Wozu sind die schrauben auf den PU`s da?

von noshit, 20.11.06.

  1. noshit

    noshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 20.11.06   #1
    ja, des is meine frage... meistens nur bei humbuckern soweit ich gesehn hab. single coils haben nur so rausragende stifte. wozu sind aber diese schrauben da, 6stck, unter jeder seite, was kann man denn damit einstellen, wenn ueberhaupt?
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 20.11.06   #2
    Die dienen dazu, die Lautstärke einzelner Seiten (durch unterschiedlichen Abstand Seite <-> Schraube) anzupassen, so dass die alle in etwa gleich laut klingen.
     
  3. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 20.11.06   #3
    ich hab auch mal gehoert dass das den tone veraendern soll(wenn auch nicht so ausschlaggebend wie der tone poti) aber immerhin etwas..
    was ich gehoert hab ist: pickup nahe an den saiten = mehr höhen
    Pickup weiter entfernt von den saiten = mehr bässe
    bin mir da aber nichtmehr so ganz sicher
     
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 20.11.06   #4
    Je weiter der PU von den Saiten weg ist, umso schwächer ist das Signal und umso schwächer wird zumindest physikalisch der output, einfach deshalb weil man sich aus dem magnetfeld der spulen herausbewegt.
    Das sieht dann so aus, dass zu hoch eingestellter PU schnell anfängt zu matschen (die vermeintliche anhebung das Bassanteils) andererseits bei zu niedriger Einstellung viel von seinem output und damit von seinen Nuancen einbüßt. Man muss ein wenig herumprobieren, bis man die richtige Einstellung hat. Aber man merkt schnell wenns zuviel oder zuwenig ist...
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.11.06   #5
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 21.11.06   #6
    Leider hat man dem Mini-Humbucker in der Yamaha AEX-500 vergessen zu erzählen wofür er die Schrauben hat.

    Nachdem ich Westernsaiten aufgezogen hatte, und die nun umwickelte g-Saite recht leise war, dafür b- und e-Saite umso lauter, habe ich versucht das über die Schrauben zu regeln. Die Schraube unter der G-Saite wurde am Ende nur mehr durch den Magneten gehalten, die beiden anderen schon völlig im Tonabnehmer verschwunden - geändert hat es nichts. Vermutlich ebenso ein Fake wie der Saitenhalter. :rolleyes:

    Aber egal, hauptsache es klingt mehr nach Akustikgitarre, gespielt wird sowieso hauptsächlich über den Piezo, der Humbucker nur etwas hineingedreht um den Piezo zu zähmen.
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.11.06   #7
    Kann nur fake sein, ja. Sonst hört man den Unterschied schon eher deutlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping