Youtube & Gema & Homepage

von NepoN, 20.07.08.

  1. NepoN

    NepoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Geilenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.07.08   #1
    HI,

    ich hab gerade im netzt gefunden, dass man bei Youtube keine rücksicht bei der verwendung von Gema geschütztem Material nehmen muss, zählt das nur für die verwendung von "orginal" songs, oder darf man dort auch Coversongs der eigenen Band hochladen, ohne probleme mit der Gema zu bekommen. Und wenn dem so ist, kann man dann nicht damit quasi die Gemakosten für die Bandhomepage umgehen? In dem man einfach statt die songs selbst zu hosten, youtube quasi als Space dafür nutzt und auf der Bandpage einfach die Youtubelinks listet.

    mfg
    NepoN
     
  2. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 20.07.08   #2
    GEMA und YouTube haben eine Lizenzvereinbarung - das ist richtig!
    Diese bezieht sich aber nur auf die bei YouTube abgespielten Werke.

    Bindet man einen YouTube-Beitrag auf seiner (Band-)Website ein, so wäre dafür wieder separat eine Lizenzzahlung an die GEMA fällig.

    Ein Textlinkk zu Eurer YouTube-Seite ist hingegen erlaubt und dafür fallen keine GEMA-Lizenzen für eure eigene Website an.

    Im Übrigen ist es egal, ob ein verwertungsrechtlich geschützter Song im "Original" oder als Coverversion einer x-beliebigen Band bei YouTube eingestellt ist. Fakt ist: das geschützte Werk wird verwendet.

    lg.
     
  3. NepoN

    NepoN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Geilenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.07.08   #3
    ok, vielen dank für die Info!
     
  4. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 21.07.08   #4
    Ich darf rockbuerosueds Beitrag der Vollständigkeit halber hinzufügen, dass diese Regelungen nur dann Gültigkeit haben, wenn es sich um reine Coverversionen ohne Bearbeitung handelt.

    Grüße
    Marc
     
  5. ClaudiKet

    ClaudiKet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #5
    Hallo,
    genau in dieser Problematik stecke ich auch gerade! Meine Band will Videos hochladen bei YouTube, um etwas GEMA-freies Material anbieten zu können. Wir würden dann eine neue Seite in die Homepage einbauen mit YouTube-Links. Darf ich das nun oder nicht?
    Und was genau heißt jetzt "Coverversionen ohne Bearbeitung"??? Wir machen Acoustic-Versionen von allem was es in der Pop und Rock Welt so gibt. Also schon kein 1:1 Cover...
    Wie sieht es damit aus?

    Danke!
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.07.08   #6
    Heißt bei dir GEMA freies Material = selbst komponierte Songs und keiner der Beteiligten "Songersteller" ist GEMA Mitglied?

    Wenn ja - dann kann man grundsätzlich sein eigenes Material bei youtoube hochladen, ohne Rechte anderer zu verletzten.
    Mal so ganz allgemein gesagt...........

    Topo :cool:
     
  7. ClaudiKet

    ClaudiKet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #7
    Hi, nein, ALLES Cover-Songs. nur eben eigene Arrengements und Versionen. Nichts selbst geschriebenes!
    ClaudiKet
     
  8. Beyme

    Beyme Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    5.491
    Erstellt: 29.07.08   #8
    Das hat Bernd aka rockbuerosued doch schon beantwortet?! Vielleicht noch etwas klarer: Du darfst auf die Homepage einen Link auf das entsprechende YouTube-Video setzen, aber auf Eurer eigenen Seite keinen Player einbinden. Das Video darf also erst zu sehen sein, wenn man auf die YouTube-Seite geht und darf nicht auf Eurer eigenen Seite zu sehen sein.
     
  9. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 30.07.08   #9
    Ein Arrangement muss noch nicht zwangsläufig eine Bearbeitung darstellen. Eine Bearbeitung erfolgt in erster Linie, wenn eine schöpferische Leistung erbracht wird (hier also eine kompositorische).

    Am besten wirst Du das erstmal selbst beurteilen können, ob dies bei Euren Arrangements der Fall ist. Werden Stücke wirklich "nur" auf einer Akustikgitarre statt z.B. einer E-Gitarre oder einem kompletten Bandline-up "nachgespielt", würden sicherlich die Wenigsten hier auf eine Bearbeitung schließen. In solch einem Fall wäre das Einstellen bei Youtube über den Vertrag mit der GEMA aus meiner Sicht pauschal abgegolten.

    Grüße
    Marc
     
  10. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 23.07.09   #10
    Nochmal ne Frage zum "bearbeiten" von Songs: Wir wollen demnächst auch einige unserer Coversongs auf Youtube hosten. Die Gitarrensoli sind dabei meistens dem Original ähnlich jedoch individell abgewandelt, teilweise auch einfach improvisiert. Auch fügen wir gelegentlich etwas hinzu, lassen etwas weg oder verändern leicht was an Melodie oder Text. Hab ich das so richtig verstanden dass diese Versionen nicht auf Youtube veröffentlicht werden dürfen? Ich hätte gedacht dass sowas eher geht als eine 1:1 geklaute Version :gruebel:
     
  11. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.583
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.240
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 23.07.09   #11
    Der Thread ist ja schon etwas älter. Inzwischen hat sich die Lage geändert. denn das Agreement zwischen GEMA und YouTube ist ausgelaufen und alles was oben gesagt wurde, geht leider nicht mehr. Aktuell gilt: Coverversionen auf YouTube sind Urheberrechtsverletzungen (und Verletzungen der YouTube-Bedingungen).

    Ich hab schon länger nichts mehr zum Stand der Verhandlungen gehört, die GEMA wollte deutlich mehr Geld, das YouTube nicht abdrücken wollte. Kennt jemand da einen halbwegs aktuellen Stand ?

    Banjo
     
  12. wuiii

    wuiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.08
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Innsbrooklyn
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.242
    Erstellt: 24.07.09   #12
    Nein, denn eine 1:1 Version wird ja in der Regel über die GEMA Abgegolten, nur derzeit bei Youtube nicht, weshalb selbst 1:1 Coverversionen auf Youtube illegal sind.
    Auf jedem Livekonzert darfst du die 1:1 Coversongs aber spielen, denn hier ist der Veranstalter für die GEMA Abgeltung verantwortlich.

    Wenn du ein Werk aber bearbeitest, also eine eigene schöpferische Leistung einbringst (wunderschön schwammiger Begriff) brauchst du dazu generell die Erlaubnis des Urhebers.
     
  13. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 24.07.09   #13
    Ja guckst Du hier: https://www.musiker-board.de/vb/mus...youtube-gema-livemitschnitte.html#post3995569

    Dass die GEMA deutlich mehr Geld haben wollte, wird gern von youtube so dargestellt, ist aber grundsätzlich erstmal falsch. Hauptproblem ist, dass youtube sich angeblich nicht in der Lage sieht..., die abgerufenen Streams zu dokumentieren (was und wie oft). Das will die GEMA aber wissen, um genau anhand der Nutzung mit den Urhebern abrechnen zu können.

    Es hat von Sieten youtubes noch nicht eine Meldung der Streams gegeben. Das Angebot der GEMA, 1 Cent pro Abruf, könnte bedeuten, dass youtube mehr bezahlen muss als vorher, das mag richtig sein. Das aber wohl eher deshalb, weil viel mehr Werke abgerufen werden als bisher angenommen... ;)

    Kleine Anmerkung der "normale" Tarif der GEMA für derartige Musiknutzungen beläuft sich auf 12 (!) Cent pro Abruf, dieser wurde aber seitens der GEMA nie ins Spiel gebracht, da wohl auch sie verstanden hat, dass das unangemessen hoch wäre. Da ist der 1 Cent doch eigentlich ein recht vernünftiges Angebot seitens der GEMA, finde ich.

    Grüße
    Marc
     
Die Seite wird geladen...