Youtubevideoaufnahmen

M
MusicMichi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.21
Registriert
27.05.14
Beiträge
38
Kekse
0
Hallo.

Ich möchte Gesangsaufnahmen mit Video für YouTube machen. Ich habe ein RODE Mikrofon NT1A das ich mit einem Audio Interface Tascam US 1X2 an den Laptop angeschlossen habe. Ich nehme für Musikaufnahmen immer das Programm Audiacity.

Meine Frage ist welche Videokamera ihr empfehlt für Gesangs-Video-Aufnahmen. Kann man überhaupt eine Videokamera mit dem oben genannten Audio Interface verbinden? Also so, dass der Gesang und das Bild synchron aufgenommen wird.

Vielen Dank für eure Antwort.

Viele Grüße.

Michael Unterwalden
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.314
Kekse
56.092
Ort
NRW
Hallo,

...nein, Videocams sind üblicherweise nicht mit einem Audiointerface zu verbinden. Du kannst aber ruhig filmen und nachher die Audioaufnahme "anlegen", wie man das nennt. Dann den Videoton stummschalten und fertig. Setzt voraus, daß Du irgendeine Schnittsoftware besitzt, dazu gerne auch mal in unseren gepinnten Thread zum Video-Einstieg hineinschauen.

Zum Aufnehmen ist Audacity so... äh-hemm, das ist halt ein Editor, und weil es von Haus aus keine ASIO-Treiber unterstützt, wirst Du mit aktivem Playback wohl kein latenzarmes Monitoring hinbekommen. In einem Deiner anderen Threads wurden ja schon Alternativen genannt.

Wieviel möchtest Du denn für eine wie immer geartete Videokamera überhaupt anlegen? Hast Du auch sowas hier:


...mal in Betracht gezogen?

Viele Grüße
Klaus
 
M
MusicMichi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.21
Registriert
27.05.14
Beiträge
38
Kekse
0
Nochmals Hallo.

Vielen Dank für die sehr gute Information. Ich werde dann meine gekauft 4K Kamera für zirka 160 € umtauschen, da das zu schwierig wird mit dem Synchronisieren der Tonaufnahme und der Videoaufnahme.

Ich kaufe mir dann das Gerät Zoom Q2n.

Viele Grüße.

Michael Unterwalden
 
WolleBolle
WolleBolle
Studio & Video MOD
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.06.21
Registriert
18.11.05
Beiträge
12.903
Kekse
65.680
Ort
Hamburg
Moin!

Ich werde dann meine gekauft 4K Kamera für zirka 160 € umtauschen, da das zu schwierig wird mit dem Synchronisieren der Tonaufnahme und der Videoaufnahme.

Ich kaufe mir dann das Gerät Zoom Q2n.

Das wird dich aber nicht davor befreien mit einem Videoeditor deine Filme zu bearbeiten. Deine Videocam hat ja auch Ton, das wäre vom Prinzip nix anderes wie das Zoom Teil. Was für eine Videocam hast du denn gekauft?
Bildtechnisch sind Videocams den Zoom Geräten meistens überlegen, audiotechnisch sind diese Q2 zwar etwas besser, aber Welten sind das nicht.

Greets Wolle
 
Ralphgue
Ralphgue
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.875
Kekse
20.633
Videocams sind üblicherweise nicht mit einem Audiointerface zu verbinden. Du kannst aber ruhig filmen und nachher die Audioaufnahme "anlegen"
Also konkret:
Du brauchst eine Videoschnitt Software. z.B. Magix Video deluxe (https://www.magix.com/de/video/video-deluxe/). die ist m.E. einfach zu bedienen und es gibt auf der Herstellerseite gute Tutorials.
Du kannst die Vorgängerversionen (2016) um die 20 € z.B. bei Ebay kaufen oder erstmal die 30 Tage Demo kostenlos testen, ob du damit zurechtkommst.
Das Prinzip ist, das du deine fertige Video-Aufnahme von der Kamera in das Programm lädst, da hast du die Viedeospur und die Tonspur getrennt vorliegen, dann die fertige Tonspur vom Audioprogramm (Wave) dazulädst (neue Spur) und optisch (Wave Darstellung / Zoom) synchronisierst, dann die Kameratonspur stummschaltest.
Du kannst dich auch mit mehreren Kameras gleichzeitig beim Singen filmen (oder anderen "Stuff"), diese Videospuren untereinander einfügen, synchronisieren und so beliebige Überblendungen machen.
Zum Ton:
Bei deinem Interface war Cubase LE dabei, dies wäre das richtige Aufnahmeprogramm (wegen ASIO Latenzfrei, Begriffe bitte googlen). Damit kannst du auch deine Gesangsspur bearbeiten und "aufpeppen" mit diversen Effekten (dabei...) https://new.steinberg.net/de/cubase/le/?_sp=b4bbae24-055c-4c09-ae5c-64f8f6fa2c27.1554545063005
Auch hier gibt es gute Tutorials und Anleitungen für Beginner zuhauf...
Zumal ich davon ausgehe, das du wohl irgendwelche Backing Tracks als Musik hast zu deinem Gesang.
Diese lädst du in Cubase (Stereospur), auf einer neuen Spur nimmst du dein Gesang auf (Kopfhörer im Audiointerface) und anschliessend wiegesagt bearbeiten und Abmischen (Masterspur). Das fertige Produkt (Wave Datei) dann in Videoproramm.
Wenn du mit Cubase nicht zurechtkommst, probiere mal Magix Samplitude Music Studio (https://www.magix.com/de/musik/samplitude/samplitude-music-studio/) auch hier die 30 Tage Demo und dann ggf. die Vorgängerversion (2016) für günstiges Geld bei Ebay kaufen.
Vorausetzung ist immer der korrekte Anschluss und Installation des Interfaces (ASIO Treiber), hierzu kannst du bei Steinberg ausreichend Infos finden...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben