Yamaha Motif MO8: Samples?

von Röööneee, 30.08.10.

Sponsored by
Casio
  1. Röööneee

    Röööneee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.10
    Zuletzt hier:
    26.09.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bottrop
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.10   #1
    Der Titel erklärt schon fast meine Frage. Mir wurde gesagt mit einem Motif ist es möglich Samples zu laden.
    Ich habe folgendes vor:
    Ich will einen Hooverbass-sound samplen. Diesen nehme ich vorher am PC über ein VST-Instrument auf und "bounce" das ganze, sodass ich eine WAV datei von dem Sound habe.

    Nun möchte ich diesen Sound als Sample auf den Synth kriegen.
    Hab schon ziemlich oft danach gegoogelt, wurde aber nicht fündig.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Danke schonmal im Vorraus!
     
  2. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    3.776
    Ort:
    Scheeßel
    Kekse:
    6.544
    Erstellt: 30.08.10   #2
    Gehts es hier um Motif oder MO8? Das sind zwei verschiedene Geräte.

    Der Motif kann das, was du vor hast.
    Der MO8 nicht!
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    12.101
    Erstellt: 31.08.10   #3
    Deine Frage wurde zwar schon beantwortet, ich würde dir aber trotzdem noch allgemein einen Blick in das Handbuch des jeweiligen Instruments empfehlen. Die Handbücher kann man über die Webpräsenz des Herstellers als PDF downloaden. Wobei für deine Fragestellung auch schon gereicht hätte sich die technischen Spezifikationen des jeweiligen Instruments anzuschauen.
     
  4. Jean-M.B.

    Jean-M.B. HCA Yamaha Keys / InEar HCA

    Im Board seit:
    10.08.07
    Zuletzt hier:
    10.01.21
    Beiträge:
    3.530
    Ort:
    Weimar
    Kekse:
    7.179
    Erstellt: 31.08.10   #4
    Um welchen Motif von Yamaha handelt es sich?
    Motif (Classic), Motif ES, Motif XS, oder der zukünftige Motif XF.
    Yamaha MO 6 und 8 sind wie schon gesagt andere Instrumente und haben keinen Sampler. lediglich die Klangerzeugung ist dem Motif ES sehr Nahe.
    Ansonsten... Handbücher und Bedienungsanleitungen für Yamaha-Geräte findest du Hier und im Downloadbereich von Yamahasynth.com.
    Übrigens gibt es seit 2006 jeden Monat den Motif-News-Guide mit Workshops und aktuellen Infos zum Motif.
     
  5. Röööneee

    Röööneee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.10
    Zuletzt hier:
    26.09.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bottrop
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #5
    Danke für die vielen Antworten :D

    Ich habe ein MO8. Ich hab gedacht es gehört auch zur Motif-Serie, mein Fehler.
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    12.101
    Erstellt: 01.09.10   #6
    Gehört ja auch irgendwie... Ist halt ein günstigeres Modell mit reduziertem Funktionsumfang.
     
  7. Röööneee

    Röööneee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.10
    Zuletzt hier:
    26.09.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bottrop
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #7
    Ja genau das ist auch mein Problem an dem Synth. Ich wollte samplen weil sich der synth nicht wirklich von den Presets her für DnB eignet. Allgemein gefallen mir die vom Microkorg besser.

    Nächste Woche habe ich einen Autritt mit meiner Band (Wir spielen experimentellen Metal) und ich versuche schon länger die presets mit effekten aufzuwerten, doch die sounds bleiben meist blass und haben nicht so viel Power wie beim Microkorg.
     
  8. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kekse:
    12.101
    Erstellt: 01.09.10   #8
    Und was spricht dagegen einfach einen Microkorg zu spielen?... Beim Sampeln von Synthesizern geht im Übrigen einiges verloren... Sprich es wird pro Sample nur ein bestimmter Verlauf bei einer bestimmten Anschlagstärke aufgenommen. Einiges kann man zwar wieder nachprogrammieren, aber nur einiges und selbst das mit einem Mindestmaß an Know-how. Es sei denn du brauchst nur statische Oneshots.
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 02.09.10   #9
    Ist dir (Röööneee) denn bewusst, dass es sich beim MO und Microkorg um zwei völlig unterschiedliche Arten Synthesizer handelt und dass es deshalb völlig klar ist, dass der Microkorg (bei dem, was er kann) besser klingt als der MO?
    Es ist einfache eine Frage der Anforderungen. Wenn du die ganzen Natursounds des MO nicht brauchst, kauf dir doch einen virtuell analogen Synthesizer wie den Microkorg. Besser vielleicht noch ne Nummer größer, dann hast du auch vernünftige Tasten.

    Mit Sampling kommst du an der Stelle übrigens überhaupt nicht weiter, denn du willst ja gerade das Gegenteil, wenn du auf VA-Sounds stehst. Natürlich ist es technisch möglich, solche Sounds zu samplen, aber das macht ja keinen Sinn, wenn man auch einen VA nutzen kann, bei dem man dann eben auch alle Parameter des Klanges beeinflussen kann...
     
  10. Röööneee

    Röööneee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.10
    Zuletzt hier:
    26.09.12
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bottrop
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.10   #10
    Danke für die Antworten erstmal :D
    Hab den Rat befolgt und mir doch lieber ein Microkorg zugelegt. Und es stimmt, es eignet sich wesentlich besser für so etwas. Trotzdem denke ich dass man mit dem nötigen Know-How diese Sounds auch auf dem MO8 erstellen kann



    PS:
    Meinetwegen kann der Thread geschlossen werden, da Frage beantwortet
     
  11. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    4.896
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    20.810
    Erstellt: 28.11.10   #11
    Nicht zwingend. Auch wenn der MicroKorg kein NI Reaktor, Access Virus oder Clavia Nord Modular ist, hat er doch als VA-Synth einige Spezialitäten, die du in der MO nicht finden wirst.


    Martman
     
mapping