Zu stakre lautstärkeschwankungen beim slap

von Tobbse, 04.04.07.

  1. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 04.04.07   #1
    heyho werte tieftongemeinde,
    mein problem ist folgendes: wir hatten heute unsere demo aufnahmen und bei einem unserere lieder, bei dem ich einen wechsel zwischen slap und normalem (finger) bass habe, dass die geslapten parts extreme lautsärkeschwankungen haben und zwar in sofern, das die geslappten noten zu leise sind und die gepoppten zu laut, was kann man da machen?
    mfg, tobbse
     
  2. Nile

    Nile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 05.04.07   #2
    kompressor benutzen oder/und mehr gefühl beim popping, hehe ;)
     
  3. Tobbse

    Tobbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 05.04.07   #3
    letzteres will ich nicht explizit behaupten dass ich das hab aber.. doch eig schon ;) und einen kompressor benutz ich schon, aber danke!
     
  4. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 06.04.07   #4
    Wie sehen deine EQ-Einstellungen aus?
     
  5. Lightshow

    Lightshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    133
    Erstellt: 06.04.07   #5
    also, an einen compressor hatte ich jetzt auch gedacht...
    hast du ihn bei finger auch an?
    wenn ja, mach ihn erst beim slappen an, und stell es dafür so optimla wie es geht ein:p
    MFG
    Lightshow
     
  6. Marshall1975

    Marshall1975 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    10.02.08
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 06.04.07   #6
    Hallo zusammen,

    mein erster Beitrag hier:o

    also ich habe einen Boss Bass Limiter/Enhancer und benutze den eigentlich nur für die Slap/Popp-Sounds, allerdings wegen der Lautstärkenunterschiede zwischen Fingerspiel und Pop-Sound. Das heißt das Teil ist aus und ich mache es nur zum Wechsel auf Slappen an.

    Gruß
    Marshall
     
  7. Tobbse

    Tobbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.04.07   #7
    @nullchecker: viel bass, wenig tiefmitten, mittelmäßig viele hochmitten, viele höhen. bass: thudnerbird, d.h. wenig höhen

    @lightshow: 'n bissle problematisch da der kompressor IM amp ist und über einen kleinen knopf angeschaltet wird an den ich so nich drannkomme!

    @marshall1975: joa hab ich auch schon drann gedacht, siehe meine signatur^^

    thx@all

    mfg,
    tobbse
     
  8. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 09.04.07   #8
    wie lange slappst/poppst du denn schon ?
    vllt ist deine spieltechnik auch noch nicht ganz ausgereift..
    ist es möglich, dass du einfach n bisschen leiser poppst ?
     
  9. Tobbse

    Tobbse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 09.04.07   #9
    ungefähr nen halbes jahr, ich glaube auch dass da noch ein bisschen was auszureifen ist^^
    nur isses so, dass es bisher so beim spielen kaum merkbar war, bzw sich gar nicht seltsam anhörte, doch ist der pop im vergleich zum slap wirklich sehr laut, auch wenn ich vorsichtiger poppe.
    würde bei so was ein limiter abhilfe verschaffen? (suche aus testzwecken und interesse eh schon einen aber dann wüsst ich eher bescheid)
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.04.07   #10
    ich würd erst mal mit technik versuchen...einfach versuchen alle noten gleichlaut zu spielen...so kostets nicht, dynamik bleibt gut da und auf ner pa wirst du nicht komprimiert ohne ende
     
Die Seite wird geladen...

mapping