Yamaha MM6 Sythe

von dobebuam, 21.05.07.

  1. dobebuam

    dobebuam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    nähe von München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #1
    Liebe Kollegen,

    ich habe mir vor kurzer Zeit das MM6 gekauft, (also zweit Key, als erst nutze ich den Tyros1) jdeoch bin ich von dem MM6 sehr enttäuscht, die Sounds sind teilweise viel schlechter als im Tyros, wobei ich das KEy ja haben wollte für bessere Sound.

    Oder ist es normal das ich bei einem Synth zuerst meine Sound erstellen muss und diese Abspeichere und dann nur diese aufrufe.

    Den Musikbereich den ich abdecke (Unterhaltungsmusik --> Pop)
    Hättet Ihr evtl einen Vorschlag für einen Synth der genau das Abdeckt, fette Orgelsound, Synthesounds, ein paar gute Blässer und Streicher. DAs Gerät soll noch im bezahlbaren Rahmen liegen bis max 1T€, dann würde ich nämlich schauen das ich den
    MM6 wieder verkaufen kann.

    Vielen Dank.
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.05.07   #2
    Guten Morgen,

    was erwartest du von einem Key, das nur ein Bruchteil von dem kostet, was dein Tyros gekostet hat?!
    Es kommt gerade so an, als ob dir keine Sounds des Tyros reichen würden?!

    Musst du unbedingt ein zweites Keyboard haben?! Reicht vielleicht auch einfach ein Soundexpander?

    Gruß
    Thorsten
     
  3. dobebuam

    dobebuam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    nähe von München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #3
    Hallo Thorsten,

    leider bin ich mit dem Thema Midi nicht gut bewandert.
    Ich erwarte von einem Synth gute Sound die ich sofort abrufen kann, eben wie
    beim Tyros auf Knopfdruck. Ich möchte eben ein zweites Key um nicht ständig die VOICES zu wechseln. zudem finde ich die Pianos beim Tyros nicht so überragend.

    Was würdest Du den empfehlen? Oder mir raten?
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.05.07   #4
    Hi,

    ich denke, da musst du 1. mehr Geld ausgeben und 2. würde ich vielleicht zu einer anderen Firma wechseln. Den Yamaha klingt meistens nach Yamaha.

    Ich musste auch fesstellen, dass die meisten Keyboard Presets besser bzw. brauchbarer klingen, als die von Synths und Workstations.

    Die Frage ist, wieviel Geld kannst oder willst du ausgeben?

    Gruß
    Thorsten
     
  5. dobebuam

    dobebuam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    nähe von München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #5
    Also ich denke eher so an die 1T€ mehr wollte ich nicht ausgeben.
    hab auch schon an den Triton gedacht, oder was meinst Du?
    Denke Du hast mit verschiedenen Herstellern schon Erfahrungen gemacht.

    Benötige hauptsächlich gute Flächensounds, Orgelsound, falls möglich gute E-Gitarre,
    und Sythesound, benötige keinen Sequenzer oder sonstiges.
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.05.07   #6
    "ich möchte mir nen golf kaufen, sollte aber schon mehr ps haben als mein porsche..." ;)

    will sagen: ich glaube nicht dass du für 1000€ nen gerät kriegst, was deutlich bessere sounds hat als das tyros (wieviel hat das neu gekostet? 2500?)
    wenn du zu nem anderen hersteller greifst (da stimme ich toeti absolut zu, das solltest du auf jeden fall tun!) klingts für 1000€ vielleicht dann anders - aber besser? ich wage es zu bezweifeln...
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.05.07   #7
    Mahlzeit,

    kommt den grbauchtkauf in Frage?! Dann sieht das schon wieder besser aus.
    Wenn du aber bereit bist selber am Sound zu schrauben, dann kann man für 1000€ auch neu was machen.

    Gruß
     
  8. dobebuam

    dobebuam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    nähe von München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #8
    denke eher an ein gerät das vorbereitete Sounds besitzt, dürfte auch ein Gebrauches sein.
    Leider bin ich auf diesem Segment eher unerfahren und weiß auch nicht
    für welchen Hersteller ich mich entscheiden soll.

    würde daher eben auch gerne den mm6 wieder verkaufen oder evtl. tauschen.
     
  9. haseljuke

    haseljuke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #9
    Hi

    Ich stand vor der selben Entscheidung wie Du. Ich habe ein gutes Board und benötigte noch einen guten aber Preisgünstigen Synthi. Für unter 1000,- hast du nicht so die große Auswahl. Da ich auch nicht deeer Soundschrauber bin, habe ich mich für das Korg X50 entschieden. Was das Ding an Werksounds rausschleudert ist für mich mehr als ausreichend und gut. Aber mit einer Taste drücken und los gehts wie bei bei Deinen Yamaha ist da auch nichts. Es gibt da keine Userpads. Aber Sound angewählt und fertig.
    Als Zweitgerät ideal.

    Uwe
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.05.07   #10
    Hi,

    du scheinst also auf jeden Fall eine zweite Tastatur haben zu wollen.
    Zum X50 kann ich dir leider nichts sagen, weil ich das Gerät gar nicht kenne. Du könntest dir natürlich auch einfach mal die Rolandkeyboards der E- Serie anhören. Das ist nicht so eine große Umstellung.

    Wenn es ruhig eine Workstation sein darf, würde ich persönlich zur alten Motif Serie greifen. Aber das wäre beim Tyros nicht so der Bringer.

    Also Roland Fantom S vielleicht?! Über den Vergleich gibt es auch einen Threads bei den Keyboards meine ich.
     
  11. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 21.05.07   #11
    wenns nur für hier und da ein paar orgel und synthflächen und ab und zu ein paar bläser geht, würde ich dir den X50 empfehlen. ist das gleiche drinne wie im triton, nur halt kleiner und mit ner ungewichteten tastatur. etwas billiger, aber vom preis leistungsverhältniss durchaus auch anzutesten ist das Roland Juno D. Klingt nicht ganz so "rund" wie das X50 ist jedoch wesentlich billiger, und hat ein paar klasse bläsersounds.
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.05.07   #12
    Dann kommt aber auch ein Triton Classic gebraucht in Frage, den ich einem X50 vorziehen würde. Mag mancher anders sehen.
    Aber Touchdisplay und mehr Effekte sind nicht ohne!!

    Gruß
     
  13. dobebuam

    dobebuam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    nähe von München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #13
    Jetzt kenn ich mich garnicht mehr aus :-)

    Wäre auch gerne bereit ein Gebrauchtes Instrument zu kaufen.
    Der Synthe sollte einfach zu bedienen sein und schon vorbereitete Sounds haben an
    denen ich nicht viel rumprobieren muss.

    @ Könnt ihr mir empfehlen wie ich am besten das ganze Midizeug lernen kann?
    Gibt es hier spezielle Internetseiten mit den Befehlen oder sonstigem??
     
  14. haseljuke

    haseljuke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #14
    Hallo

    Da ist nicht viel mit Midi zu verstehen, wenn Du 2 Boards untereinander verdrahten und steuern willst.
    Ein User aus einem Forum mußte mich erst mit der Nase darauf stupsen; es steht alles in Deinem Handbuch.
    Wie gesagt, ich stand vor dem selben Problem wie Du. Es ist wirkl. easy. Oder gib an, was für 2 oder mehr Boards Du hast. Von irgendjemanden bekommst Du bestimmt ein Step by Step.
    Ich bediene jetzt mein X50 komplett über mein Roland genau so wie ich das Roland selber bediehne.

    Gruß Uwe
     
  15. dobebuam

    dobebuam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    39
    Ort:
    nähe von München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #15
    dank dir, vielleicht muss ich mich wirklich mal effektiver mit den dingen geschäftigen.

    werde jetzt erstmal den MM6 verkaufen und schauen wegen einem neuesn synthe evtl.
    wie vorgeschlagen den fantom von roland, werde jetzt erstmal ein paar Synthes ausprobieren und mich dann entscheiden.

    außer jemand von euch hat einen tip.ö

    Preis ca. 700-1200€
    soll können: gute Flächensounds, Orgelsounds, Bläser, Streicher.
    braucht keinen Sequnzer oder so etwas zu haben.
    sollte nicht all zu schwer sein..

    mein erst KEy ist der Tyros 1, der synthe soll hauptsächlich für Unterhaltungsmusik incl. Bayrischer Musik verwendet werden.

    so jetzt bin ich fertig mit meiner aufzählerrei.

    Viele Grüße
     
  16. n.n.

    n.n. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #16
    Hallo,

    kann Dir den Korg TR 61 empfehlen. Habe den auch seit 2 Wochen und bin echt begeistert.
    Gibts hier in Stuttgart neu für 899 EUR (auch Versand möglich).

    Viele Grüße, Thomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping