Zweiter Bass bis 1000-1200€ gesucht.

  • Ersteller shouldplaygod
  • Erstellt am
S
shouldplaygod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.16
Registriert
14.03.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Würzburg
Hi,
erstmal muss ich mal n Lob an das Musiker-Board aussprechen, insbesondere natürlich für die Sparte E-Bass! ;-)
Ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum hier gestoßen und hab mich schon nach wenigen Minuten in den ganzen Threads verloren... Das soll hier aber nicht Thema sein.

Ich will mir in naher Zukunft (bis spätestens Sommer) einen neuen Bass zulegen, große Probleme:
1. Ich bin Linkshänder und habe daher nur ein Bruchteil zur Auswahl wie ein Rechtshänder und 2. dadurch habe ich kaum Spielerfahrung mit anderen Bässen (außer meinem Warwick Rockbass Streamer https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_streamer_std_lh_bk.htm ) und kann mich hauptsächlich nur auf Erfahrungen und Eindrücke anderer verlassen.
Ich spiele seit knapp eineinhalb Jahren den besagten Warwick und muss leider zugeben, dass dieser Bass eher aus Ungeduld und aus unüberlegter Hast als aus sorgfältiger Überlegung und langem Testen gekauft wurde. Der Sound ist zwar für diese Preisklasse (ca. 300 eu) recht passabel, nur muss ich bei immer längerem spielen sagen, dass ich irgendwie nicht das "richtige" Gefühl (ich hoffe ihr wisst was ich meine) mit diesem Bass habe und er meiner meinung nach auch ziemlich häßlich ist...
Nach langem Suchen und Überlegen bin ich auf zwei (ich muss zugeben ziemlich unterschiedliche) Bässe gestoßen die mir gefallen und deren Sound nicht der schlechteste sein soll:

Ein Fünfsaiter aus dem Hause Dean Guitars:

https://www.thomann.de/de/dean_guitars_edge_5_transparent_schwarz_lh.htm

Und ein einfacher Viersaiter von Sandberg:

http://sandberg-guitars.de/ (und dann der erste Basic unter "basses => basic")

Mein Pensum liegt bei höchstens 1000-1200 eu. Ich höre und will hauptsächlich Metal und Hardrock spielen...

Vielen Dank schon mal im vorraus

MfG Jens
 
Eigenschaft
 
DasUrks
DasUrks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
25.11.06
Beiträge
2.170
Kekse
5.642
Ort
home is where your heart is
Ich muss sagen dass ich mit dem "einfachen" Sandberg sehr zufrieden bin.
Es gibt leute, die finden den zu unflexibel oder langweilig im Sound-kann ich nicht nachvollziehen. Finde die Elektronik recht flexibel, meiner hat mit Ahorngriffbrett einen knackigen, durchsetzungsfähigen Sound-für Rock/metal mMn sehr geeignet-aber da sind die Geschmäcker ja sehr verschieden^^
ich würde dir raten mal einen anzuspielen (zur Not auchn rechten-einen Eindruck soltle er dir ja vermitteln!) und wenns dir gefällt evtl nach deinen Vorstellungen zu bestellen. So hab ichs gemacht und bin wie gesagt schwer begeistert!
 
B
Bass Boss
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.09
Registriert
24.07.05
Beiträge
2.345
Kekse
1.709
Grundsätzlich bauen Sandberg und Warick die meisten Modelle auch für Linkshänder. Für Rock sollte auch der BAsic geeignet sein.
 
Budda
Budda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.12
Registriert
05.07.07
Beiträge
104
Kekse
210
Bekannte "Probleme" :rolleyes:

Ich weiß, dass es als Linkshänder oft weniger Spaß macht lange im Musik-Geschäft zu stöbern, denn die Auswahl ist sehr begrenzt. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Größe eines Geschäfts nichts über den Bestand an vorrätigen Linkshänder-Modellen aussagt. Im Gegenteil, es ist mir schon mehrfach aufgefallen, dass kleinere Läden durchaus ein größeres Angebot haben.

Die Frage ist nun, was dir wichtig ist. Wenn es um den Sound geht, dann ist es nicht so entscheidend große Auswahl an besagten Bässen zu haben. Um den Sound zu test kann man sich ruhig eine gängige Rechtshänder-Version schnappen oder halt vorspielen lassen. Das gibt schon einen sehr guten Eindruck.

Was das Spielgefühl anbelangt hilft das jedoch nicht wahnsinnig weiter. Da sollte man lieber vorher im Geschäft anrufen und nach den vorhandenen Modellen fragen, bevor man eine längere Anreise antritt.

Was die Bässe betrifft, die du vorgeschlagen hast, kann ich keine Aussage machen. Allerdings liebäugel ich auch mit einem Sandberg. Für dein Budget wird sich da sehr sicher was ordentliches finden lassen. Was das ist, wirst du aber nur selber durch ausprobieren erfahren. :redface: Da würde ich mich persönlich nicht auf das Spielgefühl anderer verlassen. Da geht es nur um einen selbst!
 
S
shouldplaygod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.16
Registriert
14.03.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Würzburg
naja, schon alleine der korpus von dem bass is ziemlich leicht und des wirkt so als wär der hals schwerer... ach keine ahnung, irgendwie fühl ich mich mit dem bass unwohl... ich weiß nicht, wie ichs anders beschreiben soll
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.266
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
... ich weiß nicht, wie ichs anders beschreiben soll
dann musst du probespielen. der rockbass ist eigentlich nicht ausgesprochen kopflastig. der 5er könnte aber schon nicken. das dean-teil kenne ich nicht, so´n lindenkorpus ist aber auch recht leicht ...
 
S
shouldplaygod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.16
Registriert
14.03.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Würzburg
Sehr wahrscheinlich hast du recht, nur irgendwie is das mit dem Warwick von Anfang an eine Hassliebe gewesen, ich wollte eigtl nen Ibanez aus derselben Preisklasse, nur gabs den ewig nicht und als er dann (bei Thomann) kommen sollte, ist er nicht gekommen. Dann hab ich mir mehr oder weniger aus Frust den Warwick gekauft hab, was jetzt nicht der größte Fehler war, aber im nachhinein ist man immer schlauer... Wobei ich ehrlich gesagt meinen Warwick nie wieder hergeben würde^^
 
pitsieben
pitsieben
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
25.09.07
Beiträge
3.706
Kekse
22.941
Ort
Dortmund
Was (aus eigener Erfahrung) für Sandberg spricht:

1: Ist selbst in wüstem Getöse präzise ortbar. Gut...das hängt auch vom Amp ab.
2: Hoher Qualitätsstandard und in sofern 1 A Preis-/Leistungsverhältnis.
3: Flexibilität. Mein PM4 kann von Music-Man-Ecke über gesichtslose Pop-Schlampe bis hin zu Pimp-Preci alles. Wer das Gegenteil behauptet, dem fehlt Flexibilität in den Fingern (Plek).
4: Made in Germany (ich mag das, wenn's nicht gerade ein Fender sein muss).
5: Der bordeigene EQ (bei mir 2 Bd.) ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, passt aber sehr gut zum Instrument.

Mir würde sicher noch mehr einfallen. aber ich muss jetzt los...:)

Grüße, P.
 
moe joe 1205
moe joe 1205
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.16
Registriert
28.08.07
Beiträge
520
Kekse
260
Und, was man nicht vergessen darf (falls es der Threadersteller nicht weis) 0% Aufpreis für Linkshänder.
 
S
shouldplaygod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.16
Registriert
14.03.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Würzburg
Der Thread kann gelöscht werden...
 
S
shouldplaygod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.16
Registriert
14.03.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Würzburg
palmann
palmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.21
Registriert
02.01.05
Beiträge
6.309
Kekse
16.251
Sieht doch gut aus, zwei ordentliche Instrument hast du da im Visier. Schreib einfach weiter in diesen Thread 'rein, dann wissen wir auch, dass es um dich und deine Basssuche geht. ;)

Gruesse, Pablo
 
S
shouldplaygod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.16
Registriert
14.03.09
Beiträge
17
Kekse
0
Ort
Würzburg
war leider nichts mit anspielen diesen samstag mit anspielen, das hinfahren hat heute doch geklappt :( aber vielleicht wirds nächste woche was.... hab nur so extrem GAS, dass kann man sich nicht vorstellen... gibts hier evtl. hörproben zu beiden bässen? bin leider anscheinend zu doof über die suche reviews zu den jeweiligen bässen zu finden... wär echt dankbar, wenn da jmd. wüsste, wo man sich beispiele anhören kann
 
H
higgibaby
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.11
Registriert
15.01.08
Beiträge
15
Kekse
32
Ort
Ossi-Town
Ich schlage mal den:

http://www.public-peace.de/index.php?option=com_content&view=article&id=113&Itemid=48 oder den

http://www.public-peace.de/index.php?option=com_content&view=article&id=177&Itemid=227 vor.

Deine Wünsche (links/rechts, aktiv/passiv, 4-/5-Saiter, ...) sprichst Du direkt mit Adrian ab.

Ich besitze zwei Bässe aus dieser Schmiede (beide "blind" gekauft), und sie sind beide wirklich super, sowohl hinsichtlich Verarbeitung als auch Sound. Und die Preise von um die 1.000 € gehen mehr als in Ordnung.
 
michor
michor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.20
Registriert
04.09.06
Beiträge
292
Kekse
704
Ort
Westerstede
Der SR 505 ist ein super Bass,...absolut empfehlensfert!

Hat aber einen sehr dünnen Hals (typisch Ibanez), der einem liegen muss!

Soll heissen: den solltest du auf jeden Fall anspielen! :)
 
AREA
AREA
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
30.09.05
Beiträge
640
Kekse
4.368
Ort
Zuhause
Da gibts ein ganz einfaches Rezept für Rock und Metal...

Funktioniert in der Form seit ca. 1957

0190490706_xl.jpg


Jetzt könnte man den Thread eigentlich schließen...;):D
 
H
higgibaby
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.11
Registriert
15.01.08
Beiträge
15
Kekse
32
Ort
Ossi-Town
Da gibts ein ganz einfaches Rezept für Rock und Metal...

Funktioniert in der Form seit ca. 1957

0190490706_xl.jpg


Jetzt könnte man den Thread eigentlich schließen...;):D
Auch wieder wahr, allerdings könnte evtl. das mit der Preisvorstellung Probleme geben.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben