandlungsgeschick ab, für Dich etwas rauszuschlagen.
    Ich würde einfach 10 % vom Kaufpreis der Gitarre fordern. Es ist der Fehler des Verkäufers und eine Rücksendung mit neuer Auslieferung an Dich wäre sehr teuer. Du kannst aber sicher sein, dass Dir hier jeder etwas anderes schreiben kann oder wird. Denk daran, dass Du den Bescheid des Zollamts über Zoll und Einfuhrumsatzsteuer aufgrund der Minderung des Kaufpreises ändern lassen kannst.
     
  12. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 19.06.08   #12
    ja aber ich hatte immer das gefühl das ein maple neck mehr wert wäre...!? dazu dachte ich das er in der aufarbeitung aufwendiger ist...?

    thanks
     
  13. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 19.06.08   #13
    Als die Telecaster erfunden wurde, war das Weglassen des Griffbrettes eine der Möglichkeiten, die Gitarre billiger zu machen. Zum Ausgleich wurde, wegen der zu erwartenden stärkeren Abnutzung des Ahorns gegenüber Palisander oder Ebenholz, der Hals auswechselbar gemacht (Schraubhals).
    Leos Ziel war es, eine Elektrogitarre zu bauen, die erschwinglich ist. So hat er zuerst auch den Halsstab weggelassen, was aber nicht funktioniert hat, es gab zu viele Reklamationen wegen verzogener Hälse.

    Mit den heutigen Produktionsmethoden fällt der Unterschied offenbar nicht so groß aus, aber damals, als alles von Hand gemacht werden musste, war die Herstellung eines Halses mit aufgeleimten Griffbrett, zuzüglich zum höheren bzw. extra Preis des Holzes, wohl viel teurer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping