Yamaha Keys: Preise bei eBay und Internationler Markt

  • Ersteller Ebony&Ivory
  • Erstellt am
Ebony&Ivory

Ebony&Ivory

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Hallo Freunde,

ich hätte da mal eine Frage.
Ich verkaufe nun zum zweiten Mal ein Yamaha PSR-340. Beim ersten Mal ging es für recht sparsame 180 Piepen weg. Aber der Bieter kam aus Peru (!!!) und hat das mit der Zahlung in 3 Wochen nicht auf die Kette bekommen.

Jetzt ist es wieder drin. Und obwohl die Auktion noch bis Sonntag abend läuft, sind schon 34 Gebote und knapp 300€ drauf.
Und die überwigende Zahl der Bieter, auch der aktuelle Höchstbieter, kommen aus den USA bzw. auch wieder einer aus Peru und haben 0 oder zumindest recht wenige Bewertungen..

Vor 2-3 Wochen sind die PSR-340 i.d.R. zwischen 200 und 260€ weggegangen und nun sind schon aktuell zwei (noch mit ordentlich Restzeit) an der 300€-Grenze, ein drittes ist sicher auf dem besten Weg dahin und weist diese Anfragen auf:

Frage: hi ,. buy it now ! please ( sofort kaufen ) ok' 06.04.09
Antwort: Not okay. Please join the auction.

Frage: hi.,, my friend .,, your keyboard.,, inmediate purchase euro 200 ok? .,, + shipment to hamburg ok? my family live in hamburg ..,, I fast payment ..,, no stand ( no stander ) no ac power .,, only keyboard ok? my feedback positive thank you my friend 05.04.09
Antwort: immediate purchase: no shipment to hamburg: yes only keyborad: no, only complete set

Frage: hello friend, ship to international? payment inmediately 05.04.09
Antwort: ship to international: no payment immediately: yes


Ich bin höchst irritiert... Und ich will nicht wieder so eine Pleite wie mit dem Peruaner erleben. Werden/wurden diese Yammis in den Staaten oder weiß der Geier wo nicht vertrieben? Was ist da los? Bin ich übervorsichtig, oder ist da was unkoscher? Irgendwas mit Konto-Daten oder so... Weiß der Geier.
Gibts da bei euch ähnliche Erfahrungen?

Grüße,
Carsten
 
L

Langfingerli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
05.07.06
Beiträge
516
Kekse
302
Das riecht alles nach Western-Union-Kundschaft...
 
TritonFreak

TritonFreak

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.16
Registriert
20.12.05
Beiträge
835
Kekse
858
Ort
Wuppertal
Ich denke auch dass das so sein wird.

Du bekommst in der Regel einen (gefälschten) Scheck ausgestellt der weit über den Kaufpreis hinausgeht mit der Bitte den überzahlten Betrag per Western Union oder Überweisung zurück zu schicken. Kaum hat der Käufer den überzahlten Betrag zurück, platzt der Scheck. Im Zweifel wird dieser von deiner Bank gar nicht erst gut geschrieben.

Ich habe sowas bei 2 meiner Kunden in der Bank schon erlebt. Die Schecks die mir da vorgelegt wurden waren echt zum schießen. Aber man kann keinem Laien da nen Vorwurf dass der so etwas nicht erkennt. In beiden Fällen handelte es sich aber um Motoroller die nach England verschifft werden sollten.

Umso interessanter finde daher daher die Tatsache dass da jetzt schon die Jagd auf Musikinstrumente gemacht wird ... Scheinbar ist im Markt für Kraftfahrzeuge aller Art auf Grund der ach so tollen Abwrackprämie nichts mehr zu holen :rolleyes:

Fazit: Finger weg und die Teile hier über den Flohmarkt einstellen ;)

Grooves,

Mig

P.S.: möchte keine Diskussion über Sinn und Unsinn der Abwrackprämie lostreten. ;)
 
Ebony&Ivory

Ebony&Ivory

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.02.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
112
Kekse
67
Ort
Bottrop
Hmm, also bin ich da doch besser vorsichtig.
Wobei der erste Käufer.. Also de Peruaner, der wollte den Betrag regulär überweisen. Also nicht diese Differenz-Masche.
Aber trotzdem. Jetzt isses bis morgen abend nochmal drin und wenn das wieder nix wird, kommt es hier in den Flohmarkt.

Danke für eure Einschätzung.

Grüße und frohe Ostern, Carsten
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben