(Zu) kleine Haende

von markuser, 30.07.06.

  1. markuser

    markuser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #1
    Guten Morgen.

    Ich moechte einfach mal fragen, ob denn kleine Haende beim Gitarrenspiel generell von Nachteil sind?

    Ich stelle das hin und wieder bei meinem eigenen Spiel fest, denn ich habe selbst recht kleine Haende.
    So tue ich mich beim Greifen mit der Linken Hand uebermehrere Buende hinweg oft relativ schwer.
    Ferner sind Akkorde wie 133210 (F mit offener duennen e-Saite) oder 575600 fuer mich unmoeglich zu greifen, da ich mit dem Daumen nicht um den Hals herum auf die dicke E-Saite greifen kann.


    Hat sonst noch jemand mit kleinen Haenden solche Probleme?
    Gruss,
    Mark
     
  2. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 30.07.06   #2
    aber für 575600 brauchst den daumen doch net ?

    wie groß bzw. klein sind denn dein hände ?
    und was spielst du so ? stehen denn solche akkorde bei dir auf der tagesordnung ?
     
  3. markuser

    markuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #3
    Ich muss dazusagen, dass ich momentan auf klassischer Gitarre spiele.
    Weiss nicht wie ich den Akkord sonst greifen koennte, Mittelfinger auf der dicken E-Saite und Zeigefinger auf der D-Saite erscheint mir unpraktisch und nicht richtig.
    Ich benutze solche Akkorde recht gerne, ja.

    Also die Spanne vom kleinen Finger bis zum Daumen ("Telefonhoehrerhaltung") betraegt ca. 18 cm, also nicht gross fuer einen Mann.

    Ich frage mich, inwieweit ein schmaeleres Griffbrett hier Abhilfe schaffen koennte?
    Habe das mal auf einer E-Gitarre ausprobiert. Da tue ich mich schon leichter, komme aber mit dem Daumen immer noch nicht bequem um den Hals herum, wie es ja bei vielen Gitarristen an der Tagesordnung ist...
     
  4. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.07.06   #4
    575600

    würde ich zeigefinger,klein,mittel,ring greifen
    bzw. einfacher mit barre zeigefinger
    und dann Ring auf A und Mittel auf G Saite

    den Barré natürlich so, das die hohen Saiten frei schwingen
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 30.07.06   #5
    @markuser:

    Wie definierst Du kleine Hände. :D

    Wie lange spielst Du schon Gitarre (ich nehme an noch nicht lange ;) )?

    Deine Hände müssen sich erst an die neue Situation gewöhnen, sie können sich nicht von heute auf morgen gut bewegen oder dehnen. Das gibt sich mit der Zeit. :)

    Meine Hände sind auch nicht rießig und ich kann damit spielen. ;)
     
  6. markuser

    markuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #6
    Also ich spiel ungefaehr zwei Jahre.
    Groesse meiner Haende siehe oben. *g*

    Den Griff 575600 mit Barree zu greiffen finde ich schwer da ich ja den Zeigefinger dann nach hinten umbiegen muss, damit sie offen gespielten Saiten noch frei klingen koennen.

    Ich habe mal gehoert, dass kleine, schmale Finger beim Zupfen auch Vorteile haben koennen, ist da denn was dran?
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 30.07.06   #7
    Ich würde Zeigefinger Barre nehmen, Ringfinger auf der A-Saite und Mittelfinger auf der D-Saite. Es ist eigentlich eine Frage der Feinmotorik.

    Also in den höheren Bünden sind beim greifen schmalere Finger sicher von Vorteil und ich denke das es beim zupfen genauso ist.

    :)
     
  8. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 30.07.06   #8
    beim zupfen ? hmm.. ka.

    ich hab auch net die größten hände,.. bin selber knapp 1,70m und recht schmal...
    aber ich komm hin und wieder immer noch net in den Hohen Bünden zurecht ^^


    also ich hab den griff grad hingelegt.. moment..

    5 - Zeigefinger...
    7 - kleiner Finger
    5 - Mittelfinger
    6 - Ringfinger

    und ich bin eigentlich kein Fan von Daumen aufs Griffbrett.
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 30.07.06   #9
    hey zu ermutigung: bei mir beträgt die spanne alberne 16 cm ... und ich hab auch noch so krüppelfinger - bin aber bisher immer klar gekommen ; )
     
  10. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.07.06   #10
    !OVERDRIVER IS BACK!

    mach dir keine sorgen ob deine hände nun zu klein oder groß genug sind...
    du kannst z.B. ne klassische Akustik nicht mit ner Stahlseitenakustikgitarre
    und diese nicht mit ner e-gitarre vergleichen.
    sachen bei denen du auf der klassik probleme hast, können schon auf ner
    stahlseiten-akustik viel leichter gehen.
    ausserdem gibts auch verschiedene klassische gitarren mit unterschiedlichen
    griffbrett-radien. probiere doch einfach mal verschiedene aus und schau ob
    du evtl. mit ner anderen gitarre besser klarkommst.
     
  11. markuser

    markuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #11
    Hm. Gibt es denn eine Moeglichkeit, wie ich die entsprechenden Akkorde sonst noch greifen koennte?
    Bei dem F-Akkord von oben faellt mir naemlich keine Moeglichkeit ein. :-/
     
  12. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 31.07.06   #12
    dann bastel dir halt andere Voicings zusammen die du greifen kannst, das ist wohl die einzige Möglichkeit
     
  13. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 31.07.06   #13
    ja wollt ich auch schon sagen... könnt ma net das F auf der E Saite weglassen ?`... wird ja schon auf der D saite gespielt wenn mich net alles täuscht
     
  14. markuser

    markuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #14
    Yo da wird mir wohl nichts andres uebrig bleiben.
    Klingt halt nicht so schoen beim Zupfen.

    Na ja gehe nachher in den Musikladen und schau mir ein paar Instrumente mit schmaeleren Griffbrettern an.

    Danke an alle.
     
  15. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 01.08.06   #15
    Hi!

    ich muss nun mal etwas recht provokatives in den Raum stellen:

    mit kleinen Händen hat man automatisch eine Sauberere greiftechnik, nicht wegen den schmalen fingern sondern wein man so (sorry!) beschissene technikscheiße wie daumen übers griffbrett nicht einmal schaffen könnte wenn man wollte...

    dieser typische klammergriff an den gitarrenhals.. da krieg ich richtig die kriese :evil: :evil: :evil: :evil: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    diesen Fehler hab ich mit meinen "frauen-händchen" (stimmt aber wirklich!) nur amanfang gemacht aber danach ging mir die fingerlänge aus und ich musste umlernen....

    aber im grunde glaub ich sind kleine Hände keine so extreme belastung..

    Nicht auf die größe kommt es an sondern wie man sie(/ihn:D ) einsetzt:great: :great:
     
  16. markuser

    markuser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.06   #16
    Was ist denn eigentlich so schlimm daran, den Daumen um den Hals zu legen? Das hab ich jetzt schon oefter gehoert, aber ich sehe oft bei (guten!) Rock-Gitarristen dass sie es auch so machen.

    Und ist es korrekt, den Daumen, wenn man ihn hinten am Griffbrett "gegendrueckt", etwas nach hinten umzubiegen?
     
  17. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 01.08.06   #17
    Naja, ich spiele so sehr gerne und das 3 Jahre :) Wenn ich soliere in dem Bassbereich, wechsel ich dann jedoch meistens in die Flaschenhaltetechnik, aber das passiert ganz automatisch ohne das ich was mit bekomme.

    Ausserdem sehr viele meiner Vorbilder spielen so. Um jetzt nur einen zu nennen Jimmy Page ;) selbst beim solieren jeglicher Art :D
     
  18. Yberion

    Yberion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.08.06   #18
    Ich verstehe auch nicht, warum sich manche über das Spielen mit dem Daumen so aufregen. Ich kanns zwar auch nicht und wills nicht können, aber wenn man manche so besser spielen könnnen, sollen sie es doch machen.
    Mein Gitarrenlehrer hat mal von einem Gitarristen erzählt, der seinen kleinen Finger nie benutzt hat. Der hat sich damit natürlich einiges verbaut. Aber dafür, dass er den kleinen Finger nie benutzt hat, war er ein guter Gitarrist. Ich denke aber mal, solche Sachen sollte man sich abgewöhnen. Aber solange das mit dem Daumen einen bei anderen Sachen nicht beeinträchtigt, ist da doch eigentlich nichts gegen zu sagen.
     
  19. serioustobi

    serioustobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.08.06   #19
    ho..

    zu kleine hände(finger) zum gitarrespielen gibt es nicht! schaut euch rick renstrom an:)
     
  20. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 02.08.06   #20
    zu kleine hände ???
    fürs gitarre spielen ????

    gibt es nicht !
     
Die Seite wird geladen...

mapping