Wo ist der Unterschied? (Kaufberatung)

von Chrisplayer, 20.09.06.

  1. Chrisplayer

    Chrisplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Schönen Abend @All,

    da ich seit etwa einem Jahr E-Gitarre spiele und zur Abwechslung auch mal
    etwas auf der Akkustikgittare versuchen möchte, würde ich mir gerne irgendeine
    preisgünstige kaufen, die einfach nur zum probieren dienen soll ... später, wenn es
    mir gefallen sollte, kann ich mir ja immer noch eine ordentliche anlegen.

    Nun habe ich Angebote herausgesucht, weiß aber nicht wo der
    wesentliche Unterschied ist, da ich mit Akkustikgitarren nicht sooo auskenne ...

    1. https://www.thomann.de/de/harley_benton_bluesgitarre_set.htm
    2. https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbcg45.htm
    3. https://www.thomann.de/de/startone_cg_851_44.htm
    4. https://www.thomann.de/de/thomann_classica_s.htm

    Ich bedank mich schonmal recht herzlich für jegliche Hilfe ;)!

    Schönen Abend euch noch ...
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 20.09.06   #2
  3. JuanCarlos

    JuanCarlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    984
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Wobei noch zu sagen ist, dass die von dir genannten Gitarren bei dem Preis qualitativ allerunterste Schiene sein dürften... lieber etwas mehr investieren.
     
  4. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #4
    Oh, Stahlsaiten, genau die wollte ich nich :) Wollte bisschen Entspannung für meine
    Finger von den harten Stahlsaiten, weil ich hab damit als Anfänger begonnen, nix da mit
    sanften Nylon Saiten :)! Woran erkenne ich denn das es sich dabei um Nylon oder Stahl
    Saiten handelt? Ich dachte wären alle Nylon, weil die Gitarren eben einen akkustischen
    Korpus haben, hab gar nich gewusst das es für diese auch Stahlsaiten gibt ...

    // EDIT

    Wäre die besser als die anderen? Zumindest vom Preis her etwas mehr ... aber so viel mehr wollte
    ich auch nicht mehr ausgeben, wie gesagt -> Probeeinstieg ...
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbcg300ce_konzertgitarre.htm
     
  5. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Hi,
    also:
    Aus deiner Liste im Anfangspost sind die ersten beiden Gitarren ein und die Gleiche ;)
    Nur die Eine ist im Set. Empfehlen würde ich dir eine im Preissegment der Letzten die du gepostet hast. Allerdings eine Normale, ohne eingebautes "Tonabnehmersystem". Dann dürftest du was vernünftiges bekommen. Achte darauf, ob du Dots auf dem Griffbrett benötigst und informiere dich über die Sattelbreite, denn die ist zwar größer als bei der E-Gitarre, sollte aber auch nicht zu groß sein.
    Ich empfehle dir übrigens trotzdem Stahlsaiten, da diese (nach meiner Meinung) viel Druckvoller und brillianter klingen und du die Bildung der Hornhaut auf deinen Fingern förderst. Das kann dir gerade bei großen Bendings später sehr nützlich sein ;)

    Hoffe das hilft dir weiter :great:

    MfG

    Soni(c)
     
  6. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #6
    Was ich so nun im Forum gelesen habe ist, dass eine Westerngitarre besser wäre
    für Akkorde und solch eine Art von Musik - Sprich auch moderne Pop Balladen die
    vorwiegend akkustische Gitarren als Begleitung benutzen.

    Doch hier bei Thomann gibts in der Kategorie Westernigitarren wieder neue Unterordnungen,
    von denen ich keine Ahnung habe. Jumbo, Folk, Dreadnought, Dobro ...
    Siehe https://www.thomann.de/de/westerngitarren.html

    PS: Auch wenn sie Stahlsaiten haben wie E-Gitarren, hören die sich dann durch die
    "eigene Akkustik" erheblich "ruhiger und sanfter" an, oder?
     
