Analysen Meinungen und Kritik zu einer neuen Dimension von Musik

von TitaniumCrusher, 14.02.07.

  1. TitaniumCrusher

    TitaniumCrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Guten Tag

    ich möchte mich hier vorstellen und euch etwas von mir zeigen.

    und zwar geht es um meine musik

    allerdings will ich in diesem ersten post nicht viel über mich oder meine Musik preisgeben.

    was ich ihnen sagen kann ist nur wie ich diese Musik mache.

    als instrumente benutze ich ein über 10 jahre altes keyboard ~ 80DM
    dazu eine preiswerte e gitarre
    und einen verstärker/effekt gerät im wert von 80 euro
    dazu kommt ein 15 euro Mikro für den pc für die aufnahmen
    ein drum kit für 100 euro
    und einen pc zum aufnehmen und umwandeln in mp3
    die programme zum aufnehmen sind
    Audacity freeware
    und zum weiteren bearbeiten eine alte nero wave editor demo version

    was ich ihnen auch schonmal im vorraus sagen kann ist dass ich noch nie musik gemacht habe und kein instrument gelernt habe und keine noten lesen kann und auch sonnst keine ahnung von musik producing habe.

    ich habe mir dir instrumente aus dem keller geholt und mein Unterbewusst sein spielen lassen. ich habe jedes instrument ohne proben direkt aufgenommen und dabei direkt aufgenommen, diese aufnahmen habe ich dann direkt verwendet und mit den anderen aufnahmen zusammen gefügt.

    ein lied zu erstellen brauch im durchschnitt 20 minuten. jeh nach lied Länge brauche ich aber auch mal 1 stunde.

    also die lieder entstehen im normall fall sehr schnell und ohne fehler korrektur,
    ich nehme schnell auf füge schnell zusammen und fertig ist es.

    mein unterbewusst sein macht diese musik, ich bin gespannt auf ihre meinung.

    die Musik Instrumente lassen auf keine Musik genre schließen also seien sie gespannt.

    falls sie sich über die musik richtungen wundern und meine angaben daher unglaubwürdig klingen sollten sage ich ihnen im vorraus dass ich mit nero wave editor einiges an sound experimenten betrieben habe. zb das typische hall oder Delay oder verzerrung.

    es ist erstaunlich was mit diesen 3 instrumenten alles möglich ist.

    nun denn auf gehts

    ich möchte erstmal dass ihr euch sie anhört und dann etwas dazu schreibt.

    was ich mir zb darunter vorstelle sind folgende sachen.

    wie alt sind sie ?

    was hören sie am liebsten für musik ?

    welche Musik mögen sie garnicht ?

    wie wichtig ist Musik für sie ?

    haben sie die gesammte playlist am stück höhren können ohne pausen zu machen oder lieder zu überspringen ?

    was haben sie dabei Gefühlt ?

    mit welchen worten können sie dass was sie beim Hören gefühlt haben beschreiben ?

    was Denken sie Über die musik ?

    was denken sie über den Künstler der Musik und seine absichten ?

    hat sie die musik tiefsinnig berührt ?

    war es anstrengend für sie diese Musik zu Hören ?

    Glauben sie es dieser zeitaufwant hat ihren Horizont erweitert ?

    welche Musik richtung/richtungen würden sie benutzen um diese art von Musik zu beschreiben ?

    geben sie eine Persöhnliche meinung mit Analyse und Kritik ab.

    je detailierter des do besser.

    vielen dank dass sie sich zeit dafür genommen haben.

    ich versuche ihnen alle fragen zu beantworten und werde wenn einige leute sich dammit befasst haben auch eine große Umfangreiche detailierte Antwort geben.

    hier die Lieder von mir in einem ordner der in rar. gezippt ist.
    diesen entpacken und sich evtl kurz die text datei anschauen und die Playlist starten.

    als empfehlung, Hören sie nicht leise, und versuchen sie ungestört und unabgelengt zu sein. nehmen sie sich zeit und lassen sie die musik auf sich wirken.
    RapidShare: 1-Click Webhosting
     
  2. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Hallo TitaniumCrusher,

    könntest Du mp3s hier reinstellen? Dieses RapidShare funktioniert bei mir irgendwie nicht.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  3. clydeb

    clydeb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    28.01.08
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Naja, das geht ja eher in die elektronische Musikrichtung, überhaupt nicht mein Fall. Und so neuartig, neue Dimension oder was auch immer ist es nun auch nicht.
     
  4. ferdi

    ferdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Ja...öhm...*hust*... interessante Stücke die du da gemacht hast.

    Ich kann damit ehrlich gesagt nicht allzuviel anfangen.
    Ich hab sie mir auch nicht alle durchgehend angehört, das war nicht möglich.
    Die ersten drei klingen, als wäre da bei der Aufnahme was arg schief gegangen, nur rauschen, kratzen, zerren, ....

    Der Rest klingt sehr mystisch, dunkel aber teilweise auch spannend. Könnte man stellenweise als Filmmusik in gewissen Szenen einbauen.
     
  5. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 14.02.07   #5
    Für mich klingt das eher nach Zufall und Experiment, als nach Unterbewustsein. Ich würde das auch nicht unter Musik einordnen, sondern unter Geräusche.

    Und deine Empfehlung, das ganze laut anzuhören, kann ich auch nicht nachvollziehen. Musik sollte nicht nur laut funktionieren. --- Dein Experiment klingt schon leise ziemlich..... :eek:
     
  6. PepeGonzales

    PepeGonzales Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #6
    ich habe es jetzt zwar nicht hören können, aber eine differenzierung zwischen musik und zufall/experiment/geräusche zu machen ist so nicht richtig. auch das ist musik. es gibt zB die Aleatorik, in der Musik wirklich durch den zufall gelenkt wird. ein sehr spannendes thema und erst seit dem 20. Jahrhundert als Musikrichtung existent. Falls Interesse dazu besteht, kann ich ja noch einiges davon berichten ^^

    MfG PepeGonzales
     
Die Seite wird geladen...