Wieviele Personen mit d&b F2 und B1 möglich

von emes1982, 04.12.07.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 04.12.07   #1
    Plane gerade eine Veranstaltung und habe pro Seite eine d&b F2 mit einer B1 inkl passendem Amping zur Verfügung. Es soll eine Indoor Veranstaltung werden und nahezu nur Musik aus der Konserve abgespielt werden und noch ein paar kleinere Reden. Leider weß ich noch nicht die genaue Besucherzahl und es würde mich daher intressieren wieviele Personen mit diesem System möglich sind, ggf könnte ich dann noch erweitern.

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe!
     
  2. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 04.12.07   #2
    kannst du sie fliegen oder musst du stacken?
    wie soll denn die konserve genutzt werden? druckbeschallung für tanzende irre oder hintergrundberieselung?

    denk dran das die f2 60° hat, ich weiß ja jetzt nicht wie der saal aussieht und ob dir das reicht...
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 04.12.07   #3
    Das Problem ist hier eher die Sprachverständlichkeit und die Coverage als die reine Leistung des Systems. Sonst fängst du irgendwann an den ersten Reihen die Ohren weg zu blasen.

    Zudem hat das Top nur eine Coverage von 60x40 als ist die Fläche die du damit Beschallen kannst begrenzt.

    P.S. Für laute Konserven oder Live-Mugge dürfen es auch gerne 2 B1 pro F2 sein

    Edith sagt: der Tobse war schneller
     
  4. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 04.12.07   #4
    Ne fliegen geht nicht, werde sie stacken müssen. Die Halle steht noch nicht genau Fest. Aber könnte sich um so eine Typische Festhalle des ortsansässigen Sportvereins handeln.
    Tippe mal so auf 15mx30m. Bühne soll auch vorhanden sein

    Es wird eine ziemlich gemischte Sache sein. Anfangs wird es sicher nur für den Hintergrund sein, dann finden ein paar Aufführungen auf der Bühne statt und gegen später wird es eher zu ner Disco (Dann aber sicher nicht mehr mit voller Personenzahl)
     
  5. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 04.12.07   #5
    hmm ist so ziemlich schweirig zu beantworten...
    für die hintergrundberieselung wird das sicher sehr gut gehen.

    bei der sprache wirst du auch überall gut was hinbekommen (ich find die f2 da generell völlig ok), aber je nachdem wie das ganze da im raum angeordnet ist wäre da eine delay sicher ne feine sache um den pegel vorne niedrig halten zu können.

    und bei disco alarm könnte das ein bissel eng werden je nach gewünschtem pegel und personenzahl, da würde sich ja auch vllt 4 punkt beschallung anbieten.. und mehr b1, siehe boerx. ich finde den b1 alleine etwas schwach auf der brust. gerade wenn da auch techno oder hip hop oder ähnliches gespeitl wird sind mehr davon (oder eben noch b2 drunter) schon sinvoll.

    und ob die 60° jetzt zum raum passen kann man so auch nicht sagen, kommt halt drauf an wie das ganze gestellt wird...

    ich trau mich da nicht so recht ne prognose abzugeben, dafür ist das ganze zu mau...

    gehen wirds auf jeden fall, weit über vielen der hier sonst diskutierten kandidaten liegts auch, obs den ansprüchen genügt kann man so nicht sagen.

    edit: hast du mal nen plan der halle, mit position der bühne ?
     
  6. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 04.12.07   #6
    Also ich hab nun mal schnell einen Hallenplan gemacht. Wobei es noch nicht sicher ist, dass es auch in dieser Halle stattfinden wird.

    Hättet ihr vielleicht mal ne Richtung wieviel Personen mglich sind?





    Was würdet ihr dann als Delay einsetzen? jeweils eine F1222?
     

    Anhänge:

    • Halle.pdf
      Dateigröße:
      4,4 KB
      Aufrufe:
      166
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.12.07   #7
    Eine halle dieser grössenordnung mit deckenhöhe 6-8m (akustisch sehr gut gebaut) haben wir mit livemusik +disco mit ner dynacord XA28 mit delay 2stck mackie 350 in ca 10m entfernung gemacht. delay lief über 2 behringer sharks

    ich hab jetzt leider keinen A/B vom Dyna zum D&B, könnte mir aber auch hier vorstellen, dass es bei disco etwas schwach im bass wird
     
  8. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 04.12.07   #8
    Gut schon mal Danke für die Antworten, wäre es dann wohl sinnvoller jeweils noch eine B1 links und rechts dazu und mittig auch noch ein oder zwei B2's als Infra?
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 05.12.07   #9
    also für die Sprachgeschichten würde ich auf jeden Fall eine delay line einplanen. Einfach damit man die vorderen reihen nicht wegföhnen muss um bis nach hinten zu schießen.

    Für die Disko muss man halt überlegen welche Fläche denn bespaßt werden soll. Wenns die ganze Halle werden muss, würde ich auf 4 Punkt Beschallung setzten und "hinten" auch nochmal 2 Stacks hinpacken.

    Wenn der vordere Teil reicht, dann würde das ja mit 2 stacks passen, da würde ich aber auf jeden Fall 2x B1 unter jede F2 packen, gerne auch noch nen b2 pro Seite drunter.

    ob du mit den 60° hinkommst kann man ja mit dem Plan nicht richtig erkennen, da musst du natürlich noch drauf achten wenns konkret wird. Entfernung Publikum zu Stack, Breite des zu Beschallenden Bereiches usw. Das könnte mit den 60 eng werden, je nachdem wie weit in die Mitte du eindrehen musst. Mit 120 ist natürlich die Gefahr größer das du kräftig in die Wand schießt, vllt reicht ja auch eine f2 und ein bissel fill gerümpel... tu ich mich schwer das so jetzt abzuschätzen.
     
  10. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 05.12.07   #10
    Nicht dass du wegen meiner frage noch schlaflose nächte bekommst.....


    Hatte ich ehrlichgesagt schon befürchtet, dass es vielleicht knapp werden wird. Werde eventuell dann doch schauen, dass ich nochmals je eine F2 und B1 vorne zusätzlich bekomme.

    Würde als Delay die F1222 gehen? Die wäre net ganz so groß wie die F2

    Muss aber mal mit dem Auftraggeber das Budegt abklären denn dann sind das gleich nochmal 100€ mehr die da drauf kommen!

    Danke schon mal für die Hilfe
     
  11. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 05.12.07   #11
    ja klar geht die f1222... falls du was an die decke bekommst könnte man da sogar evtl ein paar max aufhängen ums klein zu halten...
    da muss ja kein wumms durch, nur sprache :)

    wenn du pro seite 2x f2 stellst und 2 b1 drunter hast solltest du die tops für die disco geschichte aber etwas einbremsen... unter 2 f2 würde ich jetzt 4 b1 stellen damits rummst.. also entweder b1 auch erhöhen oder die zusätzliche f2 nur wegen der coverage aber pegelmäßig anpassen
     
  12. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 05.12.07   #12
    Leider kann ich in der Halle nichts fliegen, und ich dürfte sowas auch gar nicht aufhängen, da ich leider hierfür keinen Schein und auch keine Ausbildung habe. Aber 2 d&b MAX würden sich organisiern lassen. Lass ich die dann ganz normal in der Monitorkonfiguration am Controller oder muss ich da was unschalten/umbauen?

    Ja wenns an die Disco geht würde ich die F2 auch ein wenig rausnehmen, das macht sicher sinn.

    Wichtig war mir halt, dass ich sicher sein kann, dass das ganze nicht zu unterdimensioniert ist. Und es ausreicht für die Halle damit man überall auch etwas mitbekommt! Denke mit ein paar einbusen im Bass bereich könnte man sicher noch leben.

    Tobse, schon mal vielen Dank für deinen Einsatz!
     
  13. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 05.12.07   #13
    wenn du nicht fliegen kannst ist halt die frage ob die max ausreichen wenn man die nur seitlich stellen kann als delay...
    vllt wären dann auf podest hochgestackte oder mit Adapter auf krubelstatib gestellte 1222 doch die bessere wahl, die gibts doch auch als 90° oder verwechsel ich da was?

    wegen dem bass, man muss ja nicht zwingend auf 4xb1 gehen, man könnte ja auch z.b. für die mainstacks pro seite 2xf2 + 2xb1 + 1xb2 machen, das rummst auch gewaltig.

    und dann eben für die sprachgeschichten als delay 1222 zuschalten.

    bei den Mainstacks die beiden f2 weit genug nach oben bringen, das ganze stack etwas Richtung Mitte und eben weit genug von der wand eingedreht.
    b2 direkt zu den stacks. ich find bei f2 b1 b2 die b2 im sub mode schöner als im infra mode, aber das ist ja geschmackssache. bässe mach ich bei sowas generell mono.

    das sollte reichen um in einem großen teil der halle (du meintest ja die ganze muss nicht sein) nen knackigen discopegel mit ner portion eier zu zaubern. und man müsste damit auch den bereich vor der Bühne gleichmäßig abgedeckt bekommen.

    die f1222 dann soweit hinten wie nötig auf stativ oder podest (stolperfallen etc) aussen an die seitenwände und nach hinten mittig eingedreht. ob die 60 oder 90° version würd ich davon abhängig machen wie tief man da noch richtugn raummitte schießen muss..

    max könnte man verwenden wenn du z.b. noch ein nearfill direkt vor den stacks brauchst, ich weiß ja jetzt nicht wie weit weg von der stackkante da schon was los ist...

    so würde ich es wohl mal angehen wenn das budgetmäßig passt.
    aber hol dir da ruhig noch andere meinungen ein, ich bin ja kein besonders begabter sys tech, ich mach das selbst eher selten, falsche seiter der bühne für mich ;)
     
  14. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 05.12.07   #14
    Also, nicht dass ich Tobse widersprechen möchte, aber mit der Konfiguration macht man schon sehr ordentlich Disco...Wenn der Auftraggeber das wünscht fährst du das was feines auf, wenn es "kräftige Tanzmucke" werden soll, dann gibt's mit der Kombi schon fast zu viel Bumms. Nicht dass ich dich davon abhalten will, es wird sicher klanglich besser werden, aber eben schon einen "brutalen" Bass liefern...
     
  15. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 06.12.07   #15
    Oje Oje 2 Leute 2 Antworten. Jetzt klär ich erst mal welcher Raum es denn nun wird und wir laut und wieviel bums er denn haben will. Ne Delay ist sicher ne feine Sache, darauf werde ich auch Zielen. Wenn Standart reicht, dann lass ich die anfanfgs genannte Konifig, wenn er mehr will und auch mehr zahlen will dann wird erweitert.

    Aber ich denke mit den d&b Kisten sollte schon ein angenehmer Sound hinzubekommen sein egal nun mit welcher Konfiguration. Oder seh ich das falsch?




    Danke schon mal an euch beide!
     
  16. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 06.12.07   #16
    das ist bei d&b gleich wie bei allen anderen systemen dieser liga..
    richtig eingesetzt kann man prima mit arbeiten, falsch eingesetzt ists furchtbar :nix:

    wenn also passend dimensioniert und richtig gestellt wird (und wir merken ja das genau das der knackpunkt ist, wie meistens :D ) dann kann man mit den alten f systemen imho immer noch klasse jobs machen.

    stellt man aber nur die hälfte des benötigen und dreht das noch gegen die wand wirds auch nicht besser klingen als diverse hausmarken "PAs" ;)

    ich würde mir in deinem falle keine gedanken über die qualität der einzelnen komponenten machen, die ist sicher ausreichend. sie passend zu wählen und einzusetzten, das ist der knackpunkt der entscheidet und der auch nicht immer leicht ist..
     
  17. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 09.12.07   #17
    Tobse spricht wahr (diesen Satz werd ich bald als Shortcut hinterlegen). Im Zweifelsfall nimmst du lieber ein paar Pappen mehr, man muss ja nicht alle PS ausfahren, nur weil sie einem zur Verfügung stehen...:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping