Zu schwache Finger?

von Hiaslayer, 04.09.07.

  1. Hiaslayer

    Hiaslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 04.09.07   #1
    Hi!
    Ich habe da mal eine Frage zu den Fingern meiner Greifhand:
    Mein Problem ist, dass sich meine Finger (besonders der kleine) wenn ich irgendwelche Linien spielen will immer nach außen drehen. Hab mir ein Paar Jazzer und schnelle Metalgitarristen angeckuckt (Victor Smolski) und bei denen sind alle Finger immer 100% senkrecht zum Hals. und sie heben sich auch nicht ab wenn sie die Saite wechseln (während dem spielen mein ich :D) besonders der kleine Finger.
    Und es heißt ja man soll möglichst "wirtschaftlich" spielen, d.h. die Finger sollen so nahe wie möglich am Griffbrett bleiben, wenn man schnell spielen will
    Kann es sein, dass meine Finger einfach zu schwach sind? Welche Möglichkeiten gibt es das zu verbessern. Hab schon alle möglichen Kraftübungen ausprobiert und wenn ich ganz langsam spiele kann ich es auch kontrollieren aber sobald ich schneller werde, "hebt er ab" bzw. "verbiegt" er sich wieder.
    Ich hoffe ihr könnt mir heir weiter helfen

    MfG
     
  2. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.09.07   #2
    Mal eine kleine Frage bist du erst Anfänger oder spielst du schon lange? Wenn du Anfänger bist dürfte sich das Problem in ein Paar Monaten behoben sein wenn du kräftig übst. Und dann sich dann gleich mit solchen Metalgitarristen sich zu beschäftigen ist glaub ich auch nicht grad der richtige weg. Da ist es schnell enttäuschend wenn man das nachspielen will. Was hast du da oben eigentlich gemeint mit "wenn ich irgendwelche Linien spielen will immer nach außen drehen" wie dreht sich den dein kleiner Finger weg? Beschreibe mal dein Problem ein kleines bisschen besser dann können wir dir vielleicht auch helfen.

    Mfg
     
  3. gitisfun

    gitisfun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    625
    Erstellt: 04.09.07   #3
    mir hat zur Kräftigung folgende Übung geholfen
    g-Saite:
    1-2-3-4-4-3-2-1-(2mal)1-4-3-4-2-4-3-4(2mal) dann einen Bund höher rutschen und wieder loslegen
    am Anfang nicht gerade im ersten Bund anfangen, nimm einen wo du alle Finger (vor allem den kleinen) ohne große Anstrengung aufsetzten kannst.
    Arbeite mit liegenlassen!
    Wenn du das täglich für zwei drei Minuten machst wird dein kleiner Finger bald keine Probleme mehr machen, zumindest war's so bei mir.
    Mach die Übung sauber und langsam, das Tempo kommt von selbst.
    Greetz gitisfun
     
  4. Hiaslayer

    Hiaslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 04.09.07   #4
    Hallo!
    Nein ich bin kein Anfänger mehr und der kleine Finger macht mir auch keine Probleme. Es geht hier nur um die Beseitigung eines "Schönheitsfehlers".;)
    Auf dem Bild könnt ihr sehen, dass alle Finger schön parallel und senkrecht zum Griffbrett sind. Nicht aber der kleine Finger. Ich habe kein Problem damit den Finger ebenfalls so hinzudrehen, dass er senkrecht steht, doch soblad ich anfange zu spielen, beispielsweise die oben erwähnte Übung, dann dreht er sich wieder nach außen. Um aber sehr sauber und schnell spielen zu können, sollte man das aber vermeiden.

    MfG
     

    Anhänge:

  5. rainaaa

    rainaaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.02.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 04.09.07   #5
    ich würd eher mal den daumen weiter hinters griffbrett bringen, und mit dem kleinen finger so üben wies am angenehmsten is, die schnelligkeit kommt mit übung, da kannst die schuld glaub ich nicht deinem kleinen finger geben. mein zeigerfinger und mein kleiner finger drehen sich so ein wenig und stehen nicht wie ring und mittelfinger perfekt im rechten winkel zum griffbrett.
     
  6. Maggisus

    Maggisus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.09.07   #6
    Finde das mit dem Daumen auch schon fast zu "krass". Ich habe ihn vielleicht ein bisschen mehr als die mitte aber nie so weit oben. Ich denke daran könnte es liegen. Ich würde Hiaslayer raten eben dem Daumen die Schuld zu geben :rolleyes:

    Mfg :)
     
  7. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 04.09.07   #7
    Der kleine Finger kommt daher, daß du zulange ohne kleinen Finger gespielt hast, jetzt ist es stehengeblieben :)

    Scherz beiseite, ich glaube, du mußt einfach geduldiger sein. Tempo muß man sich hart erarbeiten. An der Kraft liegt es auf keinen Fall und sei gewarnt, Body Building für die Finger kann die Finger auch langsamer machen, wenn du auf Maximalkraft trainierst (das ist jetzt kein Scherz).
     
  8. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 04.09.07   #8
    liegt definitv asn deiner handhaltung nicht an den fingern!
    leider gerade nicht vile zeit... sorry!
    Daumen bissel weiter runter!

    Gruß Maxi
     
  9. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 05.09.07   #9
    Damit es auch deutlich wird, auch wenn es schon mehrfach genannt wurde:

    Es liegt an Deiner Daumenstellung, definitiv !!!
     
  10. Hiaslayer

    Hiaslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 05.09.07   #10
    Hi!
    Meint ihr also ich sollte meine Hand eher so halten?
    Ich kanns nur nicht richtig verstehen, da jetzt meine Finger noch weiter wegstehen.
    Und auch wenn ich mich noch so um eine "saubere" Fingerhaltung bemühe, die Finger drehen sich immer wieder nach außen egal wie langsam ich die Übung mache.

    Na ja...reden wir mal in 2 Monaten nochmal ob sichs dann schon verbessert, bzw geändert hat ;)

    MfG
     

    Anhänge:

  11. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 05.09.07   #11
    Ja, und das erfordert erst einmal neues Üben, denn die Hand muss an diese Stellung gewöhnt werden. Vielleicht hast Du ja tatsächlich größere Differenzen der Fingerlängen als der Durchschnittsbürger, aber selbst dann ist die Stellung des Daumens hinter dem Griffbrett die sinnfälligere. Denk mal an Barregriffe, da MUSS der Daumen hinters Griffbrett. Im Sinne von kurzen Wegen und ökonomischem Spiel sollte er da bei den Soli auch sitzen. Du wirst sehen, dann klappt's auch mit dem kleinen Lümmel besser ....:o
     
  12. rainaaa

    rainaaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.02.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 05.09.07   #12
    Nur zur vollständigkeit:
    bendings aber wieder mit daumen spielen, das könnt sonst übel ausgehen :D
     
  13. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 05.09.07   #13
    Hab ein ähnliches Problem, die Finger meiner Greifhand, welche gerade keinen Ton greifen, bewegen sich immer mit und sind etwas unterhalb von der höhe wo die andern Finger sind, gibts da irgend ne Übung nit der ich das wegkriegen kann?
     
  14. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 05.09.07   #14
    Der Daumen sollte am besten immer gegenüber von deinem Mittelfinger sein und nie so "quer" hinter dem Griffbrett verschwinden
    so habe ich es gelernt, bei einer falschen Handhaltung kannste dir auch schnell neh längere Pause einhandeln
     
  15. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 05.09.07   #15
    Danke, werd ich mal so probieren, ich hab bisher immer den Daumen ums grifbrett rumgelegt ( so etwa wie wenn man Hendrix technik spielt, nur halt net so weit dass man die E seite trifft),
     
  16. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 05.09.07   #16
    wieso? entgegen der allgemeinheit gibt es auch leute, die bendings sehr wohl in klassischer Handhaltung ausführen können. Jon Donais von Shadows Fall z. B. und der macht das ziemlich gut:great:
     
  17. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 06.09.07   #17
    Das hängt wohl auch von der Saitenspannung, dem Halsquerschnitt und der Bespielbarkeit dr Gitarre im Allgemeinen ab und natürlich vom jeweiligen Bending (Ort, Höhe, Zahl der zu ziehenden Saiten). Mit anderen Worten da gibt es kaum ein Universalpatentrezept :great:
     
  18. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 06.09.07   #18
    was hast du überhaupt mit deinen fingern - bei mir klappts auch sehr gut - und gerade sind die auch nciht!

    Gruß Maxi
     
  19. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 06.09.07   #19

    Aber wenn der immer hinterm Mittelfinger seiun soll, muss ich je nachdem welche seite ich gerade spiele immer die " Daumenposition" verändern, oder?
     
  20. Hiaslayer

    Hiaslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 06.09.07   #20
    Hi!
    An Maxi: hab mir mal deine youtube videos angeschaut. Du hast eine sehr ähnliche Technik wie ich. Bei den Bendings kommt der Daumen sehr weit übers Griffbrett, doch soald man die tieferen Saiten spielt geht er weiter nach hinten. Auch wenn man in ner tieferen Lage kommt passiert das selbe.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping