Zeigt her eure Pedale | Gewinnspiel

  • Ersteller Martin Hofmann
  • Erstellt am
Martin Hofmann

Martin Hofmann

HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.604
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
slide.jpg


Liebe Musiker-Board Mitglieder, wir haben wieder mal ein hübsches Spiel für Euch, in dem es darum geht, ein wenig zu protzen! Zeigt uns alle Pedale, die ihr habt oder deren Besitz ihr noch in naher Zukunft anstrebt mit Link und Bild!

Der schöne Teil für euch an diesem Gewinnspiel: Es gibt insgesamt fünf Pedaltrain Pedalboards plus Stromversorgung zu gewinnen. Dabei habt ihr sogar die Wahl zwischen folgenden drei Pedalboards, denn nicht jeder Musiker hat die gleichen Bedürfnisse, und auch bei den Stromversorgungen gibt es zwei Wahlmöglichkeiten:
Obendrein hat jeder Gewinner die Wahl zwischen
  1. einem Pedaltrain Powertrain 1250
Was ihr machen müsst

Ihr postet von den Effekt-Pedalen, die ihr bereits habt oder erst noch kaufen wollt bunte Bilder und Links, so dass jeder im Board nachvollziehen kann, auf welche(n) Produkte(n) ihr steht. Dabei sollt ihr möglichst die embedded Links aus dem Thomann Onlineshop verwenden, um das ganze übersichtlich zu gestalten. Cool wären ein, zwei Worte, warum ihr genau diese Pedale und keine anderen für euren Sound benötigt!

Unter allen geeigneten Beiträgen verlosen wir dann die oben genannten Pedalboards.

Am 08. März 2015 um 23:59:59 Uhr Serverzeit schließen wir den Thread. Was danach eingetragen wird ist ungültig.

Die Ziehung wird so vonstatten gehen: Nehmen wir z.B. mal an, es wären am Ende 100 Beiträge in diesem Thread, 50 Teilnahmebeiträge und 50 Diskussionsbeiträge. Dann nehmen wir einen Zufallsgenerator, und der würfelt eine Zahl zwischen 1 und 100. Ist die gezogene Zahl die Beitragsnummer eines gültigen Teilnahmebeitrages, dann hat der Autor nach dem oben beschriebenen Prinzip gewonnen und kann sich ein Pedalboard und eine der beiden Stromversorgungen aussuchen. Ist der gezogene Beitrag ein Kommentar oder sonst was, dann ziehen wir noch mal - so lange, bis die 5 Gewinner feststehen.

Teilnahmebedingungen:
(wichtig, bitte lesen!!!)

Teilnahmeberechtigt ist jeder registrierte Board-User, der zum Zeitpunkt der Ziehung nicht gesperrt ist. Die allgemeinen Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele gelten auch hier und sollten vor allem von neuen Usern gelesen werden.

Die Bilder der gewünschten Artikel müssen sichtbar sein, und die Links müssen funktionieren. Bitte überprüfen! Der kopierte Code darf nicht zerstückelt werden, sonst funktioniert das nicht und der Teilnahmebeitrag ist ungültig.
Wer mehrfach teilnimmt, wird disqualifiziert. Verunglückte Teilnahmen können auf Antrag von Moderatoren gelöscht werden. Dazu bitte die "Melden"-Funktion unter dem Beitrag nutzen, mit einem Text wie: "Bitte meinen Beitrag löschen".

Rechtliches:

Mitarbeiter der miCOM dürfen nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und hier noch ein Video zum Thema:

Hier geht es zu den Gewinnern!
 

Anhänge

  • 1139482_800.jpg
    1139482_800.jpg
    41,5 KB · Aufrufe: 205
  • pedaltrain sc.jpg
    pedaltrain sc.jpg
    57,7 KB · Aufrufe: 211
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
wubbi

wubbi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.12.16
Registriert
23.11.13
Beiträge
152
Kekse
0
Dann mach ich mal den Anfang :D

Bei manchen sind Multieffektgeräte verhasst aber ich liebe dieses und kann es auch schon mein eigen nennen :)


Ein schon was längerer Träum wäre diese Loop-Station von Boss. Bei nem Kumpel mal gesehen und damit rumgespielt und es klasse gefunden. War mir bislang aber dann doch was recht teuer^^ Mal sehen wann ich mir das Teil mal gönne :D


Zuletzt habe ich bislang viel Gutes über das kleine Teil hier gehört. Werde ich mir demnächst wohlmöglich mal zulegen :D

 
P

Posaunierer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
12.03.10
Beiträge
12
Kekse
0
So, dann zeig ich auch mal mein Board in seinen Einzelteilen ;-)

Bereits auf dem Board sind in der Reihenfolge:

Damit decke ich in meiner chilligen Jazz/Pop-Band reichlich Sounds von Reggae-Offbeat bis sphärisches Hintergrundglitzern ab ;-)

Und für den Spaß zu Hause und zum neue Songs ausprobieren:

Und einen Plan gibt es auch noch, das dürfte allerdings noch dauern:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
tuckster

tuckster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
4.455
Kekse
15.912
Ort
Weißwursthauptstadt
Was macht man mit den ganzen nicht mehr verfügbaren Tretern und den Selbstbauten? Foto?
 
toni12345

toni12345

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
26.05.07
Beiträge
2.901
Kekse
21.542
Dürfen wir Akustiker auch mitmachen? Ich hoffe doch sehr, denn ein paar Pedale hab ich schließlich auch im Einsatz, und zwar als erstes mal ein Stimmgerät:


Genial ist die Funktion, alle Saiten gleichzeitig anzuschlagen und zu sehen, wo es hapert. Als nächstes geht das Signal in die


Hauptziel ist es, dem Pickupsound mehr Natürlichkeit zu verleihen, aber da hab ich auch noch EQ, Kompressor, Notchfilter und einen Effektloop, in dem dieses Teil hier hängt:


Ich nutze den EQ vor allem für einen Boost bei Soli, aber auch für Pickingpassagen habe ich ein extra Preset.
Von der Spectrum DI geht das Gitarrensignal zum einen in die PA, zum anderen steuert es aber auch noch die Harmonien bei diesem Gesangseffekt:


Genauer gesagt habe ich noch eine ältere Version, die es aber nicht mehr im Handel gibt. Das wäre also mal das Pedalboard eines Nicht-E-Gitarristen.
 
I3lackcloud

I3lackcloud

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.18
Registriert
22.10.13
Beiträge
153
Kekse
1.074
Dann will ich auch mal meine Pedale zeigen. Allen voran meinen Tuner. Der spart viel Zeit und ist sehr präzise. Den OD808 zum andicken des Sounds. Ich habe den Klang eher mittenbetont eingestellt. Um ein bisschen Räumlichkeit kümmert sich das MXR carbon copy. Ich mag den analogen Sound, allerdings nicht eher subtil eingestellt. Für mich allein Zuhause zum üben einen sehr einfachen Looper. Das VOX Wah V846-HW war ein Geschenk meiner Frau und gibt es im Thomann Sortiment nicht mehr.




 
Fischi

Fischi

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.301
Kekse
22.200
Ich mache es ein bischen anders.
Im Anhang findet ihr ein Bild von meinem aktuellen Board. Verlinken werde ich nur die Wichtigsten.

Die da wären...

1) Der MXR Fetdriver - jedoch in der limitierten Bonamassa-Version aus dem Custom Shop. Ein geiles Teil, klingt tatsächlich wie ein übersteuerter Röhrenamp. Sollte ich mal irgendwo sein, wo ich Probleme habe, meinen Amp voll auszufahren bzw. einen fremden Amp nutzen muss, ist dies meine Lösung. Lässt sich übrigens auch hervorragend mit dem Pedal Nummer 2 anblasen.

2) Suhr Koko Boost. Ich habe schon einige Boost-Pedale durch (u.A. MXR CAE-Boost, Visual Sound Boost etc.) und dieser hier stellt alle in den Schatten. Der normale Kanals ist extrem neutral - fügt tatsächlich nur Lautstärke hinzu und bringt damit einen Amp ganz schön ins schwitzen. Für mehr Durchsetzungsfähigkeit gibts den Mid-Boost Kanal.

3) T-Rex Octavius. Hätte nie gedacht einen Octaver wirklich brauchen zu können. Dieser hier hat aber ein hervorragendes Tracking, macht sowohl in Soli als auch in Riffs das ganze Geschrammel einfach fetter.
 

Anhänge

  • 20150109_181048.jpg
    20150109_181048.jpg
    203,8 KB · Aufrufe: 256
G

Gast 239971

Inaktiv
Zuletzt hier
13.02.16
Registriert
09.06.06
Beiträge
826
Kekse
1.577
102371.jpg

https://www.thomann.de/de/boss_ds1_distortion.htm
Hat nen schönen rotzigen Sound und klingt etwas anders als der Overdrive Kanal meines Amps.

121302.jpg

https://www.thomann.de/de/boss_tr2_tremolo.htm
Klingt sehr geil für Surfing-Guitar und andere Geschichten, vielseitiger einsetzbar als man denkt.

207482.jpg

https://www.thomann.de/de/boss_dd7.htm
Über das Ding brauch ich glaube nicht viel schreiben, gehört zu den beliebtesten Delay-Effekten - insbesondere die Stereo Option ist geil, weil ich damit zB mit dem Keyboarder zusammen den Effekt benutzen kann, klingt dann sehr spacig.

164991.jpg

https://www.thomann.de/de/electro_harmonix_black_finger.htm
Den benutze ich ganz gerne, um den Sound etwas weicher zu machen - gerade wenn man 16tel - Läufe spielt, kann das manchmal zu perkussiv klingen. Außerdem kann man die Lautstärke zwischen Akkorden und Einzelnoten etwas ausgleichen, was gerade im cleanen Bereich schön klingt, einzelne Töne wirken sehr präsent und Akkorde legen sich auf gleicher Lautstärke wie ein Teppich in den Raum, so wie beim Lebowski ungefähr.


Grüße,
Alex
 
dubbel

dubbel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
13.07.13
Beiträge
5.007
Kekse
13.403
ich bin da sehr einfach gestrickt:

full


von rechts nach links - ein Booster von BOO Instruments, dann ein MXR Fuzz, Mantra overdrive / distortion, dann Kanal-Umschalter vom Amp und schliesslich ein Octaver von Mooer.

Leider gibt's die wenigsten bei thomann etc.

Im einzelnen sind das:

image.jpg
http://www.booinstruments.com/guitar-effects/pedals/boost-pedal-volume-gain-solo-solos/
ein neutraler Booster. Viel mehr kann man auch nicht sagen, und das ist positiv gemeint...

image.jpg
dann jimi hendrix classic fuzz (wird nicht mehr produziert afaik). budget-Version von mxr, soll richtung fuzz faze gehen, hiess es.
geht so. benutze ich recht selten, könnte, naja, fuzziger sein. gebraucht recht günstig gekauft, könnte man nachbessern.

image.jpg
Blackout Effector - Mantra Overdrive
http://www.effekt-boutique.de/Effektgeraete/Overdrive/Blackout-Effectors-Mantra-Overdrive::180.html
richtig gut. Sehr vielseitig. tatsächlich alles von overdrive bis high-gain distortion.

Dann der Umschalter vom Amp. Ist ja kein Effekt, liegt nur neben dem overdrive-treter, weil das geographisch sinnvoll hinpasst.

Und schliesslich mooer Pitch Box.
image.jpg
https://www.thomann.de/de/mooer_pitch_box.htm
pitch shifter um x halbtöne, eigentlich gedacht als octaver, bis zu 2 oktaven hoch und runter. Allerdings verstimmt sich der ton so brutal, dass bei einer ganzen oktave ein zusammen spielen mit anderen ziemlich furchtbar ist.
ghetto-lösung: grundton mit dem pedal um ne quinte runter (dann stimmt's noch), und den rest im kopf nach unten transponieren. sehr verwirrend für jemanden wie mich, wenn man im lied ein paar mal hin - und herschalten muss...
aber das detuning ist wirklich interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 9 Benutzer
Deluxe1

Deluxe1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
17.05.12
Beiträge
55
Kekse
0
Ort
PB
Bisher sieht mein Board noch ziemlich leer aus da sich darauf nur folgende Pedale befinden.


Durch den Tone Wicker mod etwas vielseitiger als ein Standard Big Muff

Und

Ein einfacher Looper

In naher Zukunft werden auf jeden Fall folgende Pedale noch angeschafft.

Natürlich darf ein Stimmgerät nicht fehlen. Bei dem Stimmgerät gefällt mir vor allem das man alle Saiten gleichzeitig stimmen kann.


Ein vernünftiges Delay gehört natürlich auch zur Standard Ausrüstung eines Pedalboards. Aufgrund der Vielseitigkeit werde ich mich für ein Flashback entscheiden.


Jetzt bräuchte ich für meinen Geschmack nur noch einen Tubescreamer Clon. Hier würde ich mich Vermutlich für den Bad Monkey entscheiden. Da er Preiß/Leistungs technisch absolut überzeugt.

 
DanielwithBass

DanielwithBass

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.02.21
Registriert
12.11.07
Beiträge
550
Kekse
5.597
Ort
Stuttgart
Aktuell sind es bei mir eigentlich nur Bass Pedale von Darkglass:

Mein Distortion für ganz böse Lieder:

Das eher soft eingestellte Overdrive:

Und das Spaß Pedal ala Fuzz!

Zusammen mit Tools wie:

Ner Drummaschine

und einem tuner:

Passt es soweit.
Ab und an wäre es aber auch noch toll einen Looper zu haben. Einen wie den hier:

 
smello

smello

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.499
Kekse
8.085
Ort
München
Ich würde gerne (und werde auch irgendwann) einzelne Treter verwenden, da ich es lieber mag an einzelnen Dingern zu drehen. Zur Zeit habe ich noch die Multi Lösung, weil es günstiger ist ;)

Wenn ich jetzt sofort das Geld hätte würde ich mich schätzungsweise diese zulegen:

Zum anblasen vor den Amp


Dann noch ein Delay


einen Chorus


einen Reverb


einen Equalizer


einen Tuner


und ein Noisegate



Ich denke damit wäre ich erst einmal zufrieden :D
 
AWESOM-O

AWESOM-O

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
10.06.07
Beiträge
2.636
Kekse
8.644
Geiles Gewinnspiel! Mein Board ist aktuell ziemlich voll, allerdings haben sich bei mir doch einige Effekte angesammelt, die ich für die Band nicht unbedingt brauche, die mir aber zu gut sind um wegzugeben/verkaufen - für die hab ich mir schon oft ein zweites Board gewünscht, nur schon, damit ich mein bestehendes nicht rumschleppen muss wenn ich zuhause damit üben will, aber auch, damit ich verschiedene Kombinationen einfacher testen kann.

Mein bestehendes Board sieht so aus - ich hab darauf verzichtet, von den bei Thomann nicht verfügbaren Geräten Fotos zu machen (hauptsächlich - nicht lachen - weil ich aktuell weder Smartphone noch Kamera besitze), aber ich denke, der Post wird auch so schon zu lang.

War mein erster Tuner und ich hab nie einen Grund gesehen, einen anderen zu kaufen - wenns was kleineres gäbe, das gleichzeitig gleich genau ist, aber deutlich weniger Strom braucht würd ich's mir aber vielleicht überlegen.

Ich hab ehrlich gesagt wenig Vergleichsmöglichkeiten - hab mir das Teil blind bestellt nach kurzem Recherchieren und bin zufrieden. Scheint sehr robust zu sein.

- Sunmachine Black Arts Pharaoh-Clone (gibts nicht bei Thomann):
Damit mach ich meinen Zerrsound dichter und dreckiger - ist eigentlich immer an, wenn der nächste Kandidat an ist...
- Zvex Distortron (gibts scheinbar auch nicht mehr bei Thomann, obwohl ich den da gekauft hab)
Ziemlich eigener Sound, alleine mit meiner Tele eher harsch, mit dem Pharaoh zusammen aber unglaublich böse! Würd ich sofort wiederkaufen und hab ich auch schon an nen Freund weiterempfohlen, der damit ebenfalls sehr zufrieden ist.

Als Noise Gate:
Gut, in meinem Fall (extremes Rauschen dadurch, dass ich quasi n Fuzz in ein Distortion stacke) fast schon zu fein eingestellt... Müsste mal schauen, obs da interne Potis gibt um den Range anzupassen.

Seit etwa 3 Jahren ausgeliehen von unserem Bassisten. Falls er's je zurückwill werd ich's sofort selbst kaufen. Aktuell benutz ich's meistens im "Analog"-Modus, aber auch den Looper (für Lärmeinlagen) und das Reverse-Delay sind extrem interessant.

Kein schlechtes Ding für den Preis, ist aber dennoch ein Gerät, das ich längerfristig ersetzen oder zumindest ergänzen möchte, mit dem Spring Reverb bin ich bspw. nicht so zufrieden.

Meine neuste Anschaffung. Viel Vielseitiger als man denken könnte, ich nutze es als zweites Delay, Chorus, Phaser, Booster und Overdrive und kann zwischen den meisten einzelnen Sounds während dem Spielen mit den Füssen wechseln.

Verwaltet wird das ganze darüber:

Am Ende kommt dann dieses Ding ins Spiel:
Damit geh ich in zwei Amps gleichzeitig.

Effekte die aktuell keinen Platz auf einem Board haben:
- Providence STD-2 (ganz neu und erst zuhause getestet...)
- Blackout Effectors Musket Fuzz
- Black Arts Toneworks Pharaoh Supreme (nachdem ich mit dem Clone so zufrieden war hab ich mir auch das hier noch bestellt - wird allerdings aktuell vor allem von unserem Bassisten eingesetzt)
- Boss HM-2
 
Zuletzt bearbeitet:
Deltablues

Deltablues

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
06.11.09
Beiträge
1.843
Kekse
11.520
Ort
Bern
Bringt mit meinem Fender-Style Amp den britischen Touch, ohne den Amp-Klang zu verleugnen:

Der "bessere" Tubescreamer:

Tweed-Sound für meinen BF-Style Amp (gibt's leider nicht bei Thomann), der Lovepedal Les Lius:
Lovepedal-Les-Lius-9VDC.jpg



Klart den Sound auf und lässt Kabelverluste in den Hintergrund treten:
Lehle Sunday Driver



Sound, Sound und nochmals Sound:

Und zum Anblasen des Amps:

Als Stromversorgung:

Und damit ich auch schön in Tune bin (ich habe allerdings noch die erste Version, werde aber demnächst wechseln):

Und noch ein weiterer Booster, der auch als Overdrive taugt und genial tönt:


Hier das ganze auf dem Board:​
DSCN3637.JPG
DSCN3638.JPG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
bloody_marry

bloody_marry

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.17
Registriert
25.08.09
Beiträge
554
Kekse
365
Das kommt ja wie gerufen, da Treter vorhanden sind und auf dem Wunschzettel stehen, es aber noch kein Board dafür gibt ;-)

Vorhanden:

[/URL]​


Sahne Teil für diesen Preis!


