Wireless DMX

von KeksBrot, 05.08.05.

  1. KeksBrot

    KeksBrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.08.05   #1
    Hi

    Ich hab mal ne ziemlich spezielle Frage:
    Ich hab neulich wieder die Situation gehabt, dass ich vom Mischpultplatz bis zur Bühne etwa 40-50 Meter entfernung hatte und daher extra ein neues Kabel löten musste...

    Ich arbeite mit 3pol DMX die Kabel sind also effektiv XLR Kabel...
    Jetzt kam mir die Idee mir einen XLR Funk Adapter mit Empfänger für Micros zu Schnappen
    und das Signal einfach über den Äther zu schicken....
    meine Kollegen vom Ton ham mich für verrückt erklärt :D

    Was meint ihr dazu?

    mfg Keks
     
  2. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.08.05   #2
    man kann doch demx übers netzwerk schicken und dann ein wlan netzwerk und schon hat man wireless dmx
     
  3. KeksBrot

    KeksBrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.08.05   #3
    huh da brauch ich aber 2 Rechner mit Wlan dafür ;) (und die hab ich nit)
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
  5. KeksBrot

    KeksBrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.08.05   #5
    Weil das Multicore voll besetzt war....

    Wo genau find ich unterdeinem Link WDMX?
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 06.08.05   #6
  7. KeksBrot

    KeksBrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.08.05   #7
    hmmm
    Sieht wirklich teuer aus xD und wenn auch noch Martin drauf steht....

    Ich glaub ich probier beim nächsten Gig einfach die XLR Funkstrecke aus^^

    Danke für die Antworten:great:
     
  8. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 06.08.05   #8
    Ahhhh :D

    da fällt mir ein. .. von www.glp.de

    [​IMG]

    gibt es ja noch den "DMX Radiolink" eine kleine Box mit Gummiantenne & Dip-Schaltern

    UVP 521 €
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 06.08.05   #9
    Hmm, auch nicht dumm, meinst Du ein Funkmikrofon ?

    Sonst mal eine größere Stagebox nehmen mit getrennter Masseführung, dann Muco zur Bühne, ist vielleicht am günstigsten
     
  10. KeksBrot

    KeksBrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.08.05   #10
    ja ich mein ein Funkmicro...
    wie im ersten Post beschrieben:
    So ein Adapter den man an ein normales Mikro hängt der dann eben an eine Empfängerstation sendet, die ich zu den Dimmern stellen würde....
    Einen Versuch ists wert denk ich....
     
  11. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 06.08.05   #11
    Da mit dem Funkmicro würde ich lassen... Wenn ich micht recht erinnere, arbeitet Das DMX-Signal mit 12 Volt und ob die so gut für den Sender sind?!

    Alternative für Selberbauer: www.dmx4all.de
     
  12. KeksBrot

    KeksBrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 06.08.05   #12
    Hmmm... dass is natürlich n argument....
    naja ich werds glaub ich trotzdem mal testen xD
     
  13. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 06.08.05   #13
    Ich würd das mit meinen Empfängern auch lassen, aber probier das bitte mal aus:D
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.08.05   #14
    wie wärs einfach mit enr trommel meterware?

    kommt garantiert güpnstiger, und ein kabel neber dem muco schadet garantiert nicht ;)

    dann alle 50m n DMX booster und es passt ;)

    machst deiner geldbörse garantiert n gefallen.



    das signal aus dem funkempfänger müsstest du auf jeden fall in einen dmx booster leiten, um wieder einen hohen Signalpegel zu haben ;)

    aber ich glaub funk rentiert sich da garnicht :D und n 300€ senderund nen 300€ empfänger will ich doch lieber nicht schrotten ;)
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 07.08.05   #15
    Das mit der Audiofunkstrecke kanst du vergessen.Dafür reicht die BAndbreite nicht aus: DMX hat um die 250kBaud, braucht also Grenzfrequenzen um 1MHz aufwärts. Funkstrecken für Audio hören um die 20kHz auf...

    Jens
     
  16. Light-Art

    Light-Art Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 07.08.05   #16
    kleiner Tip vom Profi:
    Laß die Sache mit wireless.
    Wie überall bei Funk, gibt`s die Möglichkeit von Funkstörungen und Fremdeinflüsse und schon ist die Lichtshow dahin, das einzig sichere ist ein Kabel.
     
  17. KeksBrot

    KeksBrot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.08.05   #17
    Da DMX digital is, sind Funkstörungen da nich so das Problem... oder seh ich das falsch?
    Achja und...klar kann ich mir ne kabeltrommel kaufen... ist aber nich halb so lustig ;)
    Es geht mir hier mehr ums Wissen obs funktioniert, als um den Tatsächlichen Einsatz
     
  18. Light-Art

    Light-Art Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.08.05   #18
    Funktionieren tut`s schon, nur halte ich es für keine SICHERE Lösung. Bei Digitalen Datenfunk gibt`s leider auch Störquellen.
    Bei Veranstaltungen, wo`s nicht 100% auf exate Scenen drauf ankommt ist es sicherlich manchmal ne schnelle Alternative, das möchte ich auch gar nicht abstreiten.
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 08.08.05   #19
    Das siehst du falsch. Denn eine Funkstörung heißt analog: Es rauscht mehr oder weniger. Bei digital heißt das: Geht oder geht nicht.
    Hast du also bei DMX eine gestörte Funkleitung, kann das im einfachsten Fall dazu führen, dass dir das ganze Licht einfach "stehenbleibt". Lustig, wenn z.B. eine Nebelmaschine nicht mehr aufhört zu nebeln, oder wenn zu Beginn der Show die Bühne dunkel bleibt, weil zufällig gerade neben dir jemand mit dem Handy telefoniert...

    In Grenzfällen ("geht so gerade eben") kommen auch einfach "nur" Befehle falsch an. D.h. ein Scanner spinnt rum, es gehen Lampen an, die aus sein sollten oder umgekehrt...

    Kurz gesagt: nur weil etwas digital ist, ist es nicht grundsätzlich weniger anfällig als analoge Signale.

    ...aber deutlich billiger und im Zweifel einfacher/sicherer/robuster...

    Wie gesagt, mit einem passenden Sender/Empfänger (also für DMX gedacht) funktioniert das sicherlich. Warum auch nicht? Daten aller Art kann man natürlich funken, wenn man die Funkstrecke passend designt. Ob man das möchte, ist die andere Frage.
    Auf Bühnen funkt man ja schließlich auch nur dort, wo es einem Bewegungsfreiheit gibt. Zum/vom FOH macht man das aus gutem Grunde eben auch nicht, sondern immer nur auf kürzestmögliche Distanz.

    Jens
     
  20. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 08.08.05   #20
    Hehe, damit kannste ne Lichtshow ohne Programmieren durchziehen, ein paar starke Funki's und Handy's daneben, und ab geht die Show:D Sollten allerdings nach Möglichkeit keine Epileptiker im Saal sein...
     
Die Seite wird geladen...

mapping