X32 Windows Eingabe/Ausgabekanäle

von tpf_x, 13.01.21.

Sponsored by
QSC
  1. tpf_x

    tpf_x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    47
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.21   #1
    Hi,

    ich kann mir zwar nicht ganz vorstellen, dass das Thema noch nicht aufkam, allerdings habe ich nichts wirklich gefunden. Eventuell kann mir also jemand von euch weiterhelfen.

    Ich bin ein bisschen verwirrt, was die Nutzung des USB-Audio-Interface des x32 (Compact) angeht.

    Ich habe privat das UI24r, welches ebenfalls ein 32x32-Interface hat. Nachdem man den Treiber dafür installiert hat, erscheinen *alle* 32 Input/Output Channels als Audiogeräte unter Windows (also 16 mal (da Stereo) "Line Out/In CH-Number Soundcraft MADI-USB Combo card"). Das ist extrem praktisch, weil man damit alle Kanäle in jeder Anwendung (auch ohne das diese ASIO kann) verwendbar sind. Z.B. in OBS, discord, Browser etc. So kann ich verschiedene Ausgänge/Eingänge für jede dieser Anwendungen definieren.

    Wie es scheint, ist das mit dem x32 USB Interface nicht möglich. In den Audioeinstellungen von Windows erscheint nur ein Stereo-Input und ein Stereo-Output. Die einzige Möglichkeit alle 32 Kanäle zu benutzen ist mit einer Anwendung, die ASIO kann, also z.b. einer DAW. (Übrigens crasht selbst dann auf einem PC jede Anwendung, die ASIO verwendet, sobald ich das versuche. Nur auf meinem Laptop funktioniert es. Super seltsam).

    Also meine Frage ist: Gibt es einen Weg das x32 Interface so zu benutzen wie das vom UI24R? Mach ich irgendwas falsch? Oder ist es eine Limitierung des x32 Interfaces? In dem Fall: kennt vllt. jemand einen Workaround? Latenz ist nicht super relevant, Stabilität allerdings schon. Das Interface so verwenden zu können, erleichtert wirklich einige Anwendungsfälle für mich.

    Ich wäre sehr dankbar für Hilfe und Hinweise.
     
  2. bassman9474

    bassman9474 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.12
    Zuletzt hier:
    26.01.21
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.036
    Erstellt: 13.01.21   #2
    Hast Du mal in die Konfiguration der Karte im X32 nachgeschaut, ob die auch auf 32in/32out steht und nicht nur auf 2in/2out?


    500px-XusbConfig1.png
     
  3. tpf_x

    tpf_x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    47
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.21   #3
    Ja, ist auf 32in/32out. Hab auch mal testweise die anderen Konfigurationen probiert, keine Veränderung.
     
  4. tombulli

    tombulli HCA Digitalmixer HCA HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    3.521
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Kekse:
    14.783
    Erstellt: 13.01.21   #4
    die X- und DN-USB/FW-interfaces brauchen ASIO.

    ohne es jetzt genau zu wissen - entnehme ich nur deiner oa.a. Angabe - verwendet das UI wohl Madi?
     
  5. bassman9474

    bassman9474 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.12
    Zuletzt hier:
    26.01.21
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    2.036
    Erstellt: 13.01.21   #5
    den richtigen Treiber und Firmware hast Du bestimmt auch schon gecheckt.....?
    Leider hab ich sonst keine Idee, da ich nur mit Mac arbeite und da funktioniert das jedenfalls.
     
  6. tpf_x

    tpf_x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    47
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.21   #6
    Der Treiber für das UI ist auch ein ASIO-Treiber. Ich weiß aber nicht, ob er noch zusätzlich was macht (z.B. eben alle Kanäle bei Windows als separate Audio Devices anzumelden?). Jetzt wo ich drüber nachdenke, scheint das aber so zu sein. Mein Focusrite 2i4 2ndGen zeigt unter Windows auch nur Stereo Ein/Ausgang an, obwohl es 4 Ausgangskanäle hat. Auf die kann man auch nur in ASIO-Anwendungen zugreifen.

    Wenn es also wirklich eine Beschränkung des x32-Interfaces ist, wäre das natürlich sehr schade. Vor allem wenn es unter macOS funktioniert. Es scheint mir auch irgendwie ein naheliegendes/wichtiges Feature zu sein :/ Z.B. wenn man Voice Calls einbinden und Zuspieler etc. vom PC aus über das Interface machen möchte. Es gibt so viele Anwendungen die kein ASIO können.

    Dazu kommt noch, das es ja auf einem Rechner (sehr frische Windows-Installation, sehr gewöhnliche Hardware, nichts besonderes) einfach crashed, wenn ich auf den ASIO-Treiber vom x32 von einer Anwendung aus zugreifen will. Egal ob Cubase, Reaper, OBS mit Plugin etc.

    Ich habe den aktuellsten Treiber installiert ("X-USB Windows-Driver Version 4.59" - hab auch die Version davor mal probiert). Auch das Pult selbst ist auf dem neuesten Stand. Weitere Sachen die ich updaten/installieren könnte, fallen mir nicht ein, aber eventuell vergesse ich was?
     
  7. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    6.186
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    37.381
    Erstellt: 13.01.21   #7
    Der Behringer Treiber stellt neben dem 32x32 ASIO System auch noch die ein 2x2 System für klassische Windows Programme zur Verfügung. Andere Treiber für andere Mischpulte verhalten sich da anders, z.B Allen&Heath bietet auch mehr (vier) Stereo Ein- und Ausgabekanäle für WDM und DirectX beim SQ Treiber an. Aber das ist eben unterschiedlich gelöst. Damit muss man sich abfinden oder nach einer Alternative suchen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. tpf_x

    tpf_x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    47
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.21   #8
    Ok, gut zu wissen, dass es kein Fehler ist, sondern ein fehlendes Feature. Auch wenn es natürlich bedauerlich ist, beim ui24R funktioniert das nämlich hervorragend.

    Wenn zufällig jemand eine Software empfehlen kann, die das ASIO-Interface nutzt und virtuelle WDM-Geräte für alle Kanäle erstellt, dann freue ich mich über Hinweise. Mir ist klar, dass das hohe Latenzen mit sich bringen wird, aber unter Umständen würde es trotzdem einige meiner Probleme lösen.
     
  9. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    6.186
    Ort:
    Gratkorn
    Kekse:
    37.381
    Erstellt: 13.01.21   #9
    So wie ich das sehe, dürften die USB Treiber alleaus dem gleichen Stall kommen, egal für welches Pult. Es kann ja durchaus sein das Behringer da nachzieht und auch mehrere Stereo Devices bereitstellt. Ist halt nur blöd dass das noch nicht passiert ist.
     
  10. tpf_x

    tpf_x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    47
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.01.21   #10
    Ich hab's mal in ihre feature request Liste geschrieben. Man weiß nie ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. tpf_x

    tpf_x Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    47
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.01.21 um 13:38 Uhr   #11
    Kurzes Update dazu: Laut dem Menschen, der die feature request Liste betreut, sollte das eigentlich gehen. Allerdings muss dazu die Firmware der Karte auf dem neusten Stand sein. Bei mir crashed leider derzeit das Update mit dem error code 0xEE000003. Sollte es bei mir also irgendwann funktionieren, schreibe ich sicherlich hier nochmal, was auf dem Weg dahin so alles nicht funktionieren kann, weil ich scheine alles mitzunehmen :D
     
mapping