Wo kann ich diesen Fender precision bass Mexico bestellen ?

  • Ersteller kingcr10
  • Erstellt am
kingcr10
kingcr10
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
17.06.09
Beiträge
69
Kekse
0
Hey.

Ich würde mir gerne diesen Bass kaufen !

Name:

fender precision bass olympic white mexico

Nur ich finde einfach keinen Shop der den anbietet (im internet) aber den gibts zu 100%

Kann mir jemand weiterhelfen ?

Danke
 
Eigenschaft
 
Triggerboy
Triggerboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.17
Registriert
16.03.09
Beiträge
69
Kekse
595
Ort
Wiesbaden
Den gibt es meines Wissens in Olympic nicht.. nur in arctic white
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Den Fender American Standard P-Bass habe ich sofort (auch lieferbar in Olympic White) gefunden - aber der ist nicht aus Mexico ...
Den Fender/Squier Precision gibt es ebenfalls in Olympic White - aber der kommt auch nicht aus Mexico ...

Allerdings hat dieses Olympic White (wie aber auch bei Fender) nur bedingt mit dem Olympic White von 1963 zu tun. Damlas wurde auf den Acryl Lack "Olympic White" eine dünne (und mal dickere) Schicht Nitrolack aufgetragen. Das wirst Du vermutlich nicht mal bei Custom Shop Bässen bekopmmen???

Zudem ist die Frage, wie Olympic White aussah! Dazu gibt es sogar einen eigenen Thread.
Da auf das schneeweiße Olympic White eine je nach Tagesform dickere oder dünnere Schicht leicht gelblichen Nitrolacks aufgetragen wurde, war selbst 1963 nicht jeder Bass gleich "weiß". Was dann Sonneneinstrahlung mit dem Nitrolack gemacht hat ist eine ganz andere Gewschichte. Da ist dann bis Gelb alles drin.

Im Grunde ist Arctic White ein sehr gut gelungenes frisches Olympic White. :D

Gruß
Andreas
 
kingcr10
kingcr10
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
17.06.09
Beiträge
69
Kekse
0
Wie sieht denn Artict white aus ??

Auch so wie der auf meinem Bild ??
http://www.dv247.com/assets/products/48137_l.jpg (steht da nicht Mexico auf dem Kopf ?)

Dann passt das doch !

Also ich will den Bass auf dem Bild nur in billiger als der american und da hat mir jemand gesagt dann nimm mexico
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Oder beim Betreiber dieses Forums:
Fender Precision Standard Arctic White Maple


Historisch richtig wäre ein vierlagiges Tortoise Pickguard: https://www.thomann.de/de/fender_pickguard_precision_13holes_tt.htm
Das dreischichtigie ist aber viel billiger: https://www.thomann.de/de/thomann_cc_pb_tt_pickguard_pstyle.htm
Das vierschichtige Tortoise geht etwas mehr in Richtung Braun, das dreischichtige in Richtung Rot. Passen dürften beide gleich gut.

Olympic White sieht halt (etwas) "cremiger" aus als Arctic White. Aber das OWH des von Dir verlinkten Am Standard ist extrem weiß für Olympic White. Der weiße Mexico sollte Dir also gefallen ...

Gruß
Andreas
 
Triggerboy
Triggerboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.17
Registriert
16.03.09
Beiträge
69
Kekse
595
Ort
Wiesbaden
jop.. es handelt sich bei Deinem Bild um den artic white. olymipic ist in der heutigen Zeit eher so Cremefarben..
 
kingcr10
kingcr10
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
17.06.09
Beiträge
69
Kekse
0
Ja okay.

Aber die Bilder die ihr mir gegebn habt, da ist der Bass doch nur weiß.

Ich will aber auch dieses rote Muster da haben.

Eben GENAU der selbe wie auf MEINEM Bild, besser gesagt ich möchte diesen bass: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...N-Olympic-White-inkl.-Case/art-BAS0003188-000

Nur nicht american sondern mexico damits billiger ist. Aber wo gibt es den ? Ich hab den zu 100% schon vor meinen Augen gesehen.

LG:rolleyes::rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassist27
Bassist27
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
15.11.07
Beiträge
257
Kekse
149
Ort
Hamburg
der auf deinem Bild... ist ein Fender American Standard Precision-Bass... der kommt aus den USA (da steht "made in U.S.A" drunter) und kostet 1200 Euro (ich hab ihn als Jazz bass)
---> das sieht man an der neuen HighMassBridge!!!

https://www.thomann.de/de/fender_american_standard_pbass_mn_ow.htm
http://www.musik-service.de/fender-...-bass-olympic-white-maple-prx395763876de.aspx


genau diese farbe gibt es als mexico scheinbar nicht.
du könntest dir aber den Mexico kaufen, der nur rund 600 Euro kostet (wenn du keine 1200 euro ausgeben willst), und kaufst dir ein Schlagbrett in der Farbe "tortoise" (das is das auf deinem bild) und schraubst das auf den Mexico bass.
---> dann hast du das, was du wolltest.
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Deswegen mein Link zum Tortoise (Schildpatt) Pickguard!
Das Tortoise Pickguard für 55 Euro ist 100% identisch mit dem Pickguard des Basses, den Du verlinkt hast!

