XLR-Verteilerbox, anstatt Y-Kabel !!! Geht das ???

von Pommes*, 16.03.05.

  1. Pommes*

    Pommes* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.04
    Zuletzt hier:
    4.05.16
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #1
    Ich hätte da mal ne Frage!
    Und zwar hab ich mir folgendes überlegt:

    DI-Out (Basscombo) ---> XLR-Verteilerbox ---> Endstufe ---> 2x Bassboxen (je 4Ohm)

    Ich wollt mir so eine Verteilerbox, mit drei XLR-Buchsen (1x IN, 2x OUT) selber basteln!

    Geht das überhaupt, oder hab ich dabei dann mit irgendwelchen klanglichen Verlusten zu rechnen?
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 16.03.05   #2
    Warum linkst du nicht einfach die Endstufenkanäle? Alle vernünftigen Amps haben einen "Mono"-Mode oder wenigstens die Möglichkeit, per Klinke-Kabel die Eingänge zu verbinden. Dann sparst du dir das Theater.

    Weiterhin: warum soll ein handelsübliches Y-Kabel nicht seinen Dienst tun? Zumal du für den Preis eines Y-Adapters nichtmal die Teile für so eine Box kriegen wirst...

    Wenn es aber dann doch unbedingt so sein soll: Eingebaut in ein Metallgehäuse (zur Abschirmung) wird eine Box, die jeweils 1:1 verdrahtet ist, genausogut funktionieren wie ein Kabel.

    Jens
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.03.05   #3
    du brauchst aber dann noch ein preamp zw DI ausgang und endstufe, da das DI signal auf mikrofonpegel ist!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping