wo gibt es kostenlose Chöre?

von Todde, 20.03.05.

  1. Todde

    Todde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Itzehoe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    ich bin auf der suche nach irgendwelchen aaahs oder ooohs, die man als teppich unter die spuren legen kann. müsste also wav oder mp3 oä. sein. gibt es ne adresse im netz wo ich soetwas herbekomme?

    vielen dank für hilfe!!!!
     
  2. der nico

    der nico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    476
    Erstellt: 23.03.05   #2
    ich weiß keine adressen aber nen netten (leicht stressigen) weg

    chöre selbst zu machen:

    1.man nehme eine cd mit z.B.gregorianischen Chorälen, oder carmina burana
    (schöne kinder chöre)
    2.picke sich eine stelle chor (nur ca ne 1/4 sek) ohne vibrato(!!!) oder instru- mente setzt schöne kurze fade in&outs und legt das mehrfach versetzt
    übereinander so oft und lang man will - fertig.

    die ton höhe ist über vergleichs instrumente herauszufinden und kann ja noch gepitcht werden...

    hört sich stressig an?isses auch. hab ich aber vor 3 jahren selber mit goldwave gemacht.ich würde das ergebnis zu demozwecken hier reinstellen
    wenn ich wüßte wie das geht.....
     
  3. kosh

    kosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.696
    Erstellt: 23.03.05   #3
    Was Freeware angeht ist das schon schwierig. Ich habe bis jetzt auch nirgends eine Onlinequelle für derartige Samples gefunden. Reale Chöre gibt es eigentlich nur als Samples auf recht teuren CDs. Exzellente Frauen und Männerchöre bietet beispielsweise die "Voices Of The Apocalypse" Sample Sammlung von Quantum Leap.

    Ein reines VSTi, das Chöre simuliert gibt es meines Wissens nach nicht. Ultimate Sound bank hatten vor ein zwei Jahren mal vorgehabt ein VSTi das Chöre und Kirchenorgeln simuliert auf den Markt zu bringen, haben dieses Vorhaben aber scheinbar komplett auf Eis gelegt.

    Ansonsten hilft Dir vielleicht eine etwas digitalere Variante in Form des Vocal Pad Synths Angelina von Big Tick weiter. Ist sogar Shareware, klingt allerdings nicht sehr echt, eigentlich nur ganz entfernt, aber damit aknn man sich auch ganz nette Flächen basteln.
     
  4. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.03.05   #4
  5. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 24.03.05   #5
    danke für den tipp, suche auch schon seit langem sowas!
    habs mir eben runtergeladen, aber:
    was muss ich jetzt tun, um an die sounds ranzukommen?
    womit öffne ich ne sf-datei überhaupt?
    (hab cubase 32irgendwasaltes und hab bisher nur mit vstis gearbeitet)
     
  6. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.03.05   #6
    du brauchst den sfz-reader, um soundfonts lesen zu können. sprich: du lädst den sfz als VSTi, in welchen du wiederum die fonts lädst.
    sfz findest du hier http://www.rgcaudio.com/sfz.htm
     
  7. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 24.03.05   #7
    erstmal vielen dank für die hilfe, aber
    sorry, wenn ich mal wieder blöd frage, aber ich hab irgendwie keinen plan :o
    sfz hab ich geladen, kann es auch öffnen und scheinbar könnte ich es auch in cubase als vsti verwenden,
    aber wie lade ich die fonts ins sfz?
    (ich glaub, ich stell mich heut irgendwie besonders dämlich an :o )
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.03.05   #8
    Genau, der sfz wird dann behandelt wie ein VSTi. Und in den sfz wird der soundfont eingeladen.

    Noch was: Die meisten SF2 im Web sind "sfarc"-komprimiert, müssen also erst dekomprimiert werden, damit sie die Endung *.sf2 haben. Wenn ich mich recht erinnere, steht bei Papelmedia ein Link für das Dekomp-Programm.

    Kurzes Beispiel aus meiner "Werkstatt" für gemischten Chor, Sopran, Tenor, Drums, Bass und Percussion

    Rechts speichern unter 0,7 MB
     
  9. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.03.05   #9

    auf "file" klicken und dann nach dem soundfont browsen :great:
     
  10. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 25.03.05   #10
    so hab ichs mir auch vorgesellt, aber wenn ich auf file klicke, steht da:

    -load bank (.fxb)
    -save bank (.fxb)
    -load program (.fxp)
    -save program (.fxp)

    (wobei ich auch nur die letzten beiden anwählen kann)

    müsste da nicht sowas wie zb. load bank (.sf2) erscheinen?
    (kenn mich da nicht so aus, aber .fxb klingt für mich nach effekt-bank, hab ich evtl. den falschen sfz geladen?)
     
  11. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 02.04.05   #11
    hallo
    kann mir vielleicht jemand bei meinem problem (siehe 1 post weiter oben) helfen?
    ich würde die sounds gerne benutzen, weil sie - vor allem, wenn man bedenkt, dass sie kostenlos sind - ziemlich gut sind.

    danke
     
  12. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 03.04.05   #12
    Du machst da offensichtlich etwas falsch ;)
    Hast du das schon gelesen: http://www.rgcaudio.com/sfzfaq.htm (unter Operation)

    Ansonsten: klick hier im Interface
    [​IMG]
    auf den Teil, wo der Dateiname des SF2 steht.
     
  13. alibeye

    alibeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    172
    Erstellt: 05.04.05   #13
    @clemens:
    danke! so kann ich zumindest die fonts laden
    (also z.B. flute, für chor reicht angeblich mein speicher nicht :screwy: - aber das is ja ein anderes problem)...
    hören kann ich allerdings in cubase vorläufig noch nichts,
    wenn ich sfz im cubase öffne, sieht es so: (siehe anhang) aus,
    aber ich arbeite weiter daran :D
     

    Anhänge:

    • sfz.doc
      Dateigröße:
      118 KB
      Aufrufe:
      79
Die Seite wird geladen...

mapping