Yamaha Motif XS8 und S90-ES/XS

von uspianowatcher, 06.05.07.

  1. uspianowatcher

    uspianowatcher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.07
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Hallo,
    nachdem ich mich jetzt durchgerungen habe, mir auf Grund der mir besser zusagenden Tastatur des S90-ES und auch des besseren Klanges gegenüber Roland`s Fantom und RD-700SX entweder dieses Gerät oder den Motif XS8 (war leider noch kein Gerät im Geschäft vorhanden, erst im Juni wieder) gleich mehrere Fragen:
    1. ist in nächster Zeit daran gedacht einen S90-XS auf den Markt zu bringen? Hat jemand da was gehört?
    2. der Verkäufer sagte mir, dass die Tastatur des S90-ES als auch des XS8 die gleiche Seite. Kann jemand dies bestätigen bzw. hat schon andere Erfahrungen gemacht?
    3. Den Pianoklang des S90-ES finde ich schon sehr gut, allerdings würde mich interessieren, ob jemand diesen Klang auch schon auf dem Motif XS8 erlebt hat. Mit der ständig wachsenden Sampling-Qualität könnte ich mir vorstellen, dass Yamaha hier noch eins draufgesetzt hat. Ich meine mich auch zu erinnern, dass für den Motif der C3-Flügel von Yamaha gesampled worden ist. Kann das jemand bestätigen?. Im Falle des S90-ES ist es ja ein weitaus teurerer Flügel gesampled worden, von daher dürfte der Motif in diesem Klangbild eigentlich dann nicht an den S90-ES herankommen.
     
  2. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Die Motifs enthalten immer Samples von C3-Flügeln, die S-Serie Samples von S700-Flügeln. Der Motif XS-Pianosound ähnelt eher dem des Motif ES als dem S90 ES.

    Von einem S90 XS ist (mir) noch nichts bekannt.
     
  3. atgmax

    atgmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.07   #3
    Zu 1.
    Habe ich auch schon gefragt. Bisher nur negative Antworten.

    Zu 2.
    Da habe ich zumindest Zweifel. Man sollte annehmen, dass in CP-, S- und Motif-Geräten überall die gleichen Tastaturen verbaut werden. Der Unterschied zwischen CP300 und S90ES sowie Motif-ES war für mich aber eindeutig wahrnehmbar. XS8 habe ich noch nicht im direkten Vergleich gesehen. Mag sein, dass es die gleiche Tastatur wie im S ist. Auf das Spielgefühl wirkt sich ja aber z.B. auch die Hardware des Instrumenten-Gehäuses aus. -> ausprobieren.

    Zu 3.
    Ich konnte bisher auch keinen direkten A-B-Vergleich XS8 zu S90ES ziehen. Dass der XS8 in dieser Hinsicht allerdings dem ES8 deutlich überlegen ist, ist m.E. unstrittig. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Sampling-mäßig da noch mehr rauszuholen ist. Auf dem Niveau ist das alles Geschmacksfrage und nicht besser oder schlechter...
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 13.05.07   #4
    Zu den Tastaturen:

    In der "alten" P- Serie waren def. andere verbaut als in den Geräten der S- und Motifklasse.
    Ich schätze doch mal, dass es mit der CP Serie genauso sein wird. Irgendwo muss ja der Vorteil eines "StagePianos" sein.
    Wenn man überlegt, das CP300 und S90ES ähnlich viel kosten!
     
Die Seite wird geladen...

mapping