Yamaha HS80 vs. KRK Rokit 8G2

  • Ersteller Cleptomaniacs
  • Erstellt am
C
Cleptomaniacs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.12
Registriert
16.04.12
Beiträge
1
Kekse
0
Hi zusammen

Ich bin neu hier und hätte da einmal folgendes Anliegen.

Ich bin nun in einen grösseren Raum umgezogen. Heisst, dass nun endlich grössere Monitore möglich sind. Bis anhin habe ich mit den KRK Rokit 6G2 gearbeitet. War nicht immer ganz einfach da, wie hier schon oft erwähnt, die Monitoren in sich nicht wahnsinnig abgestimmt sind. Ich hatte vorallem oft im Bassbereich sehr mühe mit den Dingern. Mit etwas Routine gings dann.

Nun würde ich aber gerne auf einen 8" Woofer wechseln, bei dem der Bassbereich etwas besser zu hören ist. Ich will generell nicht mehr Wumms, sondern den Bassbereich einfach besser abstimmen können. Dabei sind mir 2 Monitore geläufig. Yamaha HS80 und KRK Rokit 8G2. Die beiden sind im selben Preisrahmen welcher für mich auch passen würde. VXT Serie wäre sicherlich besser. Aber halt zu teuer. Daher muss der Entscheid zwischen einer diesen beiden fallen. Oder gibts in diesem Bereich noch eine bessere Variante?

Hat jemand die beiden schon einmal verglichen? Wie sind die Erfahrungen? Welcher Monitor ist die bessere Wahl?

Werde mir so oder so beide anhören gehen. Jedoch gibt es hier evtl. bereits Erfahrungen, die mir dabei helfen.
 
Eigenschaft
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.106
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
sehen interessant aus. hat die schon mal jemand (du?) getestet?
Sie wurden erst vor kurzem auf diesjähriger Musikmesse FFM vorgestellt und sind in den deutschen Läden anscheinend noch nicht verfügbar. Auf der Messe bin ich zwar mehrmals vorbei gelaufen, aber nicht richtig reingehört, weil die Bedingungen dafür nicht besonders gut waren. ;)

@Cleptomaniacs: Wenn du schon die KRK RP6G2 hast, warum nicht mit einem Subwoofer nach unten erweitern?...
 
topo
topo
HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.629
Kekse
26.947
Ort
Frankfurt a.M.
Ich habe mir die prodipe 3-Wege Boxen auf der Musikmesse ebenfalls angehört und war positiv überrascht (was man da trotz Umgebungslärm so hören konnte und was das aus dem giftgrünen MP3 Player kam ;) )

Bei Interesse kann sicherlich Peter Juricic, von Sonic8 (www.sonic8.eu) weiterhelfen, der für die Distribution in D.A.CH zuständig ist.

Topo :cool:
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.106
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Dass der Zuspieler grün war, erinnere ich mich jetzt zwar nicht mehr so genau, die Musik war aber z.B. auch nicht nach meinem Geschmack. :D Und die Bedingungen um zu fragen, ob mein Player angeschlossen werden könnten, waren auch nicht gerade günstig, nicht zuletzt auf Grund der akustischen Gegebenheiten. ;)

Ich frage mich aber, was sie da als Vorbild genommen haben... Die ersten Pro5, Pro8 und der Sub waren ja an KRK RPG1 angelehnt. Die 3-Wege-KRK ist jetzt ca. 1 Jahr auf dem Markt und ist größer. Konnten sie innerhalb eines Jahres so eine quasi Mini-Version entwickeln / nachbauen?... Wäre ja denkbar... Wobei in der 3-Wege-KRK laut Aussage eines Mitarbeiters VXT-Endstufen Verwendung finden. Prodipe hat da wahrscheinlich eher auf vorhandene Verstärker aus Pro8 / Pro5 zurückgegriffen... Die haben u.A. z.B. sehr deutlich gerauscht. Ich habe ja selber ein Pärchen Pro5.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.106
Kekse
12.701
Ort
Frankfurt am Main
Evtl. sind die Teile zur nächsten Musikmesse dann auch lieferbar. Siehe z.B. ADAM F-Serie. Auf der Musikmesse 2012 im Frühling vorgestellt, voraussichtlich Anfang 2013 lieferbar.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben