Keyboard-Tests und Tasteninstrumenten-Reviews

Tasteninstrumente Reviews und Testberichte von Mitgliedern aus dem Musiker-Board zum Thema Tasteninstrumente, Keyboards und Zubehör findet ihr in dieser Datenbank. Ihr könnt dieser Review-Datenbank auch jederzeit alte und neue Beiträge hinzufügen - so entsteht eine große Sammlung an authentischen Reviews zu allen möglichen Keyboards. In der Unterkategorie lässt sich das genaue Instrument wie Stage-Piano, Klavier, Orgel etc. wählen.

Keyboards (9)   Synthesizer (22)   Masterkeyboards (10)   Soundmodule (3)   Stage-Pianos (19)   Digital-Pianos (25)   Orgeln (2)   Klaviere (1)   Flügel (3)   Sonstiges (1)   Zubehör (11)   Sortieren nach:  
  1. Produkt
  2. Datum ↓
  3. Typ
  1. - PL-15 Piano Lamp Black Matte
    Für knappe 60 Euro bekommt man hier ein bezüglich der Lichttemperatur und Lichtstärke angenehmes Licht, ohne dass die Lampe auf dem Klavier stark aufträgt. Die Möglichkeiten der Stromversorgung sind vielseitig, aber wer ohne Netzteil bzw. USB-Stromversorgung auskommen will, der sollte besser Akkus  weiterlesen ➜
    Test von unixbook, am 21.01.19
  2. - Code 25 Midi-Keyboard mit Trigger-Pads
    ...es sieht schön aus und fühlt sich gut an, die Piano Tasten sind großartig, die VST Plugins sind mega, der Rest ist Murks und der Preis dafür völlig überzogen, es wäre ein sehr schönes Keyboard gewesen wenn es einfach nur funktioniert hätte, aber so kann ich es keinem empfehlen  weiterlesen ➜
    Review von Bady, am 04.12.18
  3. - Graphite 49 - Midi Keyboard und Controller
    ...sehr angenehme Klaviatur mit für mich tollem Spielgefühl, macht optisch und haptisch einen wertigen und stabilen Eindruck...sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, trotzem nicht sehr kompliziert... Mängel bei Tasten rechts und hängendes Pad 2...- Regelbereich der Endlosdrehregler nicht einstellbar  weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 22.10.18
  4. - CA-78 im Vergleich mit Yamaha CLP-675
    Praxisbezogener Vergleich von zwei Digital Home Pianos der Oberklasse. Angesprochen werden der Aufbau, Bedienung, Tastatur, Klang über Lautsprecher und Kopfhörer und Einiges mehr. Zu meinem Spiel: 85% Klassik bei 20 Jahren Erfahrung an Digitalpiano und gelegentlich akustisches Klavier oder Flügel.  weiterlesen ➜
    Vergleich von Boschy, am 09.10.18
  5. - iKeyboard 5X - Midi Keyboard
    Das ist das 3te Midi-Keyboard in meiner Testreihe und es ist bisher das mit den für mich angenehmsten Tasten und Spielgefühl..Sobald das Keyboard über USB angeschlossen ist, hat man 2 Midi-Eingänge und einen Midiausgang im Treiber Setup zur Verfügung...Der erste Midi Eingang ist für die Tasten und  weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 02.10.18
  6. - Q49 Midi Keyboard
    ...ist das Alesis Q49 sehr leicht und handlich und dadurch, dass es USB Powered ist, brauche ich nur ein Kabel zu legen und nicht wie bei meinem Roland Keyboard 2 Kabel (Midi Kabel und Stromkabel), weiters ist auf der Rückseite neben dem USB Anschluss auch noch ein Anschluss für einen Fusschalter.  weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 09.09.18
  7. - Masterkey 49 Midi Keyboard
    ...die Tastatur fühlt sich für mich leider recht schlecht an und macht es für meinen angedachten Einsatzzweck unbrauchbar, was sehr schade ist, denn die restlichen Feautures sind einigermassen gut umgesetzt und auch die Haptik der Drehregler und Pitch und Modwheel fühlen sich sehr gut an  weiterlesen ➜
    Review von exoslime, am 26.08.18
  8. - Korg PA 1000 Professional Arranger
    Das PA1000 ist 128 stimmig polyphon (128 Oscillatoren) und kommt mit 1750 Sounds daher, basierend auf der bewährten EDS-X Synthese von Korg, darunter unter anderem 2 super Multilayer Stereo Pianos mit den wichtigen Resonanzeffekten und natürlich auch die üblichen GM/XG kompatiblen Sounds und....  weiterlesen ➜
    Review von Musiker Lanze, am 08.07.18
  9. - Repro-5 - Ein Prophet aus Bits und Bytes
    Wer seinem Computer schon immer mal die synthetischen Klänge der späten 1970er und frühen 1980er entlocken wollte, der findet im Repro-5 ein Software-Instrument, das diese Aufgabe mehr als zufriedenstellend erledigt. Die Sounds jener Ära deckt er dabei mühelos ab, dürfte aber auch in moderner Musik  weiterlesen ➜
    Review von egoldstein, am 15.03.18
  10. MP11SE im Vergleich zum MP11
    Hier sind meine ersten Eindrücke vom MP11 Shigeru Edition. Die Tastatur ist unverändert zum MP11: Grand Feel. Das neue Pedal ist wesentlich besser verarbeitet als die bisherige Pedaleinheit von FATAR. Bei den neuen Shigeru Sounds wird der Unterschied zum MP11 signifikant hörbar.  weiterlesen ➜
    Review von gwhs, am 11.01.18
  11. - Key Largo, Submixer/Interface
    Für kleine und überschaubare Setups hat man mit dem Key Largo eine perfekte Lösung, mit der man für bis zu drei Keyboards oder anderen Soundquellen mit Line-Signal plus VSTis vom Rechner einen Submix erstellen kann. Darüberhinaus ersetzt es zudem noch ein separates Audio- und Midi-Interface  weiterlesen ➜
    Review von dr_rollo, am 01.01.18
  12. - AP-270 BK Celviano
    ..auch wenn ich schon ab und an mal auf verschiedensten Klavieren und Keyboards rumgeklimmpert habe, hier fehlt jetzt natürlich die Erfahrung eines richtigen Klavierspielers. Trotzdem wage ich mal zu behaupten, das dem Käufer für den ausgerufenen Preis wirklich guter Klang und Bespielbarkeit geboten  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Talentfrei, am 19.11.17
  13. - GENOS
    Abschließend kann ich nur sagen: Aus meiner Sicht is der Genos ein mehr als würdiger Nachfolger des Tyros 5. Er klingt frischer und vor allem auch bei den Drums und Bässen druckvoller und mehr nach Live, was zum einen sicher an den neuen Wandlern und teilweise besseren Effekten liegt und zum anderen  weiterlesen ➜
    Review von Musiker Lanze, am 16.11.17
  14. - Stehhilfe BT300 BK
    Stabil und bequem ist er, auch wenn der Sitz leicht wackelt. Bei Belastung fällt das weniger auf. Allerdings ist es nervig, dass man den Stuhl nicht mal eben verrücken kann...erfüllt seine Aufgabe für schmales Geld, wie beabsichtigt. Jetzt bin ich gespannt, wie lange er hält.  weiterlesen ➜
    Review von dr_rollo, am 11.06.17
  15. - DSN-12  - Der Hosentaschen-Synth für Zocker und Junggebliebene
    Wer über seine Ecken und Kanten hinwegsehen kann oder sie gar charmant findet, erhält dennoch einen ziemlich günstigen und flexiblen Synthesizer, der von der Kompositionshilfe über die Drum Machine bis hin zum Erstellen und Wiedergeben von ganzen Songs ein überraschend breites Feld abdecken kann.  weiterlesen ➜
    Review von egoldstein, am 15.05.17
  16. - MS-20 Kit - Desktop Synthesizer in Ikea Art
    Man bekommt für 1000 - 1200 Euro einen durch das Patchfeld sehr flexiblen und dabei auch noch kompakten 2 Oszillatoren Synthesizer, der allerdings etwas wild klingende Filter hat. Auch der neuere Filtertyp hat eine leicht verzerrt klingende Resonanz. Dadurch sind weiche Sounds schwerer einzustellen.  weiterlesen ➜
    Review von sonicwarrior, am 29.01.17
  17. - Eurorack: Penrose Quantizer DIY Kit
    Ich wollte neben meinem Doepfer A156 noch einen weiteren Sequencer mit Notenauswahl zum Einsatz mit Zufallsgeneratoren wie Wogglebug oder LFOs. Wichtig war mir dabei eine nicht überladene Bedienung, da ich Extras wie zusätzliche Speicherplätze nicht brauche. Für diesen Einsatzbereich ist der Penrose  weiterlesen ➜
    Review von sonicwarrior, am 27.01.17
  18. - KS-410B - klappbares Z-Stativ mit 2. Auflage
    Wer ein günstiges und ausreichend stabiles Stativ für die Bühne sucht, ist mit dem Hercules KS-410 gut bedient. Das Konzept, was sicherlich ein wenig bei Quiklok abgeschaut ist, wurde nicht ganz zu Ende gedacht, so dass leider die zweite Ebene für den Transport demontiert werden muss, was zum einen  weiterlesen ➜
    Review von dr_rollo, am 25.09.16
  19. - Apex AX48 und Deltex DX48 Säulenstative
    Neulich bin ich tatsächlich drüber gestolpert, dass sowohl der Apex als auch der Deltex nach wie vor noch mit derselben Typbezeichnung im Lieferprogramm von Ultimate sind, allerdings mit einem Pro als Zusatz. Was die Hauptunterschiede zu den Ur-Modellen sind, erschließt sich mir noch nicht, nur beim  weiterlesen ➜
    Review von dr_rollo, am 24.09.16
  20. LEAD A1 - Review / Einblick in Workflow
    Lässt man die ganzen Einschränkungen mal bei Seite und sich auf das Konzept des A1 ein, dann steht auf der anderen Seite einer der am besten klingenden VAs die ich kenne. Kann extrem analog klingen und klingt mMn auch ganz anders als der typische Nord Lead Sound. Gerade für 70-90er Jahre Musik kann  weiterlesen ➜
    Review von Duplobaustein, am 08.06.16
  21. Blindplatten für Eurorack Modularsystem
    Zum einen wollte ich bei etwas dichteren Eurorack Modulen links und rechts ein wenig freien Platz haben, zum anderen Löcher für eventuell noch geplante Module erstmal stopfen, damit keine Lücke mehr sichtbar ist.  weiterlesen ➜
    Bericht von sonicwarrior, am 17.05.16
  22. Roland JX-3P MIDI Expansion Kit
    Um diese Einschränkungen zu beheben, gibt es seit einigen Jahren ein MIDI Expansion Kit von Organix (augenscheinlich ein Ein-Mann-Unternehmen aus den Niederlanden), das den JX-3P um folgende Features erweitert:  weiterlesen ➜
    Review von strogon14, am 08.02.16
  23. - MD-BT01 MIDI über Bluetooth für Apple iOS und OSX
    Die Latenz ist sehr gut und macht selbst bei schnellen Passagen mit vielen Noten absolut keine Probleme. Für alle, die gerne drahtlos MIDI nutzen ein spitzen Ding für wenig Geld - ich würde es sofort wieder kaufen!  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von FantomXS, am 06.02.16
  24. Werksbesuch 2015
    ... die Philosophie, die hinter dem Flügel- und Klavierbau bei Steinway & Sons sowohl in Hamburg wie auch am zweiten Fertigungsort in New York steckt: Das gesamte Instrument klingt! Und nur das beste Ergebnis zählt! So sind einige daraus resultierenden Besonderheiten vielleicht nicht ...  weiterlesen ➜
    Bericht von Martin Hofmann, am 22.11.15
  25. GP-300 Hybrid Piano getestet
    Wer also ein Digitalpiano mit einer guten Holztastatur sucht und einen sehr leichten Anschlag bevorzugt, der wird von dem neuen Casio GP-300 begeistert sein. Hoffentlich verfolgen Casio und Bechstein diese Schiene auch in den nächsten Jahren.  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von PianoAmateur, am 14.11.15
  26. PSR S970
    Das S970 is ein absolut hervorragendes Keyboard und jeden cent wert denke ich. Wer also nur einen schmaleren Geldbeutel hat und sich kein Tyros leisten kann...mit dem S970 bekommt ihr fast ein vollwertiges Tyros 5 und ihr habt damit ein Key, was in der Mittelklasse mMn den Spitzenplatz belegt.  weiterlesen ➜
    Review von Musiker Lanze, am 03.11.15
  27. Sequential Prophet 6
    Inzwischen ist mir durch Benutzung deutlich geworden, dass dieser Synth für einen Analogen ein ungewöhnlich breites Soundspektrum hat: - das beginnt bei hellen, kantigen Sounds mit null Oszillator-Drift, als hätte man eine analoge Variante von Massive am Start, natürlich ohne so weitgehende Mod ...  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von defrigge, am 23.10.15
  28. Hatte heute CS und DX unter den Fingern. Die Dinger sind wirklich sehr wertig gebaut, recht schwer und noch kleiner, als ich erwartet habe. Warum die Tastatur so gelobt wird, weis ich nicht. Ist für mich eine ganz normale Minitastatur. Die eingebauten Speaker sind wirklich nur zur Kontrolle.  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Duplobaustein, am 10.09.15
  29. Sequential Prophet 6
    schöner Clip von Music Radar (und da benennt einer beiläufig Soundunterschiede zum Prophet 8, der beide hat). Der Kerl spielt auch noch mit ziemlich viel Groove und Biss: [in den darauf folgenden Beiträgen gibt es höchst interessante Statements zum Prophet 6 - Anmerkung der Redaktion]  weiterlesen ➜
    Video von defrigge, am 08.09.15
  30. Sequential Prophet 6
    So, jetzt hatte ich ihn auch unter den Fingern. Verarbeitung - eh klar - Top, Tastatur extrem geil. Soundmäßig vom warmen Pad/Brass bis zum brachialen Lead/Bass alles dabei. Funky Leads a la Moog konnte ich nicht wirklich finden/schrauben, das war aber mMn nie die Stärke von DSI.  weiterlesen ➜
    Kurzbericht von Duplobaustein, am 14.08.15