Yamaha SM-15 V Club Series Monitor und DAP Audio Palladium P-2000

  • Ersteller twebworld
  • Erstellt am
T
twebworld
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.05
Registriert
12.02.05
Beiträge
46
Kekse
0
Hi,

ich wollte mir folgendes Equipment für Proberaum und ggf. kleinere Gigs (~200 Leute höchstens) kaufen...

Ich nehm die Boxenmonitor Version um ggf. später auzurüsten und die boxen als monitore zu verwenden.

nun wollte ich fragen ob die endstufe die richtige wahl für die boxen ist oder ob sie zu viel/wenig power hat.

Außerdem wollte ich von euch wissen ob ihr denkt, dass die Anlage für die Beschallung kleineren Gigs außreichend ist.

MFG

Twebworld

nachfolgend die von mir angedachten Produkte:
Yamaha SM-15 V Club Series Monitor

500Watt PGM, 28 kg, 2 Wege PA-Box


DAP Audio Palladium P-2000

unser Bestseller, Endstufe, 2 x 1025 Watt / 4 Ohm, 21 kg
 
Eigenschaft
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
Ich hab eine kleinere Version der Endstufe.
Hab sie mal eingeschickt weil ich mich gewundert habe, dass für angegebene Wattzahl "sowenig" rauskommt obwohl ich am Input das max. anliegen hatte.

Seitdem bin ich sehr vorsichtig was die Angaben von DAP angeht.
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
die sind wohl einfach nur etwas impulsschwach, das heisst bei unkomprimiertem bass kommt das recht wenig raus, also n bisschen kompressor davor und schon können die dinger doch recht laut! für den preis
 
D
DI_JB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.08
Registriert
21.09.04
Beiträge
62
Kekse
44
Ort
Neukirch
Was soll an Instrumente alles über diese Boxen drüber laufen ? Auch Gesang? Dann wäre die 12" Variante von Yamaha besser, da 12-Zöller besser den Mittenbereich (wichtig für Gesang) wiedergeben können als 15".
 
T
twebworld
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.05
Registriert
12.02.05
Beiträge
46
Kekse
0
ja auch gesang,

aber wir sind ne art "onkelz-coverband" von daher wäre es eher wichtig das druck aufgebaut wird deswegen dachte ic han die 15er variante...

kenn mic hda aber nicht sehr mit aus...
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
04.12.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.607
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Boerx schrieb:
Ich hab eine kleinere Version der Endstufe.
Hab sie mal eingeschickt weil ich mich gewundert habe, dass für angegebene Wattzahl "sowenig" rauskommt obwohl ich am Input das max. anliegen hatte.

Seitdem bin ich sehr vorsichtig was die Angaben von DAP angeht.

das könnte allerdings auch an der angeschlossenen Box liegen

Wir haben jedenfalls so gut wie keine Beschwerden bei den DAP-Endstufen
 
joe-gando
joe-gando
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.02.13
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.298
Kekse
2.377
Ort
Waiblingen
twebworld schrieb:
ja auch gesang,

aber wir sind ne art "onkelz-coverband" von daher wäre es eher wichtig das druck aufgebaut wird deswegen dachte ic han die 15er variante...

kenn mic hda aber nicht sehr mit aus...


Druck bekommst du mit 18" Subs:D

Wenn Gesang, dann 12", und evtl mal mit Sub's erweitern (15er für eure Anwendungen, und du kommt glaub ich genug "Druck" raus:redface: )
 
T
twebworld
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.05
Registriert
12.02.05
Beiträge
46
Kekse
0
das heißt ivch sollte errstmal eine endstufe und 2 12er nehmen und später nochne endstufe und 2 15er ?!?!
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.549
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
das heißt ivch sollte errstmal eine endstufe und 2 12er nehmen und später nochne endstufe und 2 15er ?!?
Richtig
Das ganze wird dann aktiv getrennt.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben