Zuviele DMX Kanäle

von Timeless-since, 16.04.12.

Sponsored by
QSC
  1. Timeless-since

    Timeless-since Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.10
    Zuletzt hier:
    3.03.18
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.12   #1
    Hei Leuts

    Folgendes Problem:
    Mein Equipment besteht zurzeit aus:

    4 LED Bars je 11 Kanäle
    6 LED Pars je 5 Kanäle
    4 LED 12 W Spot je 5 Kanäle
    2 LED 9 W Pinspot je 5 Kanäle

    und noch ein paar Lichteffekte.
    Insgesamt also über 130 DMX Kanäle.

    Nun möchte ich alle Geräte einzeln ansteuern, aber diese auch gruppieren. So dass ich also Lauflichter programmieren kann, aber auch alle (zB) alle Paars auf nur 3 Kanälen zusammen gruppiert (zb mit RGB).

    Zurzeit besitze ich das GLP 24/48 Pult. Dies ist an sich super. Leider kann ich dort NUR Gruppierungen machen. (So habe ich mehrere Kanäle auf einen Fader gepatcht). Nur kann ich so keinen Lauflichter mehr Programmieren. Da ich ein Kanal jeweils nur einmal verwenden kann.

    Nun suche ich nach einer günstigen Lösung.

    Falls ihr nicht wisst was ich meine, hier ein kleines Beispiel:
    All ParsPar 1Par 2Par 3
    RotGrünBlauRGBRGBRGB


    Natürlich ein Digitales ultra teures Pult könnte all das. Aber ich suche eine andere Lösung. Das sollte doch möglich sein???

    Grüsse, Timeless :)
     
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.04.18
    Beiträge:
    5.332
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 17.04.12   #2
    Hallo Timeless,

    am flexibelsten kannst du da mit einem PC, Software, Interface und Faderboard arbeiten. PC oder Notebook sollte vorhanden sein (bzgl. Absturzsicherung wäre es ideal, den entsprechenden Rechner nicht für's Browsen zu verwenden und auch keine Office-Anwendungen zu installieren), Interface gibt es zwischen 50 und 200€ (Ideal und gut: FX5). Software ist reichlich als Freeware zu bekommen.
    Ein Faderboard kann auch dein altes Pult sein, sofern dein Interface dann über einen DMX Eingang verfügt, über den die Software fernsteuerbar ist.

    Damit hast du, nach Einarbeitungszeit in die Software (zeitlich nicht zu unterschätzen, aber machbar Dank youtube-Tutorials), eine sehr vielseitige und gut erweiterbare Steuerung.

    LG :)
     
  3. Timeless-since

    Timeless-since Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.10
    Zuletzt hier:
    3.03.18
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.12   #3
    Vielen Dank für deine Antwort. Auf das FX5 bin ich auch gestossen. Leider liefern sie das nur in Deutschland :( Wieso muss mein Pult einen DMX eingang haben? Kann ich nicht einfach das Interface reinschlaufen? :)

    Grüsse, Timeless
     
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.04.18
    Beiträge:
    5.332
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 17.04.12   #4
    Soll bedeuten, dass du dein vorhandenes DMX-Pult an den DMX-Eingang deines Interfaces anschliesst. Was da rein kommt wird dann in der Software verrechnet und kommt aus dem DMX-Out des Interfaces für die LED-Scheinwerfer wieder raus.

    Dann würde ich an deiner Stelle mal anfragen, was Versand in die Schweiz kostet - ich denke, dass ist der Hauptgrund.

    LG :)
     
  5. Timeless-since

    Timeless-since Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.10
    Zuletzt hier:
    3.03.18
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.12   #5
    Supi. Danke für die Antwort. Also ich bestelle eigentlich alles von Deutschland.. sollte kein Problem sein mit dem Versand.. ... ich habe ihnen einmal ne Mail geschrieben.

    Grüsse
     
Die Seite wird geladen...

mapping