Yamaha Gitarren? Erfahrungen?

von Alex_Praise, 10.10.06.

  1. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 10.10.06   #1
    Ich lesse leider nur sehr selten was über Yamaha Gitarren (die die mich interessieren)....

    Hat eienr von euch schon mal die
    AES 420
    AES 620 (wenn möglich HB)
    RGX A2 WH
    oder die
    AS 500
    angespielt oder hat eine von denen sogar?
    Ich würde die günstig bekommen...und da ich mir in den nächsten monaten eine neue hohlen will wüsste ich gern wie die sind.....

    MfG
     
  2. tueddel

    tueddel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    16.07.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    an der Ostsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #2
    Hi,
    brauche ebenfalls einwenig hilfe...kann mir jemand was zu der Ibanez AS 50 (ES 335) sagen.
    Wer hat so eine und seid Ihr / Du damit zufrieden... Taugt die was fuer Jazz / Blues und was kann mann dafuer ausgeben (wenn sie in einem gutem Zustand ist...)
    danke schon einmal im vorraus.
    tueddel
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 10.10.06   #3

    das hat nix mit dem threas zu tun:rolleyes:, hier geht es um yamaha....


    zu yamaha gitarren:

    ich selbst hab eine RGX 421 pro (wird nicht mehr hergestellt)....

    tolle qualität, toller sound...
    die heutigen yamahas sind aber immer noch sehr gut verarbeitet, zumindest die die ich in den händen hatte...bei yamaha kannst du wirklich nichts falsch machen...

    geh einfach mal welche anspielen, dann wirst du schon die richtige finden ;)


    mfg
     
  4. tueddel

    tueddel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    16.07.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    an der Ostsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.06   #4
    ich pass das naechste mal besser auf.
    trozdem danke fuer die hilfe
    tueddel
     
  5. jons

    jons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 10.10.06   #5
    habe schon einige yamaha aes angespielt - unter anderem auch die aes 420 und 620 - und muss sagen, dass die echt ordentlich sind. hatte noch keine in der hand, die richtige verarbeitungsmängel hatte oder bei der es sich um ein typisches "montagsmodell" handelte. die hatten einfach einen guten sound, eine gute bespielbarkeit und imho sehen die in natura deutlich besser aus, als auf den bildern der meisten shops. ich weiss nicht ob es die aes 620 war, aber bei einer konnte man auch noch die humbucker splitten durch einen push/pull-poti, dadurch ist die gitarre natürlich noch eine ecke flexibler. ich würde sagen, dass die gitarren ihr geld absolut wert sind
     
  6. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 10.10.06   #6


    Offtopic: ich hab die 412D, inwiefern unterscheiden die sich? Jedenfalls ne megageile Gitarre, hast du die originalen PUs noch drin?

    Ontopic: Mann Mr.Distortion nur zustimmen. Die Verarbeitung der Yamahas, die ich bis jetzt gespielt habe war immer :great: :great: :great:
     
  7. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 10.10.06   #7

    die pro serie (ich glaube meine is soger limited edition) hat bessere pickups (ich lieeebe den sound :D :) ), am zwölften bund ein besonderes inlay (sieht n bissel nach tribal aus)
    , die letzten 5 bunde sind scalloped (ausgehöhlt)...ich glaub sonst sind die baugleich....

    hier meine: http://www.musiker-paradies.de/gitarren/eg128_yamaha_rgx412pro.jpg
    (du siehst, die tonabnehmer sind ganz in schwarz, nicht metalfarbene magneten wie bei der 421D)


    das war damals die antwort auf die ibanez JEMs....
    einfach super die gitarre die kann sich mit jeder anderen messen (also in ihrer preisklasse :D )


    mfg :)
     
  8. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 11.10.06   #8
    Mööp, Oh mann, geiles Teil alter :)

    Ich bin nämlich seit längerem am überlegen, ob ich nicht mal nen PU Austausch vornehmen soll, nur weiß ich einfach nicht, in welche Richtung ich mich da bewegen soll
    manchmal erscheint mir der Hals PU etwas zu dünn, naja kann auch nur Einbildung sein

    aber ansonsten, meine Fresse, die lässt sich einfach super spielen hehe
     
  9. Sushi69

    Sushi69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Daheim!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.223
    Erstellt: 11.10.06   #9
  10. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 12.10.06   #10

    Also bespielen lässt sie sich einfach nur göttlich, das kann ne 2000€-Gitarre auch nich besser ;)
    aber du hast schon recht, die pickups(naja deine werden ähnlich sein) sind recht manchmal recht kratzig(nicht im negativen sinne) und höhenbetont.....haben zwar ganz gut bass aber ich kanns nich beschreiben....seit ich noch meine jackson hab merk ich den unterschied....also ich mag den sound...ich würde am ehesten seymour duncans einbauen wenn ich sie wechseln wollen würde ;)
    Wie deine klingen weiß ich jetzt nicht...
    Sonst wenn du ordentlich aufs maul willst halt EMGs rein (ich denke passive würden auch reichen).... Dann geht sie ab die Luzy!^^


    mfg
     
  11. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.10.06   #11
    Meine AES 620 klingt so was von sau geil, selbst der Gitarrenlehrer von mir meint sie klinge besser als manche Gibson
     
  12. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 13.10.06   #12
    Hi!
    Welche E-Gitarre würdet ihr denn vom sound/handling usw. höher einstufen? Die Yamaha Pacifica 612 oder die Yamaha RGX A2?

    Und wie siehts aus wenn man die RGX A2 gegen die Yamaha Pacifica 412 antreten lässt? Welche würdet ihr da höher einstufen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping