Yamaha MG - Mackie VLZ - zwei Abhören

  • Ersteller RichardVolkmar
  • Erstellt am

R
RichardVolkmar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.06
Registriert
20.01.06
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Berlin
Hallo,

wisst ihr, ob es irgendwie die Möglichkeit gibt, an Mischpulte dieser Reihen (Yamaha MG - Mackie VLZ) zwei Paar Lautsprecher anzuschließen, die getrennt regelbar sind? Ich möchte von mir gemixte Stücke abwechselnd über meine neuen Aktivboxen und meine HiFi-Anlage abhören, um zu vergleichen.

Ich habe gelesen, dass die Soundcraft Spirit-M-Mixer mehrere getrennt regelbare Ausgänge für Monitore haben, aber ich glaube, sie haben keinen Bus-Ausgang, den ich unbedingt brauche. Stimmt das?

Gibt es andere Möglichkeiten? Ich hatte Sanson C-Control bei mir, aber der 2. und 3. Monitorausgang haben -10 dB, das ist zu wenig für meine (alte) Anlage. Mackie Big Knob finde ich ganz schön teuer.

Über Tipps wäre ich sehr froh!

Clemens
 
Eigenschaft
 
R
RichardVolkmar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.06
Registriert
20.01.06
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Berlin
Noch mal hallo.

Gibt es niemanden hier, der mir eine Antwort geben könnte?

Mich würde auch interessieren, ob die Mikrofonvorverstärker in den Yamaha- und Mackie-Mischpulten gleichwertig sind oder ob der höhere Preis von Mackie in diesem Punkt gerechtfertigt ist.

Danke!
 
N
neuminho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.09
Registriert
26.01.06
Beiträge
2
Kekse
0
Kann man nicht eigentlich an jedes Pult über die Aux noch n Monitorweg rausholen? Von welchem Yamaha/Mackie hast du es denn? Von den ganz kleinen, oder doch etwas größer?
Schau doch mal, wenn kein zweiter Ausgang der einzeln regelbar vorhanden ist, dass du die Postauxe "missbrauchst". Werden ja auch öfters als Pre als Ausgang für die Bühnenmonitore verwendet.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben