Holz-->Sound??

von KirkHammett, 16.11.03.

  1. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.11.03   #1
    wie hat das holz mit dem sound zu tun? gibts da bestimmte holzarten für bestimmte sounds? ist das auch bei der e-git wie bei der a-git so, dass je älter das holz ist desto besser der sound??
     
  2. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.11.03   #2
    http://www.schmitzit.de/klangholz.htm

    ich hab auch ne frage
    zählt die dicke des holzes oder die gesamtmasse, um festzumachen, wie fett der sound ist?
     
  3. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 16.11.03   #3
    das wüsste ich gerne mal, wenn ich mir bei ran ne gitarre zusammenklicke, weiss ich nie welches holz ich nehmen soll ;) !
    Gruß, Rouven
     
  4. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 16.11.03   #4
    @jester, geiler link,
    ich glaube man kann allgemein sagen, je mehr masse schwingt, desto dicker der sound,
    lw.
     
  5. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 16.11.03   #5
    würde sinn machen
     
  6. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.03   #6
    vergleiche les paul mit strat...was ist dicker, was klingt dicker? ;-)
     
  7. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 16.11.03   #7
    wieso werden dann nicht saumäßig dicke Gitarren gebaut? oder ganz dünne ?
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.11.03   #8
    es hat nix mit der dicke zu tun.... sondern mit der dichte. je dichter das holz desto länger das sustain. würde man eine gitarre aus Felsen bauen, hätte die prinzipiell ein beinah unendlich langes sustain... und ein verdammt halsbrecherisches gewicht :D
     
  9. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 16.11.03   #9
    Ich glaub dieses Effekt wird sich ab ner gewissen Dichte auch wieder umkehren....
     
  10. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 16.11.03   #10
    hi
    und eine extrem lahme gitarre.
    ist wie bei den autos: beschleunigung - höchstgeschwindigkeit.
    beides auf maximalwert geht nicht, man muss immer mittelwert finden.

    so auch bei gitarre: sustain - ansprechverhalten.
    eine leichte strat spricht schneller, klingt spritziger an, als eine paula.
    wird die gitarre zu massig, bekommt sie sehr viel sustain, aber ihr ansprechverhalten wird immer weniger, und das will auch keiner.

    gruss
    eep
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.11.03   #11
    Das war gut erklärt!!! :idea:
     
  12. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.11.03   #12
    @monsy

    Es gibt "dicke" und "dünne" Gitarren, z.B. die Warlock KK-Tribe ist 5 cm dick, meine aus Acryl ist grad mal so dünn wie ne Thinline. Meistens ist es so, dass viele Gitarristen keinen Bock auf schwere Gitarren haben, ist auch irgendwie verständlich. Wenn ich mal von meiner schweren Warlock, auf die KV umsteige, ist es wirklich ein "befreiendes" Gefühl.
     
Die Seite wird geladen...

mapping