wo kriege ich diese OBL humbucker her?

von Jimmy klon, 27.09.05.

  1. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 27.09.05   #1
    habe gestern auf ner epiphone nichthawk gespielt und der bridge hum war einer von obl und der hat mich echt umgehauen!
    habe dann mal gegoogled doch nichts gefunden ,oda nicht mal ein shop wo man die kaufen kann!
    weiß jemand wo man die pu s herbekommt?

    mfg jimmy
     
  2. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 27.09.05   #2
  3. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 27.09.05   #3
    aber neu finde ich die nirgendwo in einem shop!
    suche den 500 xl und ichfrage mich ob die überhaupt noch hergestellt werden?

    mfg jimmy
     
  4. AndyR

    AndyR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 28.09.05   #4
    Mit Sicherheit kann ich nur soviel sagen: OBL-PU´s wurden in Deutschland zumindest in den 80zigern hergestellt und u.a. in HAMER-Gitarren eingebaut.
    (Zitat "....Many guitars built between ’86 and ’89 came with OBL pickups made in Germany. OBLs were mainly used on the “Custom” models...")


    Und nun zu den mehr oder wenigen starken Vermutungen:

    1. Alternative: Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die von Schaller produziert wurden. Mein Vorschlag: Mal bei Schaller (per Mail) nachfragen, die produzieren (noch) PU´s, siehe hier:
    http://www.schaller-guitarparts.de/0320.htm
    Vielleicht haben die was mit den OBL gemeinsam

    2. Alternative: Bill Lawrence ist Entwickler und ggf. Hersteller (passt zum u.g. Ebay-Angebot)
     
  5. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 28.09.05   #5
    Die OBLs wurden am Anfang von Bill Lawrence (Original Bill Lawrence) in Deutschland produziert. Ob er das in einem Schallerwerk getan hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Später hat Gibson dann PUs unter dieser Marke vertrieben. Mit diesen OBLs hat Bill Lawrence aber nichts zu tun. Gibson ging es damals nur um die Marke.

    Ulf
     
  6. Jimmy klon

    Jimmy klon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 28.09.05   #6
    kann man die sich dann von gibson besorgen?
    oda weiß zufällig jemand wo man die herbekommt?

    mfg jimmy
     
  7. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 28.09.05   #7
    Schreib mal Frank Scheucher ne Email:

    www.zerberusgitarren.de

    der hat in seinen Zerbs OBL verbaut. Vielleicht kann er dir helfen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping