Zoom B2.1.u wirklich besser als B2?

von Mathes(csp-band), 28.07.06.

  1. Mathes(csp-band)

    Mathes(csp-band) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.06   #1
    Hallo
    ich werde mir nun ein effektgerät von zoom kaufen.....
    Was ich mich nur frage:
    Ist der Zoom B2.1.u wirklich besser als ein zoom B2???
    Und was kann man mit diesem Steinberg cubase le machen??

    danke
    mfg
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 28.07.06   #2
    Ich denke mal, dass die Qualität der Effekte gleich sein wird, kenne die beiden Geräte aber nicht genauer.

    Damit kann man Audio- und MIDIdaten aufzeichnen. Da das B2.1 eine USB-Schnittstelle bietet, kannst Du es also an den Rechner stöpseln, Cubase LE starten und fröhlich aufnehmen.
    Und/oder Dir zum Üben ´ne Rhythmusspur programmieren.
    In meinen Augen lohnt sich der Aufpreis, wenn der Rest des Gerätes zusagt.
     
  3. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 30.07.06   #3
    Der Hauptunterschied ist doch, dass das B2.1 neben der USB noch ein Expression Pedal eingebaut hat. Ich hab die leider noch nie angespielt, ich glaub aber die Restfunktionen sind die gleichen, oder hat der B2 keinen Drum Computer? <-Weiß ich leider nicht! Ich find Expression Pedale nützlich, aber nicht zwingend brauchbar, musst du selber abwägen ob du eins brauchst.

    MFG Johannes
     
  4. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 31.07.06   #4
    Ich habe den B2 und er hat einen eingebauten Drummer ;)
     
  5. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 31.07.06   #5
    Gibts eigentlich Soundsamples zu dem Effektgerät? Habe das Teil letztens durch Zufall gesehen und es hat mich neugierig gemacht. Optisch siehts ja schon einmal sehr fein aus ;)
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 31.07.06   #6
    MUSIC-TOWN Neubrandenburg - www.music-town.de

    Zu den Bässen klicken - dann Effektgeräte - Hersteller ZOOM - Wenn man
    dann das B2 anklickt findet man auf der Seite Soundsamples ;)
     
  7. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 11.08.06   #7
    bin mir recht sicher, dass sich der aufpreis lohnt, da du das b2.u1 oderso als soundkarte nutzen kannst. und gleichzeitig noch cubase dabei hast - ob nun le, oder sx, oder sonstwas dürfte wurscht sein. du hast damit (spekulier ich jetz einfach mal - am cubase sx gemessen) dieselben möglichkeiten, wie mit guitarpro plus aufnahme (also komplett midi-zeugs, alles was man sich vorstellen kann) außerdem müsste es mit vst-plugins umgehen können, d.h. virtuelle instrumente und effekte - tolle sache.
    ne soundkarte, die für den bass ausgelegt ist, ist doch nich schlecht, um zu recorden
     
  8. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 12.08.06   #8
    Ich find ne Soundkarte, die alles gleich gut (oder besser ;) )aufnehmen kann aber wesentlich praktischer, da ich meistens nich nur Bass aufnehme :)
     
  9. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 12.08.06   #9
    bei nem frequenzgang von 20hz bis 40khz wird wohl alles brauchbar sein.;)
    außerdem haste ne menge effekte, die du ohne latenz benützen kannst
     
  10. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 13.08.06   #10
    By the way: wer braucht eigentlich einen Frequenzgang bis 40kHz, wo doch ein normaler Mensch, der der Kindheit bereits entwachsen ist, nichtmals mehr 20kHz wahrnehmen kann? Kommt mir vor wie reines Zahlengepose ;)
     
  11. Mooiii

    Mooiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Dusslingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 13.08.06   #11
    Für die Obertöne, man braucht zwar eigentlich keinen Frequenzgang bis 40 khz da die Obertöne nich so hoch gehn. Aber Becken zum Beispiel haben Obertöne, die über 20 khz hinausgehn, wenn man die jetzt "abschneidet" da die Soundkarte die nicht mehr packt klingt es einfach nicht mehr natürlich deswegen braucht man das. An sich können wir die Töne nicht mehr hören, aber auf die Klangfärbung hat es doch noch einen sehr großen Einfluss.......

    Grüße Johannes
     
Die Seite wird geladen...

mapping