woher kommt der einfluss des holzes auf den sound?

von Mosmetic, 05.11.06.

  1. Mosmetic

    Mosmetic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #1
    da ein tonabnehmer nur die veränderung des magnetfelts durch die schwingenden saiten wahrnimmt frage ich mich was das holz und die korpusform mit dem sound zu tun haben??

    Bitte um antwort ;) :D
     
  2. core

    core Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #2
    Naja, schau doch mal hier vorbei, das sollte alle fragen klären ;)
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.11.06   #3
    je nachdem, auf welchem Untergrund die Saiten schwingen, schwingen die anders. Und das nimmt dann der PU auch so ab.

    genauer gesagt fügt der der Body nicht irgendeinen Sound hinzu, sondern er nimmt was weg aus dem Spektrum. Je nach Holz anders.

    Desweiteren spielt die Einschwingzeit (Attack) ne große Rolle, ohne diese kann ein normaler Mensch noch nicht mal so ohne weiteres eine Geige von einer Trompete unterscheiden. Und je nachdem, wie schwer, hart und elastisch das holz ist, ist die Einschwingzeit anders.

    Usw usf.

    Gibt paar richtig hardcore-physikalische Threads dazu im Board.


    Hilft auch:

    Bestes Tonholz
     
  4. Mosmetic

    Mosmetic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #4
    cool danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping