Wireless mit mehreren Gitarren, wie macht ihr das?

von Bannockburn, 06.12.07.

  1. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 06.12.07   #1
    Ja, der Titel sagt's eigentlich schon: Für die unter euch, die bei Gigs mehrere Gitarren benutzen, z.B. für verschiedene Stimmungen, die aber auch wireless unterwegs sind: Wie macht ihr das beim Klampfenwechsel?
    Grade, wenn man oft die Gitarre wechseln muss, nervt es ja schon, jedesmal den Sender ab- und beim neuen Gurt wieder dran zu pfriemeln.
    Extra-WL-System für jede Gitarre wäre natürlich Quatsch, aber jedesmal den Sender mitwechseln ist auch irgendwie ungeschickt... am sinnvollsten wäre irgendwie, einfach den ganzen Gurt samt Sender umhängen zu behalten und die jeweils benötigte Gitarre dran zu hängen :D

    Ne aber im Ernst: Wie macht ihr das?
     
  2. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 07.12.07   #2
    Entweder Du pinnst Dir den Sender an die Hose oder Du hast Gürtel mit Cliplock-System an jeder Gitarre, dann kannst Du das Ding am Gürtel festmachen, so wie Du es Dir in deinen schönsten Träumen vorstellst (Zitat: "am sinnvollsten wäre irgendwie, einfach den ganzen Gurt samt Sender umhängen zu behalten und die jeweils benötigte Gitarre dran zu hängen) :D
     
  3. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 07.12.07   #3
    Hi!

    Standard ist eigentlich, mehrere Sender zu kaufen (den Sender gibt es von Deinem Gerät sicher als Ersatzteil, einfach mal beim Händler anfragen) und die mit einem Empfänger zu betreiben.

    MfG
     
  4. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 07.12.07   #4
    darum spiel ich mit nem kabel :D.

    den sender mach ich generell in die arschtasche. der geldbeutel muss dafür halt mal in die linke abwandern.
    aber wie gesagt, derzeit hab ich keinen gebrauch für einen sender, früher hab ichs aber so gehandhabt.
     
  5. Bannockburn

    Bannockburn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 07.12.07   #5
    Danke schonmal für die Antworten!

    Das Problem bei uns ist, dass wir recht häufig und recht "willkürlich" die Instrumente hin- und herwechseln, also der Bassist spielt auch mal Gitarre, ebenso der Sänger, der braucht wiederum ne andere Klampfe, weil er Leftie ist, usw.
    Daher scheidet die Möglichkeit mit dem "in die Hosentasche stecken" leider auch aus.

    Im Moment haben wir alles über Blackswitches verkabelt, sprich wenn einer eine Gitarre braucht, muss er sich die nur schnappen und ein Knöpfchen drücken, so gibt's auch keine Geräusche aus dem Amp beim Kabelziehen.
    Nur: So haben wir wirklich VIELE Kabel auf der Bühne rumfliegen und diese verheddern sich noch dazu extrem.
    Bin normalerweise eher der Kabeltyp, aber in dem Fall würde es sich schon lohnen, zumindest teilweise, auf WL umzurüsten.

    An die Möglichkeit mit mehreren Sendern dachte ich auch schon, aber (mal abgesehen davon, dass es für mein Billigteil aus der G&B-Prämie eh keine extra Sender geben dürfte :D) wie funktioniert dabei denn das Wechseln? Senden die Teile immer weiter, sprich man müßte die Gitarre stumm schalten, bevor man sie weg stellt bzw. den Sender aus- und den anderen anmachen? Denn die Möglichkeit mit den Blackswitches fällt ja weg, wenn es nur eine Empfangsstation gibt...
     
  6. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 07.12.07   #6
    naja, ich weis ja nicht in wie fern ich alles alleine machen müsst, aber ich könnt ja die sender (bei Sennheiser) auf unterschiedliche frequenzen stellen, und wer dann spielt, stellt sich nur kurz die andere frequenz ein. wenn ihr nen roady habt kann der das ja kurz machen ;-)
     
  7. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 07.12.07   #7
    Ich habe die WMS40 Anlage von AKG mit dem Guitar Bug. Der wird beim Wechsel auf 'Mute' gestellt, damit nichts knackst, in die andere Gitarre und weiter gehts, das sind 10 Sekunden!

    Einziger Wermutstropfen ist der unterschiedliche Output einzelner Gitarren, vor allem, wenn aktive und passive abwechselnd genutzt werden. Abhilfe wäre entweder, mehrere Guitar Bugs gleicher Frequenz und bei jedem einzelnen den regelbaren Output passend für die Gitarre einstellen.
    Oder poor mans version: Sich am Gain-Regler des Mixers einzelne Markierungen machen, was natürlich deutlich unkomfortabler ist.
     
  8. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 07.12.07   #8
    Die Gitarre solltest Du auf jeden Fall ausmachen. Ob Du den Sender ausmachst, ist Deine Sache, stören sollte da eigentlich nichts.
     
  9. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 07.12.07   #9
    Ich verstehe nicht ganz wo eigentlich das Problem ist. Bei mir hängt der Empfänger am Gurt (kleine Ledertasche mit Klettverschluß), wenn ich die gitarre wechseln muss, kommt der gurt ab und an die andere Gitarre dran. Da ich an allen meinen Klampfen Security Locks von Schaller dran hab, dauert der Gurt- bzw. Gitarrenwechsel maximal 30 Sekunden. Damit nix knackt tret ich vorm Gitarrenwechsel in den "Leerlauf", also ein gemutetes Preset.
     
Die Seite wird geladen...

mapping