Yamaha P 515

von M_G, 29.06.18.

Sponsored by
Casio
  1. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    4.232
    Erstellt: 29.06.18   #1
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    3.164
    Erstellt: 29.06.18   #2
    Eendlich nicht mehr diese pure cf Klangerzeugung.

    Wenn es jetzt noch audio in normal klinke hat und ueberwaeltigende rhodes etc wirds interressant.
     
  3. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.126
    Zustimmungen:
    4.047
    Kekse:
    48.920
    Erstellt: 29.06.18   #3
    Endlich mal eine Antwort von Yamaha, aber man kann nicht alles haben - Stereo-Miniklinke muss für's Audio In reichen. :D
    upload_2018-6-29_9-38-36.png
    Quelle: https://de.yamaha.com/files/download/other_assets/3/1204093/p515_de_om_a0.pdf

    Ich bin sehr gespannt, wie es echt und in Farbe ist.
    Das stock-konservative Design samt Esche-Nachbildung hätte wegen mir ja nicht sein müssen, das Roland FP 90 verwöhnt da schon mal etwas.



    Gruß Claus
     
  4. brennbaer

    brennbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.14
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 29.06.18   #4
    hast du 'ne Ahnung, wie glücklich ich über so eine Minimallösung bei meinem FP-30 wäre?
    :tongue:
     
  5. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.126
    Zustimmungen:
    4.047
    Kekse:
    48.920
    Erstellt: 29.06.18   #5
    Schon klar, aber das FP-30 kostet natürlich auch wesentlich weniger als das Yammie.

    Gruß Claus
     
  6. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    3.164
    Erstellt: 29.06.18   #6
    Ok, dann teicht mur auch miniklinke. Danke fuer die Info.

    ok, den wurlisound stellt er gar nicht erst vor.

    Orgel klingt nicht soo schlecht, leslie eiert aber doch.
     
  7. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.126
    Zustimmungen:
    4.047
    Kekse:
    48.920
    Erstellt: 29.06.18   #7
    Von Kraft Music gibt es noch einen Eindruck von der Summer Namm:

     
  8. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    6.999
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    3.164
    Erstellt: 29.06.18   #8
    Natuerlich wurd auch dort gemieden das Wurli vorzustellen ;-)
     
  9. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    20.02.19
    Beiträge:
    9.198
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.432
    Kekse:
    76.734
    Erstellt: 29.06.18   #9
    E-Pianos ab 4:49
    Wurli ab 7:27

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    20.02.19
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.06.18   #10
    Wurli ist nicht der Brüller, aber die beiden Rhodes klingen sehr gut, finde ich. Definitiv neue Samples oder aus dem Montage?
     
  11. M_G

    M_G Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    4.232
    Erstellt: 29.06.18   #11
    War wirklich Zeit, dass Yamaha in der Klasse mal was Neues bringt.
    Leider für mich als Yamaha-Fan über ein Jahr zu spät, da ich mich für ein FP90 entschieden hatte.

    Leider scheint es keine Schieberegler zu geben für EQ und die Lautstärken der Split/Layer Sounds....

    Aber ansonsten hätts mir durchaus gefallen. Das Rhodes klingt gut und scheint neu.
     
  12. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    20.02.19
    Beiträge:
    9.198
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.432
    Kekse:
    76.734
    Erstellt: 29.06.18   #12
    Weiß jemand, ob die NWX 3 Sensoren hat?

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  13. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.126
    Zustimmungen:
    4.047
    Kekse:
    48.920
    Erstellt: 29.06.18   #13
    Ja, den dritten Sensor hat bereits die NW-GH.
    http://faq.yamaha.com/us/en/article...yboards/digitalpianos/p_series/p-80/330/6575/

    Was ich von der Papierform her bedaure ist z.B., dass es nur 40 Klänge hat (außer den XG-MIDI natürlich), dass es nicht für ein integriertes Netzteil gereicht hat und dass man Zusatzgeräte für die WLan oder Bluetooth Anbindung ans Netz braucht.

    Gruß Claus

    Edit Bluetooth: lt. Manual Seite 81 ist es je nach Land bereits eingebaut, das wird dann durch das Bluetooth Logo gekennzeichnet.
    yamaha p-515 bluetooth.png
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. M_G

    M_G Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    2.020
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    4.232
    Erstellt: 29.06.18   #14
    ja, ein Upright und ein gutes Wurly hätte gerne noch drin sein können.
    Die haben doch eigentlich alles im der Schublade.... kommt dann im P-525 in 7 Jahren !
    ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Vintersol

    Vintersol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.17
    Zuletzt hier:
    14.02.19
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    655
    Erstellt: 30.06.18   #15
    Soweit ich das sehe, ist das ein portables CLP-645. Da müsste doch ein Upright mit drin sein wenn es die gleiche Klangdatenbank hat.
     
  16. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.126
    Zustimmungen:
    4.047
    Kekse:
    48.920
    Erstellt: 30.06.18   #16
    Ziemlich, was ja schon mal eine attraktive Basis ist.

    Das Yamaha CLP-645 hat 20 Rhythm, das P-515 immerhin 40, das CLP-645 hat lt. Yamaha Homepage 36 Voices, das P-515 bringt 40 Voices mit, daneben haben beide Modelle zusätzlich die XG MIDI Ausstattung.

    Die Unterschiede sind tatsächlich bedarfsorientiert, denn der Bonus besteht aus einer Rock Organ und statt nur einem Synth Pad beim CLP-645 gibt es beim P-515 gleich drei: Dark Pad, Lite Pad und Bell Pad. Schließlich hat noch ein E.Clavichord den Weg ins ROM gefunden, Stevie Wonder lässt danken.

    Die akustischen Pianos sind CFX Grand, Binaural CFX Grand (Kopfhörer-Optimierung), Bösendorfer, Studio Grand (nicht im YLP-645), Bright Grand, Ballad Grand, Warm Grand, Pop Grand, Jazz Grand, Rock Grand, Honky Tonk.
    Unterm Strich unterscheiden sich die ak. Pianos also hinsichtlich Upright (nicht im P-515) und Studio Grand (nicht im CLP-645).

    Bei den Orgeln besteht der Unterschied hinsichtlich Rock Organ (nicht im CLP-645) und Mellow Organ (nicht im P-515), außerdem gibt es ausschließlich im P-515 zusätzlich eine Jazz Organ ohne Leslie.
    Beiden Modellen gemeinsam sind zwei Jazz Organs, je einmal mit slow und einmal mit fast rotary speaker effect.

    Yamaha hat sämtliche Ressourcen, um einen Abräumer auf den Markt zu bringen und Kunden wie Wettbewerber nur Staunen zu lassen, aber das hebt man sich dann vielleicht für's nächste Stage Piano auf...
    Immerhin wird es spannend, das Yamaha P-515 mit dem Roland FP-90 direkt zu vergleichen - schaun mer moi, dann seng mer's scho. :D

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  17. Vintersol

    Vintersol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.17
    Zuletzt hier:
    14.02.19
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    655
    Erstellt: 30.06.18   #17
    Danke Claus. Riecht auf jeden Fall nach einem Kandidaten als Zweit-/Mobilinstrument. :)
     
  18. tuxfriend

    tuxfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.16
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    687
    Erstellt: 01.07.18   #18
    Wie gehabt: Software nur für iOS, nix Android. Muss wirklich Unsummen verschlingen, Android-Kram zu programmieren.
    Die Preise für das P-515 schwanken zwischen 1466 und 1684 EUR, lieferbar Ende September, Anfang Oktober. Wer Lust hat, kann das Ding zum günstigsten Preis vorbestellen. Um die 1450 EUR ist schon gefährlich nah am Roland FP-90. Da wird Roland "nachbessern" müssen.
     
  19. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.126
    Zustimmungen:
    4.047
    Kekse:
    48.920
    Erstellt: 01.07.18   #19
    Worin siehst Du denn die Vorteile des P-515 gegenüber dem FP-90, wenn Du dir "nachbessern" wünschst?

    Gruß Claus
     
  20. tuxfriend

    tuxfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.16
    Zuletzt hier:
    19.02.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    687
    Erstellt: 01.07.18   #20
    Mit "nachbessern" meine ich den Preis, denn der wird sich im Vgl. zum Yamaha, falls es sich denn preislich um die 1450 EUR einpendelt und die Qualität des P-515 insgesamt besser ist, wohl nicht halten lassen. Aber sehen wir mal, wenn das Ding spielbar in den Musikläden steht. Ich würde eher splitten: leichtes Stagepiano und die externen Boxen in den Rucksack. Lässt sich leichter tragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping