X32 Compact: Eingangsfader auf Bus-Fader legen?

von taurui, 09.03.17.

Sponsored by
QSC
  1. taurui

    taurui Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    30.08.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.17   #1
    Hi zusammen,
    Ich hoffe, die Frage gibts nicht schon (kurze Suche hat nix gebracht):
    Mir reichen die 8 Eingangskanalfäder des X32 Compact nicht, kann ich (wenn ich keine Subgruppen brauche) auch ein paar der Fader auf der rechten Seite auf Eingänge 9-12 legen?
    (Sonst muss ich doch n normales X32 kaufen...)

    Grüße,
    -taurui
     
  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    26.027
    Erstellt: 09.03.17   #2
    Ganz links neben der linken Faderbank sind ja die Buttons zum anwählen der Layer (Input 1-8, Input 9-16.....) wenn du zwei von denen gleichzeitig drückst, z.B. 1.8 und 17-24 dann wird auf der linken Faderbank die Kanäle 1-8 und auf der rechten Faderbank die Kanäle 17-24 angezeigt und sind auch dadurch bedienbar. Willst du z.B. wieder Bus 1-8 sehen, dann drückst du auf den entsprechenden Button der rechten Faderbank.
    Einzelne Kanäle kann man (derzeit) nicht auf der rechten Faderbank einblenden.

    Das ganze nennt sich im Englischen "Fader spill" und ist eine recht nützliche Funktion die zudem oft praktischer ist als das was am 'normalen' X32 möglich ist.
     
  3. taurui

    taurui Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    30.08.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.17   #3
    Super, vielen Dank - jetzt kenne ich auch den Begriff, nach dem ich hätte suchen müssen ;)
    Geht darum, dass wir bei einer Theaterproduktion teilweise mit bis zu 12 Funkstrecken arbeiten und im "Eifer des Gefechts" nicht dauerhaft mit 8 Fadern + Layer-Umschaltung arbeiten wollen ...
    Also: Danke!
     
  4. Geeeht

    Geeeht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    1.328
    Erstellt: 09.03.17   #4
    Ich nehme an,, dass Du in der Theaterproduktion verschiedene Headsets stummschalten wirst. Da sind natürlich die Mute Gruppen nützlich (du hast 6 Stück) desweiteren kannst Du die 8 Assign Taster verwenden um zu Muten oder sonstwas zu machen.
    Theoretisch hast Du also 14 "Mutes" im ständigen Zugriff.
    Ein weitere Weg wären DCAs oder Gruppen Busse. (die Du auch Muten kannst)
     
  5. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    26.027
    Erstellt: 09.03.17   #5
    Ich versteh das. ich hatte letztens 16 Funkstrecken am M32 hängen. Ich habe mir mit der Regisseurin zusammen eine Cue-Steuerung zusammengestellt die wird dann während der Veranstaltungen abgefahren sind. dabei habe ich mir Snippets erstellt die nur den Mute-Status der einzelnen Kanäle gespeichert haben. links die Fader im Grff und rechts die Show weiter schalten. Das war es (fast).
    Voriges Jahr hatte ich ähnliches, aber mit weniger Mikros und einem X32 Producer gemacht. Geht ganz gut. Ich wollte schon lange mal mit Midi und Multplay spielen. Das verwende ich derzeit um Einspieler zu verwalten. Mal sehen ob ich da ein bisschen Zeit zusammenbringe.
     
  6. taurui

    taurui Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    30.08.18
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.17   #6
    Witzig, Multiplay nutzen wir auch. Kleine Randbemerkung: Mp3s klingen darüber furchtbar, nach .wav gewandelt ist wieder alles gut - seltsam.
    Auch gute Anmerkung mit den Cues, das hatte ich noch gar nicht bedacht - prinzipiell könnten wir also, wie beim Licht auch, durch die Szenen durchgehen, die dann wieder bestimmte Kanäle muten ... das wäre klasse! :)
    Und das lässt sich dann auch über Multiplay per MIDI steuern, hab ich das richtig verstanden? Oder andersrum, dass die Cues über Midi dann Multiplay steuern?
     
  7. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    26.027
    Erstellt: 10.03.17   #7
    Ja das geht (in Grenzen). Du kannst am X32 Cues erstellen. Eine Cue schaltet auf eine bestimmte Szene und/oder ein Snippet um. Szenen und Snippets sind quasi die Bausteien die du in Cues aneinander reihen kannst. Für diese Cues kannst du unter der Tab 'Midi' Programm Changes, Control Changes oder Not Ons einstellen die dann per Midi Out (und afaik auch USB Midi out) gesendet werden.
     
  8. skymaster

    skymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.18
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Südostoberbayern
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    126
    Erstellt: 15.03.17   #8
    Und ich dachte schon, mein Gehör sei verbogen. :confused:
    Ich habe Multiplay gemeinsam mit dem X32 Rack bei einem Kasperltheater im Kindergarten eingesetzt und die gleiche Erfahrung gemacht, konnte aber keinen Fehler/Erklärung finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping