Yamaha P70 P80 P90 ... Unterschiede?

von mifri, 04.05.07.

  1. mifri

    mifri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.07   #1
    Hallo,

    hat jemand einen Überblick, welche Unterschiede es zwischen den
    Yamaha Stagepianos P70,80 und 90 in Bezug auf Klang und Tastatur gibt?

    Was ich schon rausgefunden habe:
    Das P70 ist aktuell im Programm, aber qualitativ (Klanglich?) nicht so weit oben anzusiedeln. Vorteil: Eingebaute Boxen für Wohnzimmergebrauch.
    Wie ist dort die Tastatur? Preis um die 650 Euro.

    P80 und P90 nur gebraucht zu bekommen.

    wer weiß etwas dazu?
     
  2. Pianda

    Pianda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    130
    Erstellt: 04.05.07   #2
    Hallo Mifri,

    ich hzabe ein p70, von dem möchte ich mich ja trennen.

    Der Vergleich zum p140 war für mich schlagend (p140 war wesentlich besser). Das p70 ist etwas schwachbrüstig im Klang (wenn man die Ohrhörer richtig aufdreht, dann verbesert sich das Erleben aber spürbar, das macht aber das Gehör kaputt). Die Tastatur des p140 war auch deutlich besser (härter, in sich homogener, "richtiger", "mehr wie gewünscht", wenn man gefagt würde).

    P80 und p90 kenne ich nicht.

    Aber mein Erkenntnisinteresse, das CP33, den Nachfolger des p90, betreffend, müsste dich auch interessieren.

    Gruß
    Piandoline
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 05.05.07   #3
    Das P-70 ist das "kleinere" Modell, also der Nachfolger vom P-60, und im Vergleich zu dem ein anständiger Schritt nach vorn. Für den Preis top.

    P-80 und P-90 sind quasi Zwillinge und vor allem bekannt geworden durch ein hervorragendes Tastatur-Preis-Verhältnis und guten Klang, auch wenn den nicht jeder mag. Die zwei Vorgänger vom CP-33 sind reinrassige Bühnengeräte ohne viel Schnickschnack, die qualitativ in der Oberklasse spielen, zu einem Mittelklassepreis. Deswegen sind die gebraucht auch sehr beliebt und mindestens noch so teuer wie ein neues P-70.
     
  4. mifri

    mifri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #4
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten!


    Dann werde ich mich mal nach gebrauchten P-80 / P-90 umsehen!


    gruß,
    mifri
     
Die Seite wird geladen...

mapping