Zoom H2 für Gesang + Klavier?

von jox, 08.02.08.

  1. jox

    jox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Röhrenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 08.02.08   #1
    Ich bräuchte für meine Gesangslehrerin ein Gerät, das folgenden Ansprüchen genügt:
    1. sie singt demnächst ein Konzert, hat aber nur sehr wenige Proben mit ihrem Korrepetitor. deshalb würde sie gerne eine dieser Proben aufnehmen, um dann zu Hause dazu üben zu können (also müsste es auch eine akzeptble Qualität liefern)
    2. will sie dann evtl. auch ihre Schüler während der Stunde aufnehmen können
    3. die Aufnahme sollte - möglichst ohne Kopfhörer - wiedergegeben werden können
    4. das Ganze möglichst unkompliziert und mobil wie möglich - also ohne PC, Verkabelung etc.
    sondern einfach EIN gerät, das man einfach einschalten kann, und dann loslegen, und auch zum transport am besten in der Tasche verstauen kann^^

    Mein Tipp wäre das Zoom H2 gewesen - wäre das okay? Ich will ihr ja nichts falsches empfehlen ;-) Und wie sieht es da mit Wiedergabe aus? Nur über Kopfhörer oder auch ohne?!
     
  2. Mike W.

    Mike W. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    306
    Erstellt: 08.02.08   #2
    Hallo jox,

    high end ist der H2 sicherlich nicht, aber für Konzertmitschnitte und zum üben / Übungskontrolle gut.
    Er hat keinen eingebauten Lautsprecher. Da das Teil etwa so groß ist, wie ein Rasierer, bringt ein eingebauter Lautsprecher nichts. Die Qualität wäre so wie bei den überall hörbaren quäkenden Mobiltelefonen. Ein Kopfhörerausgang ist dran, der geht auch als line out.

    Symmetrische Anschlüsse gibt es nicht.

    Gruß Mike
     
Die Seite wird geladen...

mapping