Wenn der Bass da ist, müssen also (nach ausgiebigem Test!) die Saiten runter und die 13 Schrauben des Pickguards los.
Die Potiknöpfe haben seitliche Befestigungsschrauben. Dann die beiden Potis und die Klinkenbuchse abschrauben. Vorsicht! Es gehen Kabel zum Pickup und zur Brücke.
Dann alles auf das neue Pickguard schrauben und auf den Bass damit. Saiten wieder drauf und dein Traumbass ist fertig.

Es kann immer minimale Abweichungen in den Pickguardbohrungen geben. Der Text sagt aber eindeutig, dass das Pickguard für US Bässe und für Mexican Standards (also den von uns empfohlenen Preci) ist.

Löten musst Du nichts! Du brauchst nur einen Schlitz- sowie Kreuzschlitzschraubendreher und einen passenden Maulschlüssel (für die Poti- und Klinkenbuchsenmuttern).

Gruß
Andreas
 
kingcr10
kingcr10
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
17.06.09
Beiträge
69
Kekse
0
Deswegen mein Link zum Tortoise (Schildpatt) Pickguard!
Das Tortoise Pickguard für 55 Euro ist 100% identisch mit dem Pickguard des Basses, den Du verlinkt hast!

Mh. Ich seh das auf dem Bild jetzt zumindest nicht, aber wenn du das sagst vertrau ich dir mal.

Also ich soll mir den Fender P-bass artic white mexico hohlen (also den komplett weiße) und das Pickguard (welches identisch ist mit dem auf meine Bild) drauf schrauben ?

Kann man da irgendwo machen lassen ? Ich mach das bestimmt falsch.....:(

Ja okay ich dachte nur dasses den aus den U.S.A auch aus Mexico gibt (also den kompletten jetzt) bzw. ich bin mir ziemlich sicher.
Der Bassist von The Jerks (hab ich gestern bei der Musikmesse gesehen) der hat den auch gespielt !! Hab ihn extra nochmal gefragt...
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Vergleich noch mal dein Bild: http://www.dv247.com/assets/products/48137_l.jpg
Mit dem Pickguard: https://www.thomann.de/de/fender_pickguard_precision_13holes_tt.htm

Okay; das Austauchpickguard hat 4 Löcher mehr für den Thumb Rest (Daumenstütze) und die Befestigung eines Chrombügels. Aber die kann man einfach offen lassen, Die sind klein, mitten drin und stören niemanden. Und beim Original der 1960er Jahre waren sie auch drin!

Schau noch mal genau auf den Text. Da steht, dass das Pickguard suf die Mexican Standard passt (was auch logisch ist).

Gruß
Andreas
 
Bassist27
Bassist27
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
15.11.07
Beiträge
257
Kekse
149
Ort
Hamburg
sry, das hab ich übersehen, cadfael.

also wenn du (kingcr) das mit dem "sieht genauso aus" seeehr genau nimmst, dann sieht das verlinkte pickguard von cadfael natürlich nicht genauso aus.
dazu muss man erstens sagen, das kein tortoise pickguard genauso ist wie ein anderes. diese, ich nenns mal "maserung", ist bei jedem tortoise pickguard unterschiedlich.
und zweitens ist das von thomann dunkler, aber ich würde sagen, weil da beim fotografieren wahrscheinlich noch die folie drauf war und das anders aussehen lässt.


noch etwas anderes, das cadfael grad anmerkte.
ich weiß nicht, ob diese zwei schraubenlöcher für die daumenstütze nicht vllt doch optisch ein wenig stören. immerhin sind das 2 löcher, wo man den weißen lack durchsieht. falls dich das nciht stört, is ja alles ok.
du könntest aber auch mal im Flohmarkt und auch bei ebay immer wieder guckn, ob nicht vllt gebrauchte schlagbretter verkauft werden. so bin ich an ein weißes gekommen. und mach dir wegen gebrauchsspuren keine sorgen, es ist sowieso bald verkratzt :D
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.327
Kekse
119.629
Ort
Linker Niederrhein
Die Fotos bei den Pickguards sind nur bedingt aussagekräftig.
Zudem ist das Foto des P-Pickguards auch in der Höhe gestaucht!

Es handelt sich hier aber (wie auch der Preis zeigt) um ein original Fender Pickguard, das eigentlich für einen Fender American Vintage 62 P-Bass gedacht ist. Dummerweise ist auf der Fender Website kein Bild der Olympic White Version. Beim Sunburst sieht man das Pickguard aber auch: http://www.fender.com/products/search.php?partno=0190116800

Die wahre Farbe einer Tortoise Pickguards abzulichten ist unmöglich, da sich je nach Winkel die Farbe leicht ändert. Zudem sieht jedes Pickguard leicht anders aus, da die Kunststoffmischung immer anders ist. Es handelt sich aber um "den richtigen Farbton".
Alternative wäre das Pickguard von Rockinger: http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG144&product=7500T
Aber auch hier scheinen zumindest die Löcher für das Chrome Cover drin zu sein!

Generell wäre ich sehr vorsichtig, was Bilder und oft auch Beschreibungen angeht. Das schwarze Fender Pickguard das ich für meinen Jazz Bass bei Thomann gekauft habe stimmte von der Beschreibung her, aber nicht vom Bild.

Hier mal der American Standard Jazz Bass in Olympic White mit Tortoise Pickguard: http://www.fender.com/products/search.php?partno=0190662705 und der American Jazz Bass V: http://www.fender.com/products/search.php?partno=0190760705
Dazwischen wird die Wahrheit zu dem von mir verlinkten Pickguard liegen ...

Gruß
Andreas
 
kingcr10
kingcr10
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
17.06.09
Beiträge
69
Kekse
0
Nochmal zu mir zurück ;)

Aber normal ists doch dass es den American bass auch immer als Mexico gibt ?

Wieso gibts es grad diese Version nicht ?:confused::confused:
 
Bassist27
Bassist27
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
15.11.07
Beiträge
257
Kekse
149
Ort
Hamburg
es gibt da unterschiede. guck dir doch mal die hersteller seite an

hier(unten sind alle farben abgebildet):

mexico : http://www.fender.com/products/search.php?partno=0146202306

usa: http://www.fender.com/products/search.php?partno=0190660706

nicht mal das schwarz-weiß und das rot-weiß stimmen überein, denn wenn man in den specks guckt, sind für die farben anderen nummern da, sprich ein anderer lack und daraus würde ich schließen, dass es auch eine leichte farbliche änderung gibt.
und blau gibts bei den usa bässen nicht, und das silber bei den mexico nicht.
---> also es ist nicht so, dass es die usa modelle auch so aus mexico gibt.

(@ cadfael: das ist ja in etwa das, was ich sagte)
 
Easton
Easton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.13
Registriert
19.11.06
Beiträge
1.151
Kekse
2.677
Ort
Bremen
Weil Fender im Prinzip gar nichts davon hat, wenn sie zwei 100% baugleiche Modelle in zwei verschiedenen Ländern bauen lässt. Die wollen ja im Prinzip lieber, dass du den teuren USA Bass kaufst und nicht den günstigeren Mexico Bass. Und wenn beide Modelle sich nur in ihrer Herkunft unterscheiden würden, dann würde jeder noch halbwegs in Sachen Gear normal denkende Bassist den Mexiko Bass kaufen und nicht, wie von Fender gewünscht, das USA Modell. Deswegen gibt es keine baugleichen Modelle aus Mexiko und USA.
 
Midwinter
Midwinter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.16
Registriert
20.02.07
Beiträge
1.014
Kekse
3.660
Ort
Neben der Tripsdrill
Mh. Ich seh das auf dem Bild jetzt zumindest nicht, aber wenn du das sagst vertrau ich dir mal.

Also ich soll mir den Fender P-bass artic white mexico hohlen (also den komplett weiße) und das Pickguard (welches identisch ist mit dem auf meine Bild) drauf schrauben ?

Kann man da irgendwo machen lassen ? Ich mach das bestimmt falsch.....:(

Ja okay ich dachte nur dasses den aus den U.S.A auch aus Mexico gibt (also den kompletten jetzt) bzw. ich bin mir ziemlich sicher.
Der Bassist von The Jerks (hab ich gestern bei der Musikmesse gesehen) der hat den auch gespielt !! Hab ihn extra nochmal gefragt...

mach dir da keine Gedanken. Das ist ganz einfach. Und das Schlagbrett was verlinkt wurde passt garantiert da es quasi ein Austauschteil ist (Schlagbrett tauschen machen viele da man sich nach ein paar Jahren unter Umständen daran Satt gesehen hat). Du mußt im Prinzip einfach nur das alte abschrauben und das neue draufschrauben. Dabei siehst du dann ja wie du das alte runterbekommst. Ansonsten frag einfach hier im Forum nach. Das ist alles aber ganz einfach glaub uns. Man muß dazu nur nen Schraubenzieher halten können :)
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Es ist nicht zwangsläufig so, dass die Modelle , die in den USA gebaut werden auch als Mexico Modelle angeboten werden.
Die Standard Bässe aus Mexico entsprechen etwa den Fender Bässen von 1980, deshalb sind sie billiger aber nicht unbedingt schlecht. Manche Basser geben für Bässe aus den 80 ger Jahren ja auch mehr Geld aus als für neue Bässe.

Einen Bass zu kaufen und ein anderes Pickguard drauf zu schrauben ist eigendlich kein Problem. Das ist schon ziemlich üblich.


.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben