Wireless Monitor

von Chess, 01.04.06.

  1. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.04.06   #1
    Hallo,

    da ich meinen Pc hauptsächlich für musikalische Anwendungen gebrauche und er den ganzen Tag an bleibt, stöhrt es mich ungemein, wenn er irgendwelche Lüftergeräusche (egal wie Leise sie sind) macht. Im Moment habe ich einen Notebook, der dieses Problem nicht hat, doch der gibt langsam seinen Geist auf und ich will wieder einen Desktop PC haben, weil ich auch mehr Leistund will und Notebooks mit viel Leistung 1. sehr, sehr teuer sind und 2. auch wieder laut sind.
    Die Frage ist jetzt:
    Gibt es einen Wireless Monitor, bzw. wenn nicht, wie lang darf das Monitorkabel sein? und funktionieren Wireless Mäuse und Tastaturen auch durch eine Wand?

    edit: Hab ich vergessen, ich will den Pc dann in einen anderen Raum stellen.

    Also ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir ein paar Lösungen schreiben könntet, auch wenn es ganz andere sind um das Lüftergeräusch in den Griff zu bekommen.
     
  2. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 01.04.06   #2
    also es gibt ja wirklich lüfter die man garnicht hört, und sonst eventuell wasserkühlung?

    monitorkabel können ruhig so an die 8-10 meter haben,
     
  3. Chess

    Chess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.04.06   #3
    Also mit Wasserkühlung kenne ich mich nicht aus, aber ich bin mir sicher das es keinen PC mit Lüfter gibt der mich nicht stören würde, außer man gibt ein paar Tausend aus. Aber danke für den Tip.
     
  4. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 01.04.06   #4
    muss ja nicht einen fertig pc mit mörder lüfter kaufen,
    einfach lüfter umrüsten, die kosten nicht die welt,
    und wasserkühlung is eigentlich auch nicht weiter kompliziert,
     
  5. Chess

    Chess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.04.06   #5
    Also es ist wirklich so, das ich gar kein Lüftergeräusch so wie jetzt bei meinem Notebook haben möchte, also werde ich wohl drum herum kommen ihn in einen anderen Raum zu stellen.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.04.06   #6
    doch, Wasserkühlung, wie schon gesagt..
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 01.04.06   #7
    ...bei Apple hat man das Problem schon vor Jahren erkannt.

    Beim iBook oder beim Cube meines Bruders hört man nur alle paar Minuten man ein kleines "Krrr" der Festplatte.

    Aber auch für PCs gibt es genügend leise Lüfter, einfach mal auf den einschlägig bekannten Seiten der Hardwareläden suchen.
     
  8. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 01.04.06   #8
    Die Bilddaten wireless vom Rechner zu übertragen halte ich (noch) für nicht umsetzbar.
    Vielleicht mag das ja mal jemand ausrechnen, aber ich denke, das wird ein ganzer Haufen MB pro Sekunde sein.
     
  9. Chess

    Chess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 01.04.06   #9
    Hat denn jemand erfahrung mit dieser Wasserkühlung, ist das vernünftig umsetzbar, hab gehört, dass es ziemlich schwer sein soll, das vernündtig zu installieren und man keine neuen Komponennten einbauen kann? Und da muss ja eine Umwelzpumpe vorhanden sein, macht die nicht irgendwelche geräusche, so wie bei einem Aquarium oder so?
     
  10. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 01.04.06   #10
    Deswegen haben die CPUs aber auch so geringe Clocks und werden heiss wie Sau.
    Ich weiss ja nicht was der Threadersteller braucht.... :rolleyes: .....aber kauf dir halt ne Athlon mit quiet and cool, dazu nen Zalman passiv und mach keine Gehäuselüfter rein....voila, bis auf die HDDs geräuschlos.
     
  11. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 01.04.06   #11
    Mal was zu den Lüftern: Die heutigen PC`s haben meißt so eine ernorme verlustleistung die in wärme umgewandelt wird ,das mindestens 4 oder mehr lüfter zum einsatz kommen müssen!
     
  12. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 02.04.06   #12
    Naja, irgendwie muss die erwärmte Luft dann ja aber doch raus ausm Gehäuse.

    Außerdem bleibt dann immernoch das, was in den meisten herkömmlichen PCs das lauteste ist: Das Netzteil. Ohne Gehäuselüfter muss das dann nämlich die ganze Kühlarbeit übernehmen (inkl. dem NT-eigenen Innenleben).

    Darum würde ich eher zu mehr Gehäuselüftern raten, die aber entsprechend gedrosselt sind, sowie einem speziellen Silent-Netzteil. Es ist imo besser, die Kühllast möglichst gleichmäßig zu verteilen, damit man eben keinen "Krawallbruder" im Gehäuse hat, der alle andern Lüfter, mögen sie noch so leise sein, übertont. Natürlich sollten die Lüfter so angeordnet sein, dass sie sich nicht gegenseitig behindern, sondern einen Luftstrom durch das Gehäuse gewährleisten.

    Mir ist im übrigen bewusst, dass es auch passive Netzteile gibt, aber mal davon abgesehn, dass die noch nicht so wirklich ausgereift und dazu noch sauteuer sind, ist es immer so, dass man eigentlich immer, wenn man einen Lüfter spart, diesen woanders ersetzen muss. Komplett passiv geht eigentlich nur mit Wasserkühlung, sonst staut sich die Wärme letztendlich doch, zumindest bei auch nur einigermaßen modernen PCs.

    P.S. Ich hab von der Materie jetzt nicht übermäßig Ahnung, vor allem keinen Überblick über den ganzen Markt. Wenn du dich da näher informieren möchtest: Bei Silenthardware findest du die wahren Experten :) .
     
  13. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 02.04.06   #13
    WaKüs haben zu 90% auch nochmal nen Lüfter in der Tube, ihr Nasen. :p