worauf beim querflötenkauf achten

von flute, 09.08.04.

  1. flute

    flute Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #1
    tag, habe vor querflötenunterricht zu nehmen!

    worauf muss ich achten wenn ich mir eine querflöte kaufen will? bzw. welches modell ist für einen anfänger geeignet?

    wie siehts damit aus: http://www.netzmarkt.de/thomann/thoiw4_artikel-152566.html

    ????

    wo liegt vor allem der unterschied zu einem teuren modell?

    klang? verarbeitung?

    für hilfe wäre ich dankbar
     
  2. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.08.04   #2
    flöte zählt zu den holzblasinstrumenten und hat deswegen eigentlich unter blech nixs verloren

    helfen kann ich dir nicht wircklich in sachen holz bin ich nich kompetent aber 209 euro macht mich persönlich eher stutzig ob das was brauchbares ist
     
  3. flute

    flute Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #3

    dachte immer das sax ist das einzige blechblasinsturment das ein holzblasinstrument ist

    naja, ich hoffe weiter auf antworten :cool: :cool: :cool:
     
  4. jogi_music

    jogi_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    www.heidenheim.de
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.08.04   #4
    Okay, Leute!
    Flute gehört nicht hierher, mir wurscht.
    Auf alle Fälle gehören Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Oboen, Fagotte, Englischhörner (was vergessen?) zu den Holzblasinstrumenten, da die Tonerzeugung durch Holz geschieht.

    Flute war früher aus Holz. Tonerzeugung durch Überblasen einer (Holz-)Kante laienhaft ausgedrückt.

    ZUM TOPIC: KAUF.
    Ich würde mir eine Flute in einem Fachladen und begleitet vom Teach kaufen.
    Als ich begann, war ich 11 und mein Teach der Musikschule besorgte das Instrument alleine, ich spiele es heute noch!

    Alleine ein -noch zu lernendes- Instrument kaufen, traue ich mir nicht mal heute zu, beim Sax-Kauf von Privat im Mai zog ich einen unabhängigen Händler zu rate das war gut so. Ich rate zur Vorsicht und "frage jemanden (unabhängiges), der sich damit auskennt!"

    Liebe Grüße, Jogi
     
  5. flute

    flute Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    13.08.04
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #5

    danke für den tipp! werd mir denk ich die "pearl pf 501 e" näher anschauen! kennst du dieses modell?
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 13.08.04   #6
    Du solltest schon auf Qualität achten! Querflöten sind, obwohl sie tatsächlich Holzblasinstrumente sind, sehr spitz-metallisch im Klang und dies erfordert eine präsise Fertigung, damit es gut klingt. Billigflöten sind schlecht spielbar und taugen bestenfalls zum Ratten fangen. Ausserdem ist die Verarbeitung der Oberfläche / Beschichtung wichtig, sonst kriegt sie mit der Zeit Pickel - z.B. silberflöten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping