YAMAHA MO 6 wird von der DAW nicht erkannt

von Schnarchnase, 02.11.10.

Sponsored by
Casio
  1. Schnarchnase

    Schnarchnase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.10   #1
    Hallo Leute,

    mein YAMAHA MO 6 wird trotz Treiber-update von keiner DAW als MIDI-Gerät über USB erkannt (ENERGY XT, ORION, Ableton Live).
    Habe noch ein YAMAHA MO 8, also im Prinzip das gleiche Gerät, wo dieses Prozedere jedoch funktioniert und dieser zumindest als MIDI-Tastatur über USB erkannt wird.
    Ein Reset auf die Werkseinstellungen beim Mo6 hat keinen Erfolg gebracht.

    Ein weiterführendes Thema ist, was leider bei beiden Geräten nicht funktioniert ist die Einbindung als DAW-Controller (wie im Handbuch beschrieben auch nur in Cubase, Sonar oder Logic wovon ich keines besitze) oder als VST-Plugin mit der Studio-manager Software.
    Eventuell hat jemand Erfahrung mit der Einbindung der Geräte als VST-Instrument. Wäre interessant zu erfahren ob das überhaupt funktioniert!


    Vielen Dank
     
  2. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 02.11.10   #2
    Hallo Schnarchnase :-)
    lade dir das MO6/MO8 OS Update V1.02 runter und installiere es bei beiden Geräten gemäß der beiligenden Instruktion.
    LAde dir anschließend den aktuellsten USB-MIDI-Treiber für dein Betriebssystem runter und Installiere es gemäß der beiliegenden Instruktion.

    Die Remotefunktion funktioniert fehlerfrei nur in den angebenen Software-Produkten.
    Es müsste aber durchaus möglich sein, dass eine andere DAW auch gesteuert und konfiguriert werden kann. Wichtig hierfür ist die Wahl des richtigen Midiports (siehe Bedienungsanleitung Seite 113) in der Software und am MO, sowie die Zweisung der Tastaturbefehle in der Software (Fernsteuerung).

    Der Studiomanager mit den MO-Editoren kann ja auch gesteuert werden. Schau mal in das PDF-Dokumet der Editoren und des Studiomanagers.
     
  3. Schnarchnase

    Schnarchnase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.10   #3
    Hi Swagger-Jacky,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Ich werds ausprobieren und Rückmeldung geben obs geklappt hat.
    Bis dahin

    LG
     
  4. Schnarchnase

    Schnarchnase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.10   #4
    Hallöchen,

    Hab alles wie angegeben aufm MO 6 und meinem Laptop mit Windows 7 64 bit ausgeführt.
    Die Software läuft zwar, allerdings keine Verbindung zum MO 6. Auch als simple MIDI-Tastatur wirds in keiner meiner DAWs erkannt.
    Jetzt bleibt mir nur eins, das ganze am WE aufm MO 8, der im Moment im Proberaum steht, nochmal probieren.
    Wenns dann damit klappt kanns nur am USB-Port des MO6 liegen.

    LG
     
  5. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 03.11.10   #5
    Der Mo steht für die Midiverbindung im Utility-Mode auf USB?
     
  6. Schnarchnase

    Schnarchnase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.10   #6
    Ja, es sind beide im Utility-Mode auf USB gestellt!
    MO 8 wird erkannt, MO 6 nicht! Das OS Update ist auch drauf...
    Gibt es sonst noch eine Einstellung, die dafür verantwortlich ist?
    Wie gesagt hatte beim MO 6 sogar schonmal ein Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt, anschliessend dann den Utility-Mode wieder auf USB gestellt. Hat auch nicht zum Erfolg geführt...
     
  7. Rico1

    Rico1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Sachsen
    Kekse:
    195
    Erstellt: 04.11.10   #7
    Hallo,

    Wie lang ist denn das USB-Kabel?

    Ich hatte bei meinem MO 6 ein 5 m Kabel, da ging nichts. Seit ich ein 3 m Kabel benutze funktioniert alles einwandfrei.

    Gruß Rico
     
  8. Schnarchnase

    Schnarchnase Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.10   #8
    Hi Rico,

    das USB-Kabel ist 1,80m, hab da auch schon verschiedene Kabel ausprobiert.
    Hoffentlich ist der USB-Port nicht defekt, was ich langsam glaube.
    Wie kann man das eigentlich rausfinden, wenns denn so wäre?

    Gruß
    Schnarchnase
     
Die Seite wird geladen...

mapping