YAMAHA MG 124 C vs. TAPCO MIX 260 FX

von schritti.patrick, 14.08.08.

  1. schritti.patrick

    schritti.patrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hallo,
    Ich benötige ein kleines Mischpult, welches ich primär zuhause nutze, um meine ganzen Instrumente/Mikros steuern und recorden zu können!!!

    Als erstes dachte ich ans Behringer 1204FX... - billig, konfortabel und hat mehr als man benötigt!... i hörte bald, dass es nicht die "beste" soundqualität hat!!! stimmt das?

    naja...
    zu guter letzt fand ich die Mixer YAMAHA MG 124 C und TAPCO MIX 260 FX!!!
    Preis sollte so um die 200 euro sein und ich benötige min. 8 Kanäle!!!!

    ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

    mfg schritti
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 14.08.08   #2
    Hi!
    Und was genau willst du jetzt wissen? Die qualitativen Unterschiede? Brauchst du Effekte in dem Mixer?
    Was heißt hier 8 Kanäle - wie viele davon mit Mic-Preamps, wie viele davon "nur" als Stereo-Kanal?

    Von den beiden, die du genannt hast, ist der Yamaha eindeutig der bessere.

    MfG, livebox
     
Die Seite wird geladen...

mapping