Zweit-Board für Orgelei & Synthies

von DeepestSkies, 06.05.07.

  1. DeepestSkies

    DeepestSkies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #1
    Hallo, Tastenfreunde!

    Ich bin auf der Suche nach einer ungewichteten 61 - 76 Tastenergänzung zu meinem S 90 ES. In erster Linie für Orgel- und Synthie-Soli, Genre: Classic Rock bis Prog Rock/Metal. Die Schmerzgrenze liegt bei 500 €. Was zählt ist die Tastatur, Sound ist eigentlich zweitrangig. Folgende Alternativen schweben mir vor...

    1. Ein weiterer Rompler: z.B. Roland XP 30/60/80
    Eine zusätzliche Preset-Schleuder kann eigentlich nicht schaden. Sollte nur kein Yamaha sein, da ich mit dem S90 ES ja gut abgedeckt bin.

    2. VA: Yamaha AN1X (kann die Tastatur was?)
    Was zum Rumschrauben wäre mir fast lieber...

    3. Masterkeyboard: Doepfer d3m Orgelmanual (hat jemand Erfahrungen mit dem Teil?)

    Zu welcher Version würdet ihr tendieren? Welche weiteren Geräte kommen noch in Frage?

    Ich freue mich auf eure Antworten! :great:

    BLAST!


    Hier das ganze nochmal in Fragebogen-Form...

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 500 €
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [X] ja: S 90 ES
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [X] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhause & Bühne , Gewicht nicht so wichtig

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Masterkeyboard für Orgeln & Synthies s.o.

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Classic Rock bis Prog Metal

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    __________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [X] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [X] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [X] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [X] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [X] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [X] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [X] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [X] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    __________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    __________________________________________________
     
  2. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 06.05.07   #2
    Da rate ich ganz klar zum Masterkeyboard - vorausgesetzt du nimmst den S90 sowieso immer mit - , sonst gibst du unnötig Geld aus für Sounds, die du dann wahrscheinlich nciht benötigst. Daher würde ich vom Masterkeyboard nur absehen, wenn du vorhast, bei Gigs, den S90 auch mal zu Hause zu lassen.
    Und ich glaube da ist das d3m schon ne gute Wahl. Und wenn du Waterfall haben möchtest, gibts auch gar nicht so viel Auswahl.
     
  3. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 06.05.07   #3
    das würde ich jetzt auch sagen -
    allerdings mit einer Einschränkung - wenn du klassisch HammondOrgel spielen willst, solltest du dir auf jeden Fall früher oder später das Zugriegelmodul (oder ein ähnlicher Midi-controller mit Fadern) dazukaufen und dann evtl nochmal so ein manual (das braucht man aber wirklich nur, wenn man exzessiv mit der Orgel arbeitet - und nichz auch zur Not mal ein anderes Manual (s90) als 2tmanual verwenden will)...
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.05.07   #4
    Hi,
    nachdem ich mir das alles durchgelesen habe:

    Ich habe den AN1x selber gehabt und Luci hat auch einen. Ich persönlich muss sagen, dass mir da zu wenige Regler dran waren um wirklich reinzukommen in die Materie.

    Du musst wissen, wo deine Prioritäten liegen. Wenn sie beim Orgeln sind, ist die Waterfalltastatur auf jeden Fall die bessere Wahl. Wobei ich dann schon überlegen würde noch ein wenig zu sparen und einen Clone zu kaufen.

    Ansonsten wäre für VA der Clavia Nord Lead noch interessant. Wenn dir die Orgeln auf dem S90 reichen.

    Eine Presetschleuder ist sicher auch nicht falsch. Da würde ich mich dann auf einen Roland XP60 festlegen. Der hat auch noch genug Schieber um ein wenig was zu Kontrollieren.

    Gruß
     
  5. DeepestSkies

    DeepestSkies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.07   #5
    Vielen Dank für euer Feedback!

    Der AN1X fällt dann wohl raus. Den gibts ja schließlich auch als Plug-In-Board.

    Einen Nord Lead hätte ich gerne, ist aber leider mit meinem Budget momentan nicht vereinbar. Ähnlich verhält es sich mit dem Hammond-Clone.

    Gearlust ist wirklich was schlimmes!

    Mal sehen ob ich einen der Roländer güstig auftreiben kann...
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.05.07   #6
    Hi -

    ich habe mir vor ein paar Wochen einen Virus KB zugelegt (gebraucht) - das Teil ist wirklich verschärft - es hat Druck ohne Ende (Demos siehe www.access-music.de), recht nette Midifunktionen und passt - mit ein bissel Sucherei - in Deine Preiskategorie. Tastatur ist Spitzenklasse, mit noch mehr Glück findest Du vielleicht auch einen KC.

    ciao,
    Stefan
     
  7. DeepestSkies

    DeepestSkies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #7
    Wie würde sich den ein GEM Equinox als Master machen?
     
  8. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 07.05.07   #8
    Perfekt - aber (oje....) - mein Equinox ist jetzt seit 3 Monaten beim Service - weil die Herren GEM keine Ersatzteile mehr haben (Prozessorboard). Wenn Dir das Egal ist - die Midifeatures des GEM sind sagenhaft (2 komplette Midiimplementierungen für In und Out - jeweils einzeln per Performance 16 mal unterschiedlich schaltbar...)

    ciao,
    Stefan
     
  9. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 08.05.07   #9
    Is gibt noch was abgefahrenes mit der gleichen Waterfall-Tastatur wie im Doepfer D3M:

    Fatar/Studiologic VMK 161 Organ plus

    ....habsch leider nur noch nirgendwo anfassen können....
     
  10. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.05.07   #10
    Für Orgelsoli ist das d3m erste Sahne. Für Synthi weniger geeignet, da keine Modulationsmöglichkeiten dabei sind. Die Programauswahl ist auch etwas gewöhungs bedürftig, da sie sich am Hammond Vorblild orientiert (12 Blöcke). Es ist eben eine hochspezialisierte Tastatur.
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 18.05.07   #11
    Ich hätte noch einen Original DX7 (I) abzugeben, technisch im Topzustand. Bin gerade dabei, den in den Flohmarkt einzustellen - bei Interesse einfach PM. Die eigenen Sounds so eines FM-Synths sind eigentlich schon länger "out", aber als Ergänzung zu einem S90 bei Progrock und für Synthsoli? Why not? ;)

    Schau so in einer halben bis Stunde nochmal in den Flohmarkt, dann müsste ich die Fotos fertig haben...
     
  12. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 18.05.07   #12
    Fatar 161 organ plus, kennt denn da jemand den Preis?
     
  13. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 18.05.07   #13
    Wow, 440,-- € lese ich gerade, könnte DER Tipp sein.

    Aber wie muss ich mir das vorstellen, bekommt man Sound-Software dazu? Oder kann dieses Fatar-Gerät auch "standalone" schon Sounds erzeugen?

    mfg
    stuckl
     
  14. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 18.05.07   #14
    ne, is nur ein masterkeyboard - wie das doepfer d3m - nur mit mehr controllern drauf, ansonsten gleiche tastatur.
     
  15. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 19.05.07   #15
    440€ is fürn Masterkeyboard dieser Größe schon ein ordentliches Brett; klar s ist ne Waterfalltastatur drin, aber du solltest dir natürlich überlegen, was man da häufiger und intensiver macht - orgeln oder synthesizern...
    ich finde für "normale"-preset-Orgel-sounds aus ner Workstation o.Ä. ne extra Tastatur nur zum orgeln übertrieben; ich selber hab mir nen Korg Kontrol 49 geholt - momentan vorrangig zum Orgeln mit der NI B4 2. jetzt denkt sich vielleicht einer "WTF???" - aber ich sag euch: ich habs bis heut nicht bereut; ich komm mit der (49er!!!) Synthietastatur echt klar; klar ne WF-Tastatur wär zum orgeln besser; aber ich will mit dem Ding ja auch andere Sachen machen können - und insgesamt hab ich für mich herausbekommen, dass ne Synthietastatur imho besser als allrounder taugt als ne WF-Tastatur - das muss aber jeder selber rausbekommen...

    Aber vielleicht sollte doch nochmal überlegt werden, ob ein weiteres Manual tatsächlich sein muss, wenn man sowieso immernoch nur mit dem einen Klangerzeuger arbeitet...

    PS. man merkt vielleicht, dass ich minimalist bin - ich hab mir lange überlegt, ob ich mir statt dem Korg-Teil nicht lieber ein Controller ohne Tastatur kaufen soll - nur zum umregistrieren - aber das war jetzt die bessere Variante wie ichs jetzt hab...
    ich versuch nie mehr als 2 manuale auf der Bühne zu haben - das finde ich viel inuitiver - es gibt künstler die machen alles mit 1nem...
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.676
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.05.07   #16
    Mahlzeit,

    also 440€ finde ich für eine gute Tastatur, sofern sie das wirklich ist, in Ordnung. Richtig gute 88er mit so einer Ausstattung kosten wesentlich mehr.

    Ich finde Orgeln auf einer Synthtastatur nicht mehr gut. Es macht deutlich weniger Spaß. Da musst du einfach gucken, wo deine Prioritäten liegen.

    Gruß
    Thorsten
     
  17. DeepestSkies

    DeepestSkies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.07   #17
    Nochmal vielen Dank für eure Antworten...

    Ich werde mir wohl erstmal einen Equinox zulegen (wenn ich denn einen finde :cool: ). Mir sind die Masterkey-Eigenschaften für den Moment wichtiger.

    Außer mir kommt ein günstiger Virus/Nord Lead unter die Finger...;)
     
  18. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 23.05.07   #18
    Halt uns auf dem laufenden!


    stuckl
     
Die Seite wird geladen...

mapping