Yamaha MG124 CX oder Behringer X1222USB oder Alternative

M

moomn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
467
Kekse
767
Wir brauchen für unseren Bandraum und für kleinere Livegigs ein neues Mischpult. Abgenommen werden sollen 2 Gesangsmikros, Gitarrenamp per Mikro, Bass über DI-Box und Keyboard, Drums werden nicht abgenommen. Das Pult sollte eine kleine Effektsektion beinhalten (vor allem Hall für Gesang). Meine bisherigen Kandidaten sind die im Titel genannten Yamaha MG124CX und Behringer X1222USB.
Objektiv betrachtet können beide etwas dasselbe. Das Yamaha hat noch eine Group-Funktion, wenn ich das richtig sehe, welche für Monitoring ganz nützlich sein könnte, dazu nen 4-Band-EQ, kostet aber auch 75€ mehr.
Gibt es noch Alternativen (gibt es ja eigentlich immer;))? Was lässt sich zu den beiden Mixern sagen?

gruss und danke
moomn
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Hi moomn,

was gibt's zu den Pulten zu sagen... das B.-Pult ist B.-typisch und das Y.-Pult ist Y.-typisch :nix:
In anderen Worten: Beim Behringer würde ich die EQs auf 12 Uhr und die Effekte aus lassen, die machen den Sound nicht schöner. Das Yammi tut was es soll. Hat übrigens keinen 4-Band-EQ! Ganz nett sind die One-Knob-Kompressoren, lassen sich grade für Gesang gut einsetzen.

Als Alternative würde ich ein Soundcraft EFX-8 vorschlagen:

Hat semi-parametrische Mitten, was live ein unschätzbarer Vorteil ist!! Die Effekte kommen von Lexicon; mit entsprechenden Lautsprechern hört man gegenüber den Yammi-PreAmps eine leicht bessere Qualität.
Die EFX gibt's leider nicht kleiner als "8"; ein Soundcraft EPM 6 gäbe es günstiger, aber ohne Effekte. (Gute Multieffekt-Geräte bekommt man für 200€.) Allerdings habt ihr beim 8er dann auch noch Reserven...

MfG, livebox
 
M

moomn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
467
Kekse
767
Danke livebox! Was hat es mit diesen Semi-Parametrischen Mitten auf sich? Also würdest du das Soundcraft EFX8 dem Yamaha MG124CX im Preis-Leistungsverhältnis vorziehen? Ach ja, die "4Band-EQ's" hab ich mir wohl erträumt...
 
livebox

livebox

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Ja, im P/L-Verhältniss liegen die kleinen Soundcrafts sowieso vorn, finde ich! Ausnahmen sind Fälle, in denen die Mini-Kompressoren mehr Sinn machen als zB die semi-parametrischen Mitten.

Die Semi-Parametrik ist gut, um einen besseren, aufgeräumteren und durchsetzungsfähigeren Mix zu erstellen. Willst du beispielsweise deine beiden Sänger/innen mit Hilfe des EQs etwas hervorheben, hast du bei einfacher 3-Band-Parametrik nur die Möglichkeit, bei beiden im gleichen Frequenz-Bereich zu pushen. (Oder entsprechend in anderen Kanälen dort etwas rauszuziehen.) Mit Hilfe der Semi-Parametrik kannst du die Mittenfrequenz selbst einstellen und so besser differenzieren. Dadurch kannst du deinen gesamten Mix etwas besser "aufräumen" und jedem Instrument/jeder Stimme besser seinen Platz zuweisen.

Außerdem ist die Semi-Parametrik oft nützlich zum Rausziehen von Feedback-Frequenzen. Wenn zB das Gesangs-Mikro bei ~1200Hz koppelt, hast du ohne die Semi-Parametrik nur die Option, den gesamten Mitten-Bereich abzusenken - und damit ist die Verständlichkeit futsch.

Zur Vervollständigung: Bei einer Vollparametrik hast du noch einen dritten Regler, mit dem du die Güte (auch "Q" genannt) einstellen kannst. Damit regelst du die Bandbreite, in der der EQ wirkt. So kann man zB Feedbacks sehr schmalbandig absenken, ohne den Rest groß zu beeinflussen.

MfG, livebox
 
X

Xeno85

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.19
Registriert
24.08.06
Beiträge
128
Kekse
0
Ich kann dir den Soundcraft EFX8 nur empfehlen. Hab ich seit einigen Wochen in meiner einen Band im Einsatz für den Proberaum und hat auch schonmal für nen kleinen Gig hergehalten.
Macht nen guten Eindruck, schön handlich und hat alles was man so fürs Proben braucht.
 
Haase

Haase

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
31.10.05
Beiträge
214
Kekse
16
Ort
Oberweis / Austria
... Ich kann dir den Soundcraft EFX8 nur empfehlen.

Kann mich dieser Meinung nur anschließen. Habe das Pult vor 1 1/2 Jahren in einem etwas größerem Raum fix installiert und mit 4 Funkmics für Sprache und Geang ausgestattet. Läuft bis jetzt ohne Probleme und die Verständlichkeit der Sprache ist dank der Semiparametrik super (Das ganze übrigens ohne Summen-EQ).
Hoffe, das hilft Dir bei Deiner Entscheidung. ;)

Viele Grüße
Gerhard
 
Zuletzt bearbeitet:
M

moomn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
467
Kekse
767
Das scheint wirklich eine echte Alternative zu sein:)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben