Yamaha HS 8 / Brummen

von datrandomguy, 11.04.17.

  1. datrandomguy

    datrandomguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.17
    Zuletzt hier:
    11.04.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.04.17   #1
    Moin!


    Und zwar verwende ich als Interface ein Focusrite Saffire 6 USB.
    Beiden Boxen also die Yamaha HS 8 sind per Chinch angeschlossen.

    Nun habe ich ein Brummen. Wenn ich die Mouse bewege hört man ein leises fiepen.
    Im OS X Betrieb ist das Brummen wenn nicht sogar fast schon leises "kratzen/knistern" zu hören.
    Wechsel ich das ganze auf Windows und starte ein spiel in dem die Grafikkarte gefordert wird, wird das Brummen richtig laut.

    Was kann ich hier machen? Chinch auf XLR wechseln? Würde das was bringen? Das Interface ist direkt an den PC angeschlossen ohne USB hab. Also direkt an einen USB Port am Mainboard (USB 3.0).
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    2.774
    Erstellt: 11.04.17   #2
  3. datrandomguy

    datrandomguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.17
    Zuletzt hier:
    11.04.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.04.17   #3
    Es ist der richtige installiert. Habe auch schon den anderen versucht jedoch ohne Erfolg.
     
  4. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.854
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 11.04.17   #4
    Mal die Standardfragen:

    Ist das ein Laptop oder ein Desktop PC?
    Wenn's ein Laptop ist - tritt das auch auf wenn du im Batteriebetrieb arbeitest?
    Hängen Computer und Lautsprecher an der selben Steckdose?
     
  5. datrandomguy

    datrandomguy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.17
    Zuletzt hier:
    11.04.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.04.17   #5
    Desktop PC.

    Ja hängen am gleichen Mehrfachstecker <
     
  6. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.854
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 12.04.17   #6
    Andere USB-Steckplätze hast du schon probiert?

    Nicht alle Mainboard-Hersteller bauen USB 3.0 Buchsen auch so wie sie gebaut werden sollen, dabei kann es dann zu solchen Artefakten kommen, dass Signalspannungen innerhalb des Mainboards plötzlich über die USB-Stromversorgung auch auf den Audio-Outputs landen.

    Wenn du andere USB-Buchsen probiert hast ist die letzte mir bekannte Möglichkeit noch, den TRS-Klinken Ausgang des Interfaces zu verwenden anstatt des unsymmetrischen Cinch-Outputs.
    (Mit zwei TRS-Klinke auf XLR Kabeln). Aber davon verspreche ich mir in deinem Fall eigentlich keine Besserung, da das Störsignal nicht über äußere Einstreuung kommt und deshalb symmetrische Signalübertragung keinen Vorteil böte..

    Wenn das auch fehlschlägt bleibt wohl nur mehr das Hinzufügen zusätzlicher (nicht defekter) USB-Ports zum Mainboard mit ner PCI-Erweiterungskarte ^^
     
  7. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.854
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 12.04.17   #7
  8. lightsrout

    lightsrout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    1.657
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    1.940
    Erstellt: 19.04.17   #8
    Versuch mal alles an eine andere Steckdose zu hängen. Hörst du auch ein Rauschen wenn du Kopfhörer ans Interface ansteckst?
     
Die Seite wird geladen...

mapping