Wo liegt die rechts Hand auf?

von beatsteak, 03.09.06.

  1. beatsteak

    beatsteak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 03.09.06   #1
    Hallo zusammen,

    Ich spiele mittlerweile seid gut anderthalb Jahren E-Gitarre, und habe massive probleme was den Wechselschlag angeht. Ich stehe, wie ich hier schon vielfach gelesen habe, nicht alleine mit diesem Problem. Ich habe viele Threads darüber durchwühlt, und bin dabei zu einer Frage gekommen.

    Folgendes:
    Wie hällt man die rechte Hand richtig über den Saiten? Meine rechte Hand liegt immer (!) auf dem Handballen, egal ob ich mit oder ohne Palm-Muting spiele. Wenn ich ohne spiele, liegt der Handballen eben auf der Bridge, is das richtig? Oder müsste die Hand eigentlich regelrecht über der Bridge und den Saiten "schweben"?

    würde mich über Antworten freuen :)

    Gruß emo

    edit: mir ist im Thread-Titel leider nen Schreibfehler passiert, "rechte" anstatt "rechts", könnte das bitte nen Mod berichtigen :) danke
     
  2. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 03.09.06   #2
    Nicht jeder macht es gleich, manche machen es so und manche so.

    Solange alles geht ist eigentlich nichts falsch.

    da es in deinem fall nicht geht

    solltest du mal versuchen in verschieden haltungen deiner Hand herauszufinden welche für dich am geignetsten ist.

    gruß Ali:)
     
  3. hullabalooza

    hullabalooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Crewe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 03.09.06   #3
    Was meinst du mit Wechselschlag?
    Also wenn du "ganze Akkorde schlagen" meinst, dann würd ich mal versuchen, die Hand dabei nicht aufzulegen und ergo nicht nur mit dem Handgelenk, sondern auch mit dem Unterarm zu arbeiten.
     
  4. Dragonlord

    Dragonlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    323
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 03.09.06   #4
    Also ich leg meinen Handballen auch so gut wie immer auf der Bridge ab, ist für mich persönlich die unverkrampfteste Haltung.
    Ausser bei offenen Akkorden da schwebt die Hand ;o)
     
  5. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 03.09.06   #5
    hullabalooza: ne ich mein schon das Anschlagen einzelner Saiten.

    Irgendwie kommt bei mir kein gleichbleibender Wechselschlag zu Stande, wenn der Handballen aufliegt, man siehts ja auch bei den ganzen Videos gar nicht, logisch, halt nur von vorne
     
  6. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 03.09.06   #6
    also ich habe meinen kleinen finger oft als "stützfinger" auf dem Gitarrenkorpus abgestüztz. weip nicht, ob das praktisch ist, ich versuchs mit abzugewöhnen, gerade beim hybrid-picking
     
  7. reaper_cob

    reaper_cob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    31.12.09
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 03.09.06   #7
    ich leg nicht die ganze jand ab, sondern den kleinrn finger unter die e-saite auf den korpus.
     
  8. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 03.09.06   #8
    Komisch

    Ich lege meine Hand eigentlich nie auf Bridge oder auf die Saiten ab. Mein Arm liegt eigenlich (auf meiner Strat jetzt) auf dem Korpus auf (auf der Korpuskante) und somit schwebt die Hand über den Saiten. Außer ich zupfe. Da hab ich manchmal die anderen Finger auf den Saiten gelagert. Blöde Erklärung ich weiß.

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  9. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 03.09.06   #9
    Das Problem mir dem Wechselschlag, besonders über 2 Saiten hatte ich auch. Da dachte ich, daß ein kräftiger Ton nur durch kräftiges Anschlagen kommt. Den Lautstärkeknopf habe ich erst später gefunden. ;-)

    Ich glaube, es ist egal, ob Du die Hand aufzuliegen hast, abstützt oder schwebend. Das hängt ja von den Sachen ab, die Du spielen willst.

    Versuche mal, das Plek schön kurz zu halten, und so, daß es nicht schwabbelt beim Anschlag. Und dann ziehst Du nur die Spitze zärtlich über die Saiten.
    Wichtig ist, daß die Bewegung bestimmt, also nicht zögerlich, ist und gleichmäßig hin und zurück erfolgt.
    Das lernt sich, aber die Geschwindigkeitsrekorde kannst Du Dir noch für später aufheben.
    Die 1 2 3 4- Übung macht sich gut, besser als nur bei leeren Saiten zu üben, weil der Anschlag sich anders anfühlt, wenn die Saite gedrückt ist.

    HTH
    Angelika
     
  10. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 04.09.06   #10
    vielen Dank erstmal für eure Antworten, hat mich ein ganzes Stück weitergebracht, denke ich.

    Meine Bewegung ist irgendwie flüssiger und nicht verkrampft, wenn meine Hand über der Bridge schwebt, ich werds wohl so mal üben, vielleicht komme ich vorran, ich halt euch auf dem laufenden, und danke für den Tipp Angelika :)

    emo
     
  11. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 04.09.06   #11
    Ich würde ja erst mal fragen, wo du die Gitarre hängen hast. Wenn das Ding supercool auf Kniehöhe hängt wundert es mich nicht, wenn du ein Problem mit dem Wechselschlag hast. Der Schlagarm sollte nicht gerade durchgestreckt sein. Unter- und Oberarm sollten so ungefähr im 90 Grad-Winkel stehen. Ansonsten kriegst du einen sehr schrägen Anschlagwinkel.
     
  12. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.09.06   #12
    Ich habe die Hand immer leicht auf der Bridge liegen, sodass ich eine gewisse Sicherheit habe und die Saiten nicht dämpfe. Beim Akkordspiel liegt die Hand aber nicht auf.

    Vorteile sind:
    - Hand ist gestützt und befindet sich in einer Ruhelage
    - Man kann ohne Problem dämpfen, das geht sehr schnell
    - Durch den Auflagepunkt erhält man ein wie ich finde besseres Gefühl für die Saiten bzw. Saitenabstände.
    - Durch die fixierte Hand fällt es mir persönlich leichter Wechselschlag zu spielen, da die Hand einen Fixpunkt hat, auf dem sie ruhig gelagert ist und ich einfach das Gefühl habe, eine besser Kontrolle über das Instrument zu haben.


    @arcade fire: Mache ich bei einer Strat ausnahmsweise auch nicht, da mir da der Volume-Poti im Weg ist, da spiel ich eigentlich recht weit vorne nahe dem Hals und stütze mich mit dem kleinen Finger.

    @Threadersteller: Beim Wechselschlag hilft es, wenn man das Plen möglichst in einem 90° Winkel zu den Saiten hat und nicht versucht, es zu schräg zu halten. Man bildet sich gerne ein, dass man schneller und sauberer spielt, wenn das Plek recht schräg ist. Ich habe es damals so gelernt, dass das Plek halt möglichst in diesem Winkel zu den Saiten stehen soll.
     
  13. R_P_K

    R_P_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #13
    Also bei ""normalen" Mechnaniken is ja klar wie man die Hand auf dieBridge legt. Aber wie macht man das beim nem schwebenden Vibratosystem also zB nem Floyd Rose?
    Sobald ich meinen Handballen ableg ziehts es ja alle Töne nach oben!?

    mfg
     
  14. Limited

    Limited Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 04.09.06   #14
    Es reicht ja, die Schlaghand leicht abzulegen/abzustützen, du sollst ja nit die Brücke in den Korpus drücken.
     
  15. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 04.09.06   #15
    meine hand bleibt beim spielen immer so frei wie möglich, nur halt das übliche abstützen mitn kleinen finger (und manchmal auch ringfinger). sie würd auch viel zu schnell verkrampfen wenn ich sie wo ablegte bei dem was ich spiele Oo. man erkennt bei videos etc., dass die allermeisten gitarristen ihre hand auch nur mit 1-2 fingern abstützen, viele sogar komplett frei spielen (mach ich nur bei reinem akkordspiel).
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.09.06   #16
    Mit den Mechaniken hat das nichts zu tun ;)
    Und ja, ich mache das auch bei einem Floyd Rose System mit dem Auflegen des Handballen. Gibt keine Probleme. Es geht ja nicht darum, den Handballen mit aller Kraft auf die Bridge zu pressen. Man berührt sie eigentlich nur leicht.

    Ich sehe das so einige machen bzw. bei einigen Videos kann man es nicht genauer erkennen. Du legst die Hand ja nicht komplett auf die Bridge, nur einen recht kleinen Teil. Natürlich machen die das nicht andauernd, da es bei einige Techniken oder Arten des Spielens etwas hinderlich ist.
     
  17. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 04.09.06   #17
    Moshpit: eigentlich spiele ich im Moment noch im Sitzen *g*


    Ich bin schon ein ganzes Stück weiter, meine Hand liegt jetzt leucht auf der Bridge auf. Mein Problem war, dass ich versucht habe, krampfhaft rauf und runter zu schlagen, ich hab also keine schwingende Rauf/Runter-Bewegung gemacht, jetzt fühlt es sich schon besser an, kommt zwar bei 16tel auch "erst" auf 100BPM, aber das is zumindest für mich schon ein Fortschritt, Danke Jungs, wenn ihr noch weitere Tipps habt, immer her damit :)

    emo
     
  18. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 04.09.06   #18
    ;-) Schöner Verschreiber. ;-)

    Also, wenn das jetzt *im Schlaf* klappt, kannst Du anfangen, die Bewegung zu minimieren. Damit bekommst Du -mit der Zeit- auch Tempo hin.
    Wenn Du gut drauf bist, kannst Du die Saite richtig schnurren lassen. :-)

    Angelika
     
  19. beatsteak

    beatsteak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 04.09.06   #19
    misst verdammter :D sorry wegen des Rechtschreibfehlers, ich übe das jetzt jeden Tag eine halbe Stunde, ich denke, für den Anfang is das in Ordnung, oder?
     
  20. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 05.09.06   #20
    meine hand schwebt wenn ich E und A brauche und ansonsten liegt der ballen ungefähr da drauf, also wenn ich nur g h e brauche. naja liegen kann mans net nennen, aber schweben auch net :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping