Zwei Fragen zum American Standard Strat

von Ibanezandre, 18.06.06.

  1. Ibanezandre

    Ibanezandre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #1
    Moin moin,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir eine American Standard Strat zu kaufen. Nun habe ich jedoch noch 2 Fragen dazu:

    1. Kann ich das Tremolo auf einfache weise feststellen/festklemmen? Falls das nicht gehen sollte, ist der Soundtechnische Unterschied zu ner Hardtail gross (hab ich leider noch nirgendwo spielen können)?
    2. Ich bin eigentlich ein grosser Fan der 70's Classic. Beim spielen hat mir die Standard Strat allerdigs wesentlich besser gefallen. Könnte man den Hals von einer 70's an die Standard Strat basteln (obwohl der Hals ja nur 21 Bünde hat, wobei der von der Standard Strat 22 hat)? Und wo könnte man den Hals bekommen (ebay möcht ich nicht)? Der Hals von einer Highway HSS würde auch seinen Zweck erfüllen (hat 22 Bünde), allerdings gibt's den nur in Rosewood, und ich möcht Maple.

    THX in advance für eure Antworten :)

    Gruss Andre
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Was spricht gegen ne American Strat mit Hardtail?
     
  3. Ibanezandre

    Ibanezandre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #3
    Das ist ja eben die Frage. IMHO spricht nix dagegen, aber da ich ne Hardtail noch nie gespielt hab bin ich mir halt nicht sicher ob's da gewisse Soundnuancen gibt.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.06.06   #4
    5 Federn in die Kammer, festziehen, passt. Da bewegt sich selbst bei Bendings nix mehr nach vorne.

    Wer will, kann auch nen kleinen Holzblock unten reinmachen, dann sitzt es definitiv unverrückbar fest. Das wäre die Clapton-Methode.

    Alles in 2 Minuten wieder rückgängig zu machen, wenn man sich mal umentscheiden will.

    Fenderhälse sind austauschbar, auch unabhängig von der Bundzahl. Die 22er stehen aus dem Grund mit dem Griffbrett über, sind also vom Hals her nicht länger.

    Nichtpassend sind natürlich Hälse mit anderer Mensur, Duosonic, Mustang und Co.
     
  5. Ibanezandre

    Ibanezandre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #5
    Jo, supi. Danke :great:.
     
Die Seite wird geladen...

mapping