Xylophon in der Band (Verstärkung!?)

von gardengrove, 08.05.05.

  1. gardengrove

    gardengrove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 08.05.05   #1
    Hallo,

    ich spiele in'ner Band Gitarre und jetzt kommt endlich der zweite Gitarist dazu.
    Jedenfalls übernehme ich jetzt die Melodiegitarre und würde gern teilweise einige Melodien auf dem Xylophon spielen.

    Die PA is zwar noch nicht angeschafft aber in Planung. Wie aber krieg ich wohl das Xylophon verstärkt bzw. in den Mixer um es dann über die PA zu verstärken?

    Danke
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 08.05.05   #2
    Hi gardengrove
    Frag ma einen Mod um die Frage ins Miksubforum zu verschieben, da ist sie besser aufgehoben :)
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 08.05.05   #3
    Xylophon-Spieler habe ich selten bis gar nicht erlebt, aber doch regelmäsig Vibraphon- + Marimba-Spieler - ich denke mal, die Problematik ist ähnlich?! Das Marimba ist eher noch schlechter dran, weil es nicht so "offensiv" klingt...

    Zwei Möglichkeiten habe sich auf Jazzbühnen gesehen:
    erstens (häufigste Variante!!), alle spielen unverstärkt (rein akustisch), höchstens Gitarre + Baß mit kleinem Amp und passen sich in der Lautstärke dem Mallet an!
    zweitens, das Mallet wird mir 2-3 Overheads abgenommen, wobei der Soundcheck eine ziemliche Fummelei ist, bis die Bereiche alle gleichmäßig und gut miteinander klingen.

    ...eine dritte Möglichkeit habe ich zweimal gesehen, die hatten Midi-Mallets, Gummiplatten, die dann an irgendwelchen Computern angeschlossen waren, die dann alles an Sounds liefern, die irgendwie denkbar sind (...oder auch nicht...).
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.05.05   #4
    ich letzte woche mittwoch ja schulkonzert, im orchester auch n xylophon..für 650 Leute verstärkt einfach mit nem Sennheiser Kondensatormikro..(keine ahnung welches, langsam solt ichs mir mal aufschreiben :o )

    hat bestens geklappt, Sound kam gut rüber (lag vll auch am orchester :D )
     
  5. gardengrove

    gardengrove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 09.05.05   #5
    Danke.

    Wie kann ich denn 'n Mod fragen??

    @niethitwo
    Was isn so'n Sennheiser Kondensatormikro?? :confused:
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 10.05.05   #6
    Du hast ne PN!
     
Die Seite wird geladen...

mapping