  7. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 20.09.06   #7
  8. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 20.09.06   #8
    Wie die Gitarre klingt, hängt vom Gitarristen ab.
    Wenn du auf der Westerngitarre ruhig spielst sollte sie auch so klingen ;)
    Also das passt schon. Desweiteren klingen Westerngitarren für mich "gleichmäßiger". Denn Nylonsaiten unterscheiden sich klanglich von Nylonsaiten, die mit Stahl umwickelt sind (wie es bei einer Konzertgitarre der Fall ist). Und deshalb finde ich klingt auf einer Konzertgitarre E, A und D anders als G, B und e. ^^

    Gitarren könnte ich dir hier empfehlen:

    Western-Gitarren, preisgünstig

    MfG

    Soni(c)
     
  9. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #9
    Achso Dankeschön, dann hab ich nun wenigstens einen kleinen Einblick,
    was Sachen Akkustikgitarren angeht ... dennoch kann ich nur "raten" welche
    jetzt so ganz Ok ist für den totalen Anfang um es nur zu probieren. Gibt es da
    auf der Seite vll. welche die ihr mir empfehlen würdet? Möchte bevorzugt so Akkorde
    und solche Sachen spielen ... einfach melodisches, wozu man auch schön singen kann,
    auch alleine ....

    Was hat es damit auf sich? -> https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbd500bb.htm
     
  10. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #10
    Sorry für den Doppelpost, hab hier ein Musikbeispiel ... so etwas würde ich u.a.
    auch gerne spielen können, eigenen sich dazu Westerngitarren?

    www.7Players.de/beispiel.wav
     
  11. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 20.09.06   #11
    Hi,

    ich würde sagen, dass das Stück, so wie dier Sound klingt, mit Pick oder Fingernägel in Stegnähe auf einer Konzertgitarre (Nylonsaiten) eingespielt ist.

    Von den von dir genannten Gitarren würde ich bei Konzertgitarren mit Nylonsaiten die zuletzt genannte empfehlen.

    lg silent
     
  12. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #12
    Oh, Echt? Sehen das andere auch so?

    Wie hörst du das denn raus? Sind die Töne "zu weich", als dass sie von einer
    Westerngitarre hätten sein können?
     
  13. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #13
  14. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 21.09.06   #14
    Das Puschen von Threads solltest du besser lassen, wer dir antworten möchte, wird das auch ohne Pusch machen.

    Also eine Premiere, gepuscht und ich Antworte dennoch:

    Das höre ich durch jahrelnges Spielen auf allen möglichen Gitarren :great: sprich es ist Hörerfahrung und gute Gehörbildung.

    Die Stahlseitengitarre wird nicht den gleichen Klang reproduzieren können, sie klingt einfach nach Stahlsaite. Faktisch kannst du das Stück auch mit der Stahlsaitengitarre spielen, es klingt dann eben nach Stahlsaite, aber nicht unbedingt schlechter.

    Wenn du die Möglichkeit hast, spiele die Gitarre im Gitarrenladen an und entscheide dich dann was du möchtest. Wenn du in deinem Gitarrenladen keine Gitarre in deiner Preislage findest, versuche doch mal zumindest den Unterschied zwischen akustischer Stalsaitengitarre und Nylonsaitengitarre herauszufinden. Es ist zwar nicht die feine Art und sollte nicht immer so praktiziert werden, anspielen und nicht einkaufen, aber um diese grundlegende Frage zu klären, welche Art der Gitarre du möchtest währe es eine Möglichkeit.

    Aber bitte! das sollte nicht dir Regel werden falls du das so machen möchtest.

    lg silent
     
  15. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #15
    Hallo, nochmals Sorry für das Puschen, nur wollte ich eben eine fixe Antwort
    damit ich die Gitarre rechtzeitig bestellen kann, damit ich sie vor dem Urlaub
    noch habe und dann mitnehmen kann.

    Hast du denn vll. so eine Akkustikgitarre mit Stahlsaiten? Könntest du mir ein
    kurzes Hörbeispiel mit paar Akkorden schicken?

    Weil mit der E-Gitarre kann ich ja theoretisch auch akkustisch spielen (hab so
    eine Funktion im Verstärker die das angeblich symbolisieren soll), doch wenn ich
    versuche ruhig zu spielen oder die Akkorde mal anschlage, hört man immer diese
    hässliche Stahlsaitengedusel ... ist das bei der Akkustikgitarre mit Stahlsaiten anders?
    Oder unterscheiden sich diese Stahlsaiten voneinander gar nicht? Bzw. der Klang,
    wenn der dann nochmal akkustisch rauskommt und nich direkt ...

    "Pickup-System mit 3-Band EQ" ... ist das gut? Oder was ist das überhaupt ^^

    Danke für die Hilfe :)
     
  16. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 21.09.06   #16
    www.myspace.com/autremonde
    Die Rhythmusgitarre von Epiphania ist mit einer Fender Westerngitarre mit 4-Band Klangreglung eingespielt (die Gitarre ist nicht von mir eingespielt, nur Komponiert, mich kannst du bei Coming Storm an der E-Gitarre hören :) ), die 3-Band Klagnreglung von HB ist bei den Nylonsaitengitarren gut zu gebrauchen (so eine habe ich mir als Backup angeschafft und bin damit zufrieden), daher denke ich das passt auch bei den Stahlsaitengitarren.
    Jede Gitarre und vor allem jedes Gitarrenmodell klingt anders, das gilt auch für Saiten. Ich habe auf meinen Gitarren unterschiedliche Saiten und dies variiert auch noch nach Einsatzgebiet, sprich welche Art Musik mache ich mit der jeweiligen Gitarre, so habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein und dieselbe Gitarre mit unterschiedlicher Saitenmarke einen anderen Sound produziert. Das ist Geschmacksache.

    Das moddling deines Effektgerätes kann an eine richtige Gitarre herankommen, das liegt an der Qualität des Effektes und der Einstellung. Da du den Soundunterschied der unteschiedlichen Gitarren nicht kennst dürfte die Einstellung auch nicht besonders genau sein.

    lg silent
     
  17. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #17
    Hört sich interessant an :)!

    Hab auch gehört das diverse Leute sich an den Konzertgitarren Stahlsaiten
    drangemacht haben statt den Nylon ... und umgekehrt, sprich Westerngitarren
    mit Nylonsaiten ... ist sowas möglich/sinnvoll oder nur Quatsch? Weil so könnte
    man dann ja theoretisch den Kompromiss eingehen und hat beides, nur das wohl
    die Stahlsaiten auf einer Konzertgitarre nicht so schick klingen wie an der eigentlich
    gedachten Gitarre -> Western (?)
     
  18. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 21.09.06   #18
    Konzertgitarren sind im allgemeinen nicht für Stahlsaiten konstruiert, nach einer Weile verzieht sich der Hals diese Jugendsünde habe ich auch schon hinter mir.

    Es gibt Flmenco-Gitarren, das sind sozusagen Konzertgitarren mit Stahlsaiten.

    Westerngitarren haben, wie E-Gitarren, einen Stahlstift im Gitarrenhals, Konzertgitarren in der Regel nicht.
     
  19. Chrisplayer

    Chrisplayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    8.06.07
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #19
    Achso. Naja, wenn ich ehrlich bin hätte ich bei dem Stück gar nicht gedacht das das Stahlsaiten sind!

    Bei dem Stück sind es aber definitiv Stahlsaiten auf der Westerngitarre, oder?
    (Auschnitt von Pohlmann - Wenn jetzt sommer wär) http://www.7players.de/beispiel2.wav
     
  20. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 21.09.06   #20
    Ja, würde ich auch so deuten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping