Zwei kleine Sachen

von Maverick018, 17.09.06.

  1. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 17.09.06   #1
    Abend allerseits!

    Ich hab mal 2 kleine Sachen aufgenommen.

    Das Erste ist ein Jam zu einem simplen Riff. Der harmonische Teil am Anfang ist komponiert, der Rest improvisiert.

    Das Zweite ist ein komponiertes Solo zu einem - wie ich finde (deshalb auch der Name) - Maiden-Style Riff.

    Ich weiß dass es sehr wichtig ist, sich öfter mal aufzunehmen, da es sich wenn man einfach nur rumspielt gut anhören kann, aber nachher auf ner Aufnahme eher mäßig klingt. Ich hab noch nicht viel aufgenommen, deshalb möcht ich einfach mal eure Kritik hören.
    Einige Sachen sind mir bereits bewusst, aber ich möchte dazu mal nix sagen. ;)

    Aufgenommen wurde das Ganze mit meinem Line 6 Toneport.
    Also Gitarre in den Toneport (Audio-Interface), die Sounds mit der Gearbox (Modelling-Software) zusammengebastelt und dann mit Ableton Live aufgenommen.

    1
    2
     
  2. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Reingeschaut haben anscheinend schon ein paar. :)
    Ihr dürft auch ruhig was dazu sagen. ;)
     
  3. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 22.09.06   #3
    Hallo,
    also der Sound ist gut. Da macht der Toneport echt was her, bin mit meinem auch sehr zufrieden.

    Titel 1:
    Der komponierte, harmonische Teil ist eigentlich gut gelungen. Die 2. Gitarre macht gut Druck. Das Einsetzen der Leadgitarre kommt gut. Dann geht es los mit den Bendings. Am Anfang dacht ich noch, joa ist okay, passt ganz gut. Aber danach merkt man doch deutlich, dass das keine Masche ist sondern du einfach zu den falschen Zieltönen bendest. Hier mal nen Halbton zu wenig, da mal etwas zu hoch.
    Außerdem, besonders im improvisierten Teil, fehlt der Höhepunkt. Du spielst die ganze Zeit durch, ohne dich zu steigern (tempo- & spannungsmäßig). Dadurch fehlt da der gewissen Kick und die schönen Licks die du drin hast, laufen Gefahr in die Beiläufigkeit zu driften. Das haben sie nicht verdient. ;)
    Falls du geschwindigkeitstechnisch noch nicht an dem Punkt sein solltest, dann lass doch einfach mal hier und da ne Pause um das Ganze zu akzentuieren.

    2. Titel:
    Hier wird das mit den Bendings noch deutlicher. Tut mir leid aber das geht gar nicht, zumal du am Ende noch auf dem falschen Ton aufhörst und ihn ausklingen lässt. Nicht gut ;)
    Außerdem ist mir dir Rythmusgitarre hier zu laut. Aber das ist ja Geschmackssache.

    Tut mir leid, dass ich so negative Sachen schreibe, aber das ist denke ich sinnvoller, als nur zu schreiben "toller Ton man!" ;)
    mach weiter so
    lg,
    t.
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 22.09.06   #4
    Finde es erstmal gut, dass überhaupt jemand was schreibt. :)

    Zum Ersten:
    Ja, geb ich dir absolut Recht. Hab da auch schon von nem Bekannten die Meinung eingeholt. Er hat dasselbe mit dem Höhepunkt und der Eintönigkeit gemeint.
    Bei den Bends hab ich Probleme es nachzuvollziehen. Das einzige Mal, wo ich nen Bend verhauen hab, war gegen Schluss. Die anderen 1/2-Step-Bens sind eigentlich so gewollt und passen imo harmonisch auch rein. Sollen also kein Bluesbends sein. Wo genau findest du es denn so daneben?
    Dass ich manchmal nicht auf den besten Noten stehen bleibe, kann schon sein, bin da gerade noch am Erforschen. Aber eigentlich beweg ich mich die ganze Zeit innerhalb meiner Scales. Ein richtig falscher Ton dürfte eigentlich nicht dabei sein (außer der verhauene Bend am Schluss).

    Zum Zweiten:
    Jetzt bin ich baff! :eek:
    Also auch hier sind die 1/2-Stepbends gewollt. Wo passt denn dort was nicht?
    Und am Schluss bleib ich beides Mal auf nem E stehen. :confused:

    Ich bin keineswegs eingeschnappt oder so aber irgendwie kann ich die Kritik teilweise nicht nachvollziehen?! :confused:
     
  5. sam_fisher

    sam_fisher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    20.02.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.06   #5
    ich auch nicht.

    bei jam 3 sind die bendings bei 1:29 und 1:39 die, welche wirklich nicht gewollt seinen können, die sind schon ziemlich schräg.

    beim maiden style iss der schlusston halt daneben. aber ansonsten isses eigentlich im toleranzbereich. gibt allerdings leute, die ein feineres gehör (oder sogar absolutes) besitzen, die stören sich (instinkitv) an tönen, die nicht 100 %ig akkurat sind.

    aber ansonsten find ichs ganz gut, idee iss ok und sound ist überdurchschnittlich. :great:
     
  6. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 23.09.06   #6
    Danke erstmal für deine Meinung! :)
    Also der bei 1:29 ist definitiv gewollt und der bei 1:39 hast du richtig erkannt, ist der den ich verhauen hab.
    Aber irgendwie seltsam, dass die 1/2-Stepbens sich anscheinend so dissonant anhören?! :confused:
    Ich mein ich bin die ganze Zeit in der Scale. Das Teil ist in A-Moll und ich bende auf der b-Saite vom 12. zum 13. Bund, also vom B zum C. Und diese Töne liegen definitiv in der Scale.
     
  7. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 24.09.06   #7
    1. Der Jam:

    der improvisierte teil klingt noch etwas unsicher/undifferenziert, hier und da mal was verschluckt, unsauber gewesen oder irgendwie insgesamt orientierungslos...einfach mal ne pause machen und das gespielte auf den zuhörer wirken lassen.
    Dann isses für meinen geschmack bei 1:28 schief und bei 1:38 erwischt du kurz iregndwo nen falschen ton und bei 1:39 isses wieder schief.
    Find auch denen Leadsound ziemlich geil...nutz das aus und lass mal schön ein paar kurze phrasen klingen anstatt soviel ziellos rumzudeln.
    Beachte auch, dass nicht jeder ton der in der passenden Scala liegt nicht auch zu jedem Begleitakkord gleich gut klingt.

    2.Maiden teil:

    klingt schön.
    Den Endton find ich jetzt nich so schlimm...hast nur irgendwie ein ziemlih weites vibrato gemacht.
     
  8. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 25.09.06   #8
    jam3 1:09 1:13 1:29 1:38

    maiden style 0:24 0:36

    Das sind die Stellen, wo meine Mundwinkel kurz gezuckt haben. ;) Ist ja alles sehr subjektiv, und war sogut wie mein einziger Kritikpunkt. Und wenn man fast nur subjektive Kritik bekommen kann, weil der Rest gut ist - dann, ja dann ist das doch toll :d
    lg,
    t.
     
  9. Maverick018

    Maverick018 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 26.09.06   #9
    Natürlich. Wie gesagt, hat ja nichts mit der Kritik an sich zu tun, sondern nur, dass ich es nicht nachvollziehen kann. 1:29 und 1:38 stimmt wirklich nicht ganz, aber bei 1:09 und 1:13 weiß ich echt nicht wo das Problem ist? :confused:
     
  10. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 30.09.06   #10
    1. ich finds vom sound her ganz gut muss ich sagen...was mir in der impro ein bisschen fehlt, ist ein gewisser höhepunkt...hier und da mal ein flascher ton,aber das stört mich persönlich nicht wirklich...

    2.was mich dann hier doch stört, ist, dass du teilweise auf unpassenden tönen - für mein ohr - aufhörst...das grundriff gefällt mir gut...

    gruss

    evil
     
Die Seite wird geladen...

mapping