Mein Backup, um aus jedem Amp eine Highgain Planierraupe zu zaubern :-D​
Oder um damit direkt in eine Anlage zu gehen, oder einfach schnell zu recorden.

TC Electronic Alter Ego Delay
(Bild von der TC Electronic Seite)
alter-ego-delay-product-banner.jpg


Von dezentem Andicken bis zum sphärischen Sound alles dabei!

Hinzukommen soll noch diese zwei hier:

Ein preiswerter Phaser für alle Lebenslagen.​

Kann jedem Amp so richtig in den Arsch treten, unglaublich fette und dicke Zerre.​

Schon jetzt, ohne die 2 Wunschkandidaten ist das ein Chaos zu Hause im Zimmer, unterwegs, in der Probe und auf der Bühne.
Ein Pedalboard käme da wie gerufen! Ich bin gespannt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Futter73

Futter73

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.18
Registriert
03.02.15
Beiträge
92
Kekse
223
Ort
Höxter
Hallo, dann poste ich mal meine Treter:

Mit dem Microtubes Vintage bringe ich hauptsächlich etwas Schmutz ins Signal, wobei er auch echt richtig gut zerren kann.


Toller, leider nicht ganz billiger Preamp mit echt vielen Möglichkeiten


Mein Tuner, selbst im bei schlechten Lichtverhältnissen gut zu erkennen


Mein Kompressor, selbst Technik-Legastheniker bekommen das Teil schnell eingestellt


Hier bin ich noch in der Findungsphase: Heute gefällt er mir, morgen dann doch nicht mehr, usw.


Sehr vielfältiges Echo, bei mir als Bassist aber sehr selten im Einsatz


Für Bass nicht wirklich zu gebrauchen, aber um mit der Gitarre eine Röhre anzuschieben ist er schon ok


Hab ich zwar, nutze ihn aber nicht


Hier mal ein Bild mit allen Tretern, die ich besitze:

10949768_839673499431215_688797906_n.jpg

Ibanez CS9: Original aus den 80ern, kein Reissue. Toller Chorus, auch für Bass durchaus gut zu gebrauchen

Ibanez FC10 Fatcat: Die Ratte von Ibanez. Klassische 80er Zerre. Über FX-Loop zum Originalbasssignal beigemischt durchaus brauchbar

BOSS OC2: Klingt gut, wenn man ihm nicht mehr zumutet als er kann

Gruß, Tobi
 
rabbitgonemad

rabbitgonemad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
05.06.07
Beiträge
2.204
Kekse
10.397
Leider sind die meisten meiner Pedale gar nicht bei Thomann erhältlich (Fuzz, Boost, Overdrive, Tuner, Looper), daher möchte ich vor allem auf die Modulations- und Delay-Sektion eingehen.
Ziel war und ist für mich immer ein kompaktes aber vielseitiges und verlässliches Setup - auch wenn das bedeutet, dass andere Pedale außen vor bleiben müssen.

Vor Jahren bin ich von diversen durchaus hochwertigen Analog-Modulationspedalen auf das Strymon Mobius umgestiegen.
Ausschlaggebend waren die gute Bedienbarkeit, die Soundvielfalt sowie die Ersparnisse bei dem eingenommenen Platz auf dem Pedalboard sowie auch der Anzahl der Stromzufuhren. Besonders hilfreich ist auch die Pre/Post-Funktion des Mobius, welche es erlaubt externe Pedal vor oder hinter die Modulationseffekte zu routen und so zu speichern.

Ebenfalls seit Jahren glücklich bin ich mit dem Strymon El Capistan:
Mit dem von mir gebauten Favorite Switch habe ich zwei Sounds zur Verfügung und das reicht mir aus.

Verbaut ist alles auf einem Pedaltrain Jr

mit einem Voodoo Lab 4x4 drunter
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben