Zweitinstrument

von Classican, 09.09.07.

  1. Classican

    Classican Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 09.09.07   #1
    Ich such neben Klavier ein Zweitinstument,am besten eins das einfach zu
    transportieren ist(komm in letzter Zeit so selten aus dem Haus:D).
    Ich hab bisher mit Ocarina geliebeugelt,dieser wehewnde Klang hat sowas minimalistisches;).
    Was spielt ihr als weiteres Instrument?(oder womit würdet ihr Anfangen,
    wenn ihr nicht so schrecklichen Zeitmangel,noch weniger Geld,mehr Inspiration
    etc. hättet):rolleyes:
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.951
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 09.09.07   #2
    Hi,

    wenn schon Blasinstrument, wie wär's dann mit Mundharmonika?
    Weitere Vorschläge: Ukulele oder Flöte (vllt Tinwhistle, wenn du irischen oder schottischen Folk magst).

    Greetz :)
     
  3. Gitarrenplayer

    Gitarrenplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stadthagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 09.09.07   #3
    Also ich würde eigentlich mit gitarre anfangen ... aber es ist kompli zu spielen eigentlich
    mh es gibt zb start sets mit allem was man braucht
     
  4. p-kloecki

    p-kloecki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #4
    Also ich hab mir vor nem Jahr ne Ukulele gekauft. wers nicht weiß, das ist so ne Minigitarre mit 4 Saiten. Stefan Raab albert manchmal damit herum. Dadurch, dass sie nur 4 Saiten hat, ist sie megaschnell zu erlernen, zum Beispiel mit so ner Ukulelenschule. Eine gute Ukulele bekommt man schon ab 50 Euro, also eine, mit der man was anfangen kann. Mir hat das ganze dann soo viel Spass gemacht, dass ich mir eine E-Ukulele zugelegt habe. Leider sehr viel teurer;) Infos dazu auf www.ukulele.de . Aber auch mit der akustischen machts echt Spass und es ist keineswegs nur eine Kindergitarre zum Spielen, sondern ein richtiges Instrument.

    Gruß Philipp
     
  5. Illidan

    Illidan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    876
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Erzähl mal einem Bassisten dass alle Instrumente mit 4 Saiten megaschnell zu erlernen sind.:D
     
  6. p-kloecki

    p-kloecki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #6
    ;) Das war eher akkordtechnisch gemeint. Die meisten sind leicht zu greifen und man benötigt nicht halb so viel kraft in den fingern, die saiten zu "drücken"
     
  7. rueDig

    rueDig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #7
    ich bekam eines Tages eine Pan-Flöte ( ich hab zwar ein Klavier ) - ist irgendwie eine nette Abwechslung: Viele hören das echt gerne mal ...

    und es entsteht so eine Lagerfeuer-Gitarren-Atmosphäre...
    ,-)
     
  8. Classican

    Classican Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.09.07   #8
    Gitarre würd viel Zeit erfordern,denn wenn würd ich schon argentinische Musik spielen
    wollen.(hab´mal 2Wochen geübt,und kam über Heft 2 nicht hinaus)
    Das selbe(schreibt man es nun zusammen?) gilt vermutlich für Ukulele.
    Panflöte wär für´s U-,S-Bahn fahren sicher Ideal.
    Muss mir dann bloß immer ein lehres Abteil suchen;)
     
  9. Classican

    Classican Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.09.07   #9
    Hab´ich auch schon ausprobiert,gefiel mir aber von der Spielmechanik nicht:rolleyes:
    Hm..,vieleicht liegt es auch daran dass ich´s nicht konnt:)
     
  10. lemato

    lemato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
  11. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 12.09.07   #11
    Ich hab... in der Vorschule oder Grundschule... mit Klavier angefangen. Mit 11 kam Posaune dazu. Beides spiele ich hobbymäßig, also nicht mal semi-professionell - der Vorzug gilt allerdings dem Klavier. Was mich am Klavier begeistert, gehört aber jetzt nicht hier hin :)
    Wenn ich zeitlich ein bisschen Luft und dazu ein bisschen Geld habe, würde ich gerne mit E-Bass anfangen. Ja, ich weiß - was für ein charakterlicher Verfall :D

    Ich denke, gerade Gitarre und Bass sind Instrumente, bei denen man die Grundlagen recht schnell drin hat --> macht einfach mehr Spaß, als wenn man erst mal 2 Jahre sein Instrument üben muss, um zu erkennen, was für ein Lied es sein soll.
    Und bei genügend Motivation und Zeit kann man die eigene Fähigkeit auf dem Instrument trotzdem noch enorm erweitern!

    MfG, livebox


    (Blockflöte hab ich auch noch im Eck. Sollte ich damals als erstes lernen. Ein bisschen getutet und gut wars. Zum Glück hat meine Schwester mit Klavier angefangen, bevor ich zum Flötenunterricht musste!!! Hab damals mein Instrument entdeckt.)
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 12.09.07   #12
    Bass ist doch super, ich liebe Bass :)
     
  13. p-kloecki

    p-kloecki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #13
    Also ich habe mich auch erst 1 woche an der gitarre versucht und danach an der Ukulele. Ukulele ist wirklich viel viel viel einfacher
    Du wirst nach 5 minuten schon das erste lied spielen können und nach einer halben stunde 10 akkorde. Ungelogen! Durch nur vier Saiten ist das ganze mit den griffen usw viel einfacher!
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 13.09.07   #14
    Das Standard-Zweitinstrument bei Keyboardern ist ja eigentlich Kesselpauke!
    Ich würde definitiv zu Bass tendieren...
     
  15. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.09.07   #15
    Wie wärs mit Orgel? Clones gibts auch in leicht (z.B. Nord Electro) und Du hast, vom Klavier kommend die besten Voraussetzungen.
    ciao,
    Stefan
     
  16. Classican

    Classican Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    80
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.09.07   #16
    Hab mich wohl falsch ausgedrückt.Ich such nichts zum hin und herfahren,sondern etwas
    dass ich auch beim Spazieren und im Caffee zücken kann(wie saddistisch das klingt:rolleyes:)
     
  17. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 15.09.07   #17
    Oh da hats mich neulich auch gepackt, habe mir eine Kalimba geholt, eine Melodica und eine Ukulele.
    Fazit, Ukulele ist leicht und macht Spaß! Kann ich mich nur anschließen und weiterempfehlen.
     
  18. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 15.09.07   #18
    Auch wenn man das nicht unterwegs aus der tasche ziehen kann: Schlagzeug!
    Bringt total viel und macht Spaß - mir jedenfalls;)
    Ach ja: was ich wirklich einfach zu lernen fand, war Trompete. Wenn du den Ansatz hast, musst du dir noch paar Griffe merken und dann machts schon richtig Spaß.
    Ansonsten ist Gitarre auf jeden Fall nicht verkehrt. Manchmal, in einem Anfall von Überheblichkeit, denke ich: Mensch, wenn ich mit Gitarre angefangen hätte, da könnte ich bestimmt ganz super tolle Soli spielen...:rolleyes::o

    Also meine dringenden Tipps: Schlagzeug, wenns dir richtig was bringen soll und Trompete, wenn du zum Spaß spielen willst (wenn hier ein Bläser reinschaut, bin ich am A****)
     
  19. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 15.09.07   #19
    Wenn man vom Esel spricht... :D Hier kommt der Posaunist!
    Ich hab meine Blechbläser-Karriere auch mal mit Trompete angefangen. War aber überhaupt nicht mein Ding vom Ansatz her. Bin deshalb eine Lage tiefer gegangen.

    Ich will dir bei der Trompete nicht ganz wiedersprechen, aber ich denke, wenn es Spaß machen soll, brauchst du doch einen halbwegs guten Ansatz --> regelmäßiges Üben. Wer sich die Zeit für ein "Spaß-Instrument" rausnehmen kann - super!

    Hab mir vor ein paar Stunden von nem Kumpel nen Bass geholt für ein paar Tage - bin begeistert!! Das könnte ich mir (für mich selber halt) als neues Instrument gut vorstellen. Is halt nicht so einfach, den im Café aus der Tasche zu ziehen ;)
    (Wobei das mit der Trompete vielleicht noch geht - jedenfalls bis du anfängst zu spielen...)

    MfG, livebox
     
  20. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 21.09.07   #20
    Jetzt isses wohl schon zu spät für duckundweg...